Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


:pfeil-rechts :! Das Vierbeinerwarenhaus sucht Tester zur Markteinführung! Jetzt hier bewerben :!

Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Quendo

Mitglied

  • »Quendo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 25. November 2012, 17:00

Katze macht nicht ins KLO

Hallo ihr Lieben,

da meine Oma im KH ist, habe ich ihre Katze aufgenommen.

Es ist ein Weibchen,kastriert. Die Katze ist ihr zugelaufen und ist halbwild. Alter weiß ich leider nicht.
Ich weiß das meine Oma das Problem hatte, das die Katze einfach nicht Stubenrein wurde. Die Katze lebte nur noch im Haus, wollte nie raus.

Nun ist die Katze bei mir, ich habe sie erstmal in einen Raum getan. Sie hat ein Katzenklo. Fressen und trinken tut sie. Sehen tue ich sie nie. Nun das Problem. Sie macht Pipi ins Klo aber ihr großes Geschäft macht sie immer drumherum irgendwo. Nun habe ich das Katzenklo in eine Schüssel vom kaninchenkäfig gestellt (so ist es ein riesen klo) bringt aber auch nichts.

Bei meiner Oma wurde sie auch ärztlich Untersucht, sie ist top gesund.

Habt ihr eine Ahnung wieso sie nicht ins Katzenklo macht?

Ich werde sie wohl letzendlich behalten, meine Oma meinte die letzten Wochen immer, das ich diese Katze nehmen soll, und sie nicht ins Tierheim soll.



lg
Gruß von mir und meinen beiden Männer!!

Cheesy

Veni. Vidi. Vegan.

  • »Cheesy« ist weiblich
  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 25. November 2012, 17:14

Erstmal: Schön dass du dich um die Katze deiner Oma kümmerst :yes
Ich weiß das meine Oma das Problem hatte, das die Katze einfach nicht Stubenrein wurde.
Verstehe ich das richtig, dass die Katze also schon bereits jahrelang ihr Geschäft vor das Klo macht?
Oder einfach bei Gelegenheit ab und zu oder wie?
Die MEOWkatzis :bruell: Stitch, Sancho & Pooh

www.meow.ch :katze
:blume GO VEGAN

Quendo

Mitglied

  • »Quendo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 25. November 2012, 17:23

Hey,

sie hatte die Katze erst seit ein paar Monaten. Und sie hat es nicht in Griff bekommen.

Die Katze ist auch sehr Scheu, hat bei ihr immer untern Sofa "gewohnt".



lg
Gruß von mir und meinen beiden Männer!!

Nachtwölfin

Katzenforum Neuling

  • »Nachtwölfin« ist weiblich

Beiträge: 57

Katzen: 2

Katzenrasse: EHK, Maine Coon

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 25. November 2012, 17:30

Wie viele Klos hatte deine Oma? Auch nur eins? Was für Streusorten habt ihr bisher probiert?
Viele Katzen trennen gerne das Große vom kleinen Geschäft. Deshalb sollte man wenigstens 2 Klos haben, die auch nicht direkt nebeneinander stehen sollten.
lg Nachtwölfin

Quendo

Mitglied

  • »Quendo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 25. November 2012, 17:56

Sie hatte mehrere klos, Streu hat sie auch verschiedene probiert.

Also bei mir hatte sie am ersten Tag auch ihr großes geschäft ins Klo gemacht, aber jetzt nicht mehr.


Ich weiß wirklich nicht was sie hat...
Gruß von mir und meinen beiden Männer!!

Marani

Kräuterhexe aus Leidenschaft

  • »Marani« ist weiblich

Beiträge: 15 803

Wohnort: Birkenheide

Katzen: 4

Katzenrasse: autonom-interaktive Systeme

  • Private Nachricht senden

6

Sonntag, 25. November 2012, 19:26

ich würde ihr auf jeden Fall ein zweites Klo anbieten, hast du ein Haubenklo oder ein offenes? Auch die Bauform kann entscheidend sein und viele Katzen bevorzugen ein feines Streu ("sandartig"), wie das Premiere Excellent, davon gibt's eine "Billigvariante" beim dm (klumpt aber nicht ganz so überzeugend). Wie hoch füllst du das Klo? Ich könnt mir vorstellen, dass eine Ex-Draußenkatze gerne gut buddeln möchte (kam mir grad so, ist nur ne Annahme)

Ist der Kot auch ordentlich fest? An deiner Stelle würd ich den Kot mal über 3 Tage sammeln (gibt's Röhrchen für in der Apotheke) und die Kotprobe zum Tierarzt tragen (kostet nicht viel, ich glaub, ich zahl 13 Euro dafür), um Parasiten ausschließen zu können.
Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

DER Weg, der zum Ziel führt, ist immer der kürzeste, egal wie lang er einem vorkommt
...

Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)


Quendo

Mitglied

  • »Quendo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 25. November 2012, 19:33

Danke erstmal.



Sie hat gerade schon wieder daneben gemacht. sie macht immer auf die gleiche stelle. Habe da jetzt diesen riesen kasten hingestellt. mal sehen.

Ihr Kot ist etwas weich. Aber vielleicht kommt das durch die umstellung und den streß den sie hat. Meine Oma hatte Kotproben abgegeben und alles war okay. Und verschiedene Streusorten hatte sie auch benutzt. Mensch ich weiß es echt nicht.Ich kann sie auch nichts fragen, sie liegt im Koma und wird auch nicht mehr aufwachen :(
Gruß von mir und meinen beiden Männer!!

Marani

Kräuterhexe aus Leidenschaft

  • »Marani« ist weiblich

Beiträge: 15 803

Wohnort: Birkenheide

Katzen: 4

Katzenrasse: autonom-interaktive Systeme

  • Private Nachricht senden

8

Sonntag, 25. November 2012, 19:55

:traurig umso toller find ich's dass du dich um die Katze kümmerst - wie heißt sie denn?
Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

DER Weg, der zum Ziel führt, ist immer der kürzeste, egal wie lang er einem vorkommt
...

Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)


Quendo

Mitglied

  • »Quendo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 106

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 25. November 2012, 20:03

sie heißt Minze.

Aber da sie ja sehr scheu ist, hört sie ja nicht drauf. Ich weiß auch nicht so recht mit ihr. Sie kann hier gerne wohnen bleiben. Aber ob ihr es so gefällt?!

Bei meiner Oma hatte sie erst draußen mitgegessen. Und schwups saß sie irgendwann unterm Sofa als die Terassentür auf war und dann lag sie dort ständig. Nachts kam sie aus ihrem versteck. Bei meiner Oma hat sie dann Nachts immer aufs Sofa gemacht. Aber sie war dann nie wieder draußen, auch wenn die Tür immer nach draußen offen war. Anfassen lässt sie sich nicht. Sie beißt und kratzt.



lg
Gruß von mir und meinen beiden Männer!!

Marani

Kräuterhexe aus Leidenschaft

  • »Marani« ist weiblich

Beiträge: 15 803

Wohnort: Birkenheide

Katzen: 4

Katzenrasse: autonom-interaktive Systeme

  • Private Nachricht senden

10

Sonntag, 25. November 2012, 20:29

Minze ist ein cooler Name :yes

bei scheuen Katzen wird immer empfohlen, sich zu ihr in den Raum zu setzen und ihr vorzulesen (die Tageszeitung, wenn's sein muss), so dass sie sich an den Klang deiner Stimme gewöhnt und sie in ihrem eigenen Tempo kommen zu lassen, auf keinen Fall bedrängen oder so...
Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

DER Weg, der zum Ziel führt, ist immer der kürzeste, egal wie lang er einem vorkommt
...

Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)


  • »Taskali« ist weiblich

Beiträge: 9 488

Wohnort: Nähe Berlin

Katzen: 7 - Lina-Chiara-Marou-Tara-Naruna-Manya-Brille-und keine Tabby mehr

Katzenrasse: Senfmixe ;-)

  • Private Nachricht senden

11

Sonntag, 25. November 2012, 21:36

Hey
Schön, daß du dich um die arme Maus kümmern willst.
Wenn Katzen von draußen kommen, dann hilft oft, wenn man etwas Sand/Erde von draußen über das Streu macht - dann riecht es so wie die Stellen, die sie auch draußen aufsuchen. Versuch das mal

Wegen der Scheuheit hilft - wie Marani schon sagte, daß man sie erstmal gar nicht versucht anzufassen, sondern sie in Ruhe läßt und nur sich ab und an vor hier Versteck hockt und ihr was erzählt - am besten wie gesagt ein Buch vorlesen, dann gewöhnen sie sich an die Stimme. Wenn sie dich anschaut, dann nicht zurückschauen, sondern blinzeln - das heißt unter Katzen: ich tu dir nichts.
Und: Liebe geht durch den Magen: finde raus, was sie an Leckerlies am liebsten mag und leg ihr das immer wieder vor ihr Versteck, bevor du ihr was vorliest - dann verbindet sie irgendwann deine Stimme mit den Leckerlies - also dich mit was gutem.
Prachtkater Jonny mit Brummbärchencharakter sucht ein Zuhause

http://www.mietzmietz.de/tiervermittlung…ung-d-weit.html