Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

frau schmidt

Katzenforum Neuling

  • »frau schmidt« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Oktober 2009, 21:03

Was bedeuten "Meckergeräusche"?

Hallo allerseits,
per Zufall habe ich rausgefunden, daß mein Kater sofort gehorcht, wenn ich leise "Meckergeräusche" mache, klingt wie ein keckerndes "Mähä" - wenn er was Verbotenes tut, hört er auf, sobald ich dieses Geräusch mache. Und das Komische ist, er antwortet auch mit diesem Geräusch. Manchmal, wenn er vorhat, etwas Verbotenes zu tun und ich dabei bin, unterläßt er es und meckert dabei.
Weiß jemand, was dieses Geräusch in der Katzensprache bedeutet?

LadyFlo

Mitglied

Beiträge: 154

Katzen: 4

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Oktober 2009, 22:41

RE: Was bedeuten "Meckergeräusche"?

bei meinem erten Kater hies das immer: Komm sofort runter Du Fliege! Er hat die Geräusche immer dann gemacht wenn er an das Objekt seiner Begierde nicht herandurfte.
Unser Mister Mi- der äfft uns nach( tonlos)/ bzw wenn wir ihn schimpfen und uns dann umdrehen macht er Mi Mi und streckt uns die Zunge Raus.

mareen

Jungspund

Beiträge: 529

Wohnort: London

Katzen: 2 (+2)

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 5. Oktober 2009, 07:23

Bei meinem Kater funktioniert ruhiges "Ah-ah" besser als bestimmtes "Nein!". Warum weiß ich nicht. :?

justme

unregistriert

4

Montag, 5. Oktober 2009, 07:57

Zitat

Original von mareen
Bei meinem Kater funktioniert ruhiges "Ah-ah" besser als bestimmtes "Nein!". Warum weiß ich nicht. :?


bei uns ist es genauso.. oder ein stregens "wag dich... " mit lang gezogenem "a".
ggf. liegts ja an dem buchstaben!?

aber mir solls recht sein, solang er reagiert :)

meine meckern aber auch.. bevorzugt aber dann, wenn sie was wollen.. meisten gekuschelt werden.
wenn se was zu futtern wollen ist es doch eher ein laute gemaunze (wenn nicht schon bald rumgeschreie) :D

Chhaya

Esotante

  • »Chhaya« ist weiblich

Beiträge: 5 300

Katzen: 6 + 2*

Katzenrasse: 1 Norwegerin, 2 Bielefelder, 1 kleiner Grieche, 2 Allgäuer Spätzle

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 5. Oktober 2009, 10:13

Meinst Du mit "meckern" schnattern bzw. keckern?
Das ist eine Übersprungshandlung der Katze - oft gesehen, wenn Katz aus dem Fenster Vögel beobachtet, an die sie nicht heran kann. Um die Frustration abzubauen, wird geschnattert. Das Geräusch geht bei unbefriedigtem Jagdtrieb meist einher mit einer Bissbewegung, ähnlich dem Tötungsbiss der Beute.

Manche Katzen machen diese Geräusche auch dann, wenn sie genervt oder verärgert sind oder wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen.

Franckey

Grütznasenpuhler

  • »Franckey« ist männlich

Beiträge: 167

Wohnort: Osnabrück

Katzen: 1 Tiffy und 1 Samson

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 5. Oktober 2009, 10:52

Zitat

Original von Chhaya
Meinst Du mit "meckern" schnattern bzw. keckern?
Das ist eine Übersprungshandlung der Katze - oft gesehen, wenn Katz aus dem Fenster Vögel beobachtet, an die sie nicht heran kann. Um die Frustration abzubauen, wird geschnattert. Das Geräusch geht bei unbefriedigtem Jagdtrieb meist einher mit einer Bissbewegung, ähnlich dem Tötungsbiss der Beute.

Manche Katzen machen diese Geräusche auch dann, wenn sie genervt oder verärgert sind oder wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen.


Das mit dem unbefriedigtem Jagdttrieb kann ich auch bestätigen....wenn morgens gejagt wird oder gespielt wird und meine samson nicht ausgelastet ist, weil meine Tiffy nicht so ein brutaler Draufgänger ist wie er, dann springt er durch die Wohnung und macht solche geräusche, als würde er ne Fliege fangen. Aber das Geräusch ist dann schon etwas lauter und intensiver als beim Fliegenfang.

licor

Tigermama

  • »licor« ist weiblich

Beiträge: 233

Wohnort: Hamburg

Katzen: Luke,Till & Mo

Katzenrasse: kleine Tiger

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Oktober 2009, 20:20

wenn ich mit unserem mo schimpfe bzw. meckere, dann meckert er auch immer zurück. so als wollte er sagen:,, manno, ich will aber!"ich finds immer super niedlich. er schaut mich dann auch immer etwas beleidigt an!lg
Manchmal sitzt er zu deinen Füssen und schaut dich an, mit einem Blick so schmeichelnd und zart, das man überrascht ist über die Tiefe seines Ausdrucks.
Wer kann nur glauben, daß hinter solchen strahlenden Augen keine Seele wohnt!
cat_paw

mareen

Jungspund

Beiträge: 529

Wohnort: London

Katzen: 2 (+2)

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Oktober 2009, 07:32

Zitat

Original von justme

Zitat

Original von mareen
Bei meinem Kater funktioniert ruhiges "Ah-ah" besser als bestimmtes "Nein!". Warum weiß ich nicht. :?


bei uns ist es genauso.. oder ein stregens "wag dich... " mit lang gezogenem "a".
ggf. liegts ja an dem buchstaben!?


Mein Kater redet sehr viel mit mir, schnattert, gurrt, miaut....Alles mögliche. Heute morgen ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass er tatsächlich auch ständig "ah-ah" zu mir sagt. Was er mir damit sagen will, weiß ich nicht. Entweder redet er einfach nur so vor sich hin oder - und darauf tippe ich eher - gefiel ihm heute morgen nicht, dass er noch kein Futter bekommen hat.

Jetzt frage ich mich, ob er sich das von mir mir abgeschaut hat oder schon immer gemacht hat... was auch immer, wir scheinen uns zu verstehen und das gleiche zu meinen. :D