Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


:pfeil-rechts :! Das Vierbeinerwarenhaus sucht Tester zur Markteinführung! Jetzt hier bewerben :!

Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Cheesy

Veni. Vidi. Vegan.

  • »Cheesy« ist weiblich
  • »Cheesy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

1

Montag, 28. Juli 2008, 21:09

Unreine Katzen (aus psychischen Gründen) & deren Lösungschancen?

53%

Ich habe/hatte nie eine unreine Katze (34)

25%

Ich habe aktuell min. 1 unreine Katze und das Problem ist ungelöst (16)

28%

Ich hatte eine unreine Katze, konnte das Problem aber lösen (18)

Mich würde mal interessieren, wer in seinem Haushalt mindestens eine Katze hat(te), die unrein ist, d.h. mehr oder weniger regelmässig daneben pinkelt oder sein grosses Geschäft verrichtet - und dies aus soweit abgeklärten nicht-gesundheitlichen sondern psychischen Gründen.

Auch wäre interessieren, wer unreine (psychisch bedingt!) Katze hatte und das Problem lösen konnte.

Erzählt doch mal!

Edit: Wer keine unreine Katze hat soll doch auch anklicken, so der Statistik wegen. Ich habe nämlich in den letzten Tagen das Gefühl, jeder hat ne unsaubere Katze :left :right Oder halte ich mich nur zuviel in diesem Forumsteil auf? :D
Die MEOWkatzis :bruell: Stitch, Sancho & Pooh

www.meow.ch :katze
:blume GO VEGAN

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cheesy« (28. Juli 2008, 21:14)


mithnil

will ans meer..

  • »mithnil« ist weiblich

Beiträge: 9 241

Wohnort: Heidenrod

Katzen: 3 + 1 ausserhalb

Katzenrasse: Königstiger & Kretanische Luchse & Superflausch

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 28. Juli 2008, 21:49

Also unsere Katze wurde damals unrein, als die 3. Katze dazukam.

Sie war immer eher gern alleine und hat meinen Kater, der mit ihr gelebt hat nur akzeptiert.
Bei Katze Nr. 3 wars dann vorbei und die Pinkelei fing an.

Nach ihrem Auszug (mit meiner Schwester - also wir haben die Katze nicht abgegben ?() hat die Pinkelei sofort aufgehört.
:schaf Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe – nicht dafür, was ihr versteht! :katze

Adu

Moderator

  • »Adu« ist weiblich

Beiträge: 8 601

Katzen: 2 + 1*

Katzenrasse: BKH black tabby und golden tabby ticked und * lilac

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 28. Juli 2008, 21:51

Ich habe eine temporär unreine Katze, das Problem ist nicht gelöst, aber die Ursache erkannt ?(
Frodos Stern :sonne :herz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adu« (28. Juli 2008, 21:51)


Paola

Einfach durchkämpfen! :)

  • »Paola« ist weiblich

Beiträge: 1 380

Wohnort: Berlin

Katzen: 2

Katzenrasse: Hauskater

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 28. Juli 2008, 22:00

Bootsie war am Anfang unsauber, hat täglich irgendwo hingemacht, Groß&Klein!
Er war einfach sehr sehr pingelig was das Ka-Klo anbelangte, ein Pipi Fleck und er hats verweigert.
Ich habs also einfach sehr oft am Tag gesäubert und es hat aufgehört!
Heute ist er nicht mehr so pingelig, vielleicht hat er sich das bei Paolo abgeguckt :-)
Liebe Grüße, Julia mit Paolo und Pippin, Bootsie im Herzen, plus Lilly und Willy im Elternhaus. wave_happy

Auch Katzen beherrschen aus Instinkt die Grundregel: Bei Übergewicht stets vorteilhafte Posen einzunehmen.
(John Wity)

lisa k.

unregistriert

5

Montag, 28. Juli 2008, 22:12

Sanchez wurde unrein als Giovanni dazu kam, als dann Freigang angesagt war
hörte die pinkelei auf.

Cheesy

Veni. Vidi. Vegan.

  • »Cheesy« ist weiblich
  • »Cheesy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 29. Juli 2008, 10:24

Zitat

Original von adumbran11
Ich habe eine temporär unreine Katze, das Problem ist nicht gelöst, aber die Ursache erkannt ?(


Gut, bei Frodo ist es ja physisch, oder?

Ich kann die Liste gleich verlängern.. mein Arbeitskollege hat sich nämlich beklagt, dass die Katzen seines Bruders die er sittet ihm die ganze Bude vollgekackt haben... und von unseren Nachbarn weiss ich, dass sie Katzen haben, die ihnen ebenfalls regelmässig reinpieseln.

Katzen sind furchtbare Sensibelchen, kann das sein?
Die MEOWkatzis :bruell: Stitch, Sancho & Pooh

www.meow.ch :katze
:blume GO VEGAN

Mora

"Seh"-Ungeheuer

  • »Mora« ist weiblich

Beiträge: 2 098

Wohnort: CH- Olten

Katzen: Divina, Blake und Ivy

Katzenrasse: Diva, Lackfell, Monster

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 29. Juli 2008, 10:38

Ist das schon unrein?

In unregelmässigen Abständen pinkelt Divi manchmal auf die frische Wäsche oder in so ein Plastikkübel.

Das kommt aber so max alle 2 Monate einmal vor und liegt meist daran, dass das Kaklo nicht blitzeblank ist.
Grüsse

Mora :bunny: and the Samurai Pizza Cats Divina cat_scratch, Blake cat_emotion_1 und Ivy cat_wag.


Sandra

mit Strickfieber angesteckt

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 29. Juli 2008, 11:12

Einfacher Fall: Meine Sissi hat nach Einzug der Kleinen ein paar Mal vors Klo gemacht. Reine Protestpinkelei. Ich hab die Teppiche (Bad) weg, nach ein paar Wochen wars vorbei und sie ist wieder sauber wie immer.

Schwieriger Fall: Mein Andy-Lieblings-Kater. Er ist ein sensibelchen. Vor ein paar Jahren gabs erste Probleme, er hat vor sein Klo gepinkelt, war eindeutig er, da sein Urin recht streng riecht. (Ich weiß nicht wie alt er bei der Kastra war, da ich ihn erst mit 1,5 Jahren bekommen habe). Manchmal jeden tag, manchmal jeden zweiten, lange wußte ich nicht warum.
Nach langem Rätseln hatte ich den Grund gefunden: Er ging nicht mehr aufs Klo wenn er mal reingeka**t hatte. Also habe ich ein 2. daneben gestellt, das Problem war bis auf gelegentliche "Ausrutscher" gelöst. (Nur der Boden hat einen Schaden davongetragen *seufz*)
Gehört auch dazu: Vor etwa 2 Jahren hat er angefangen sich das Fell, insbesondere am Bauch und Hintern, abzulecken. Beim TA gewesen, körperlich ist er in Ordnung, also psychisch; "kann man nix machen". hmpf
Dann meine beste Idee überhaupt: Im Februar sind die beiden Kleinen eingezogen, zu Sissi hatte Andy nie ein besonders inniges Verhältnis, sie hat ihn jahrelang unterdrückt. Die Kleinen jedoch lieben ihn heiß und innig und er sie auch!! Mit dem Schlag waren seine Pinkelprobleme vergessen, er teilt sich mit den Kleinen ein XXL-Klo!!!! Und es ist egal in welchem Zustand das ist wenn er reingeht!!!
Auch das Lecken hat komplett aufgehört und die Haare sind inzwischen ganz toll nachgewachsen. Er hat ein ganz neues Selbstbewußsein entwickelt und setzt sich auch bei Sissi mehr durch.
:yes :yes :yes
Liebe Grüße

Sandra
mit Andy (16) cat_happy, Bahira (5) cat_play und Diamond (5) cat_scratch

und in Gedanken Sissi (13.08.1996-04.07.2014) :kerze1:

Schnorbi

TSV Tierhilfe verbindet e.V.

  • »Schnorbi« ist weiblich

Beiträge: 3 577

Wohnort: Thüringen

Katzen: 5

Katzenrasse: EHK

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 29. Juli 2008, 12:40

hi leute,

meinen beiden petri und pauli sind ja geschwister die draußen geboren und aufgewachsen sind. als ich sie erst mal ins haus holte um sie dran zu gewöhnen haben sie von der ersten minute an das kaklo akzeptiert und dort auch ihr geschäft verrichtet. allerdings lag es wohl am durchfall als pauli auch mal daneben getroffen hat. also gesundheitlich bedingt. nun sind die beiden freigängerkatzen den ganzen tag und machen immer brav in das kistchen (denn sie können wann immer sie wollen ins haus) oder auch in den :left garten :right.

daher hab ich "hatte noch nie eine unreine katze" angekreuzt.
wie cheesy schon sagte, ist das halt für die statistik.
Liebe Grüße, Schnorbi
mit Petri, Pluschi, Egon, Lilly, Cilla und Rübi. Groß-Pauli im Herzen


Ich wünsch euch alles Gute: Max, Moritz, Klein-Pauli, Arthur und Flecki :love: :love: :love: :love: :love:

Katzennickerle

Katzenforum Neuling

  • »Katzennickerle« ist weiblich

Beiträge: 261

Wohnort: München

Katzen: 5 + 1 Hund

Katzenrasse: Gemischt

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 29. Juli 2008, 12:53

Hallo,

mein Merlin macht immer auf den Badevorleger...warum auch immer - ich muß ihn immer sofort wieder hochhängen...

Und er mag es auch nicht wenn eine Decke oder Wäsche auf dem Boden liegt...Ganz schlimm ist es wenn Besuch da ist..und etwas rumliegt wie Jacken von Kindern..da macht er sofort drauf...Sonst ist er brav und sauber..und geht ins sein Klo oder manchmal auch in die Badewanne...

GRüße

Nicole
LG

Nicole



feltcat

Routinier

  • »feltcat« ist weiblich

Beiträge: 5 484

Wohnort: bei Basel/ CH

Katzen: 1 Katze, 1 Kater

Katzenrasse: Hauskatzen

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 29. Juli 2008, 13:06

ausser dem krankheitsbedingten Reinpieseln eines unserer Kater (ist auch an der Krankheit gestorben :( ) haben wir erst bei unseren 2 Kitten diese Erfahrung gemacht. Drei Tage nach Einzug war immer eine Stelle vor einem Kinderzimmer vollgepinkelt. Beide waren gesund und so starteten wir halt Versuche: haben ein Klo genau an diese Stelle plaziert und nun war dies das Lieblingsklo von den 2 Kleinen :eek und das Rumgepiesel war erledigt.
Dann plötzlich wieder Gepiesel auf dem Sofa in dem Raum , wo die Katzentüre war. Wir haben dann haarscharf kombiniert :8: der Grosse durfte ja rausgehen, die Kleinen noch nicht (besser gesagt wollten wir warten, bis sie von selber drängen, denn die Haftzeit war eigentlich rum). Dann gings schnell mit dem Freigang für die Kleinen und da seither (auf Holz klopf) keine Unsauberkeiten mehr auftraten (ist ca. 4 Monate her), scheint dies der Grund gewesen zu sein.
lg, Nathalie

Gandalf

Jungspund

  • »Gandalf« ist weiblich

Beiträge: 168

Wohnort: Menden Sauerland

Katzen: 2

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juli 2008, 16:08

Wir hatten eine unreine Katze...unsere Feli...aber seit wir umgezogen sind, ist das vorbei. Haben jetzt 15qm mehr und einen Balkon.

Cetrina

Katzenforum Neuling

  • »Cetrina« ist weiblich

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Katzen: 1 Diva und ein Katerchen

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Juli 2008, 17:01

unreiner Kater

mein Ex hatte den Kater Garibaldi aus einer verlassenen Whg. gerettet, er wohnte bei uns als erster Kater und alles war schick. Dann kam Kira dazu und der Kater hat aus Protest über mehrere Monate auf die Couch uriniert, wir haben dann eine Plastikplane darüber gelegt! Als sich das gar nicht gelegt hat, haben wir die Couch wegwerfen müssen und mein Ex hat den Kater ins Tierheim geben...fand ich nicht gut, aber er wollte das so.

Yuma

Zoo-Direktorin

  • »Yuma« ist weiblich

Beiträge: 401

Wohnort: Nähe Koblenz

Katzen: nur noch 1??? (4)

Katzenrasse: FWW-Mischung

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 30. Juli 2008, 20:00

Ich hatte zwei immer wieder unreine Katzen...
Yuma und Django haben von klein auf immer wieder auf alles mögliche gepieselt...
Als sie Freigänger wurden, wurde es zwar weniger, aber hat nie ganz aufgehört...
Als Yuma im April verschwand, hat Django nur noch ab und zu, ca alle 2-3 Wochen auf unsere Barhocker gepinkelt...
Nun ist er ja auch weg und somit habe ich keine unreinen Fellpopos mehr... Jerry und Diego sind absolut sauber...
Mir wäre die Unreinheit egal, hauptsache meine Süßen würden wieder kommen!!! :(

Mein Problem hat sich also nie wirklich gelöst, hatte keine organischen Ursachen... Verstanden hab ich es bis heute nicht wirklich... :?
LG, Yvonne +:littlecat: Diego & Tequila
Yuma, Django & Jerry - immer in meinem Herzen!

Vor langer Zeit wurden Katzen als Götter verehrt.
Das haben sie bis heute nicht vergessen.

Cheesy

Veni. Vidi. Vegan.

  • »Cheesy« ist weiblich
  • »Cheesy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 30. Juli 2008, 20:41

Zitat

Original von Sandra78
Die Kleinen jedoch lieben ihn heiß und innig und er sie auch!! Mit dem Schlag waren seine Pinkelprobleme vergessen, er teilt sich mit den Kleinen ein XXL-Klo!!!! Und es ist egal in welchem Zustand das ist wenn er reingeht!!!
Auch das Lecken hat komplett aufgehört und die Haare sind inzwischen ganz toll nachgewachsen. Er hat ein ganz neues Selbstbewußsein entwickelt und setzt sich auch bei Sissi mehr durch. :yes :yes :yes

:eek Krass was die richtige Gesellschaft ausmacht, was?

Zitat

Original von Katzennickerle
Und er mag es auch nicht wenn eine Decke oder Wäsche auf dem Boden liegt...Ganz schlimm ist es wenn Besuch da ist..und etwas rumliegt wie Jacken von Kindern..da macht er sofort drauf...Sonst ist er brav und sauber..und geht ins sein Klo oder manchmal auch in die Badewanne...

Strange. Warum das so ist, dass er einfach nix aufm Boden liegen haben mag, weisst Du auch nicht, oder?
Die MEOWkatzis :bruell: Stitch, Sancho & Pooh

www.meow.ch :katze
:blume GO VEGAN

Ireen

Sammy´s und Mikki´s Katzenmami

  • »Ireen« ist weiblich

Beiträge: 986

Wohnort: Berlin

Katzen: 2 Kater

Katzenrasse: BKH lilac und choco-point

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 30. Juli 2008, 21:13

Zum Glück haben meine 2 noch nie irgendwo hingepinkelt oder gekackt. Sie teilen sich auch zusammen ein Jumboklo, dass 3-4x am Tag gesäubert wird.

Sie scheinen sich also zu mögen und hier gut klarzukommen.

Vielleicht liegt es tatsächlich oft bei den Katzen an der Gesellschaft und nicht vielleicht um den Menschen zu ärgern sondern um den anderen Katzen die Umgebung mies zu machen!?

Ich hoffe sehr für Dich, dass Du das "Problem" mit Sancho zusammen in den Griff bekommst.

Ich empfehle Dir sehr Fr. Roth mal anzumailen um ein Gespräch auszumachen. Sie ist wirklich eine super Tierkommunikatorin und hat vielen schon in dem Bullyforum in den ich noch bin, sehr geholfen! Und sie kommt auch aus der Schweiz. Ich glaube ihre Emailadresse habe ich in dem Thread Tierkommunikation geschrieben.
Neo 04.04.07 - 03.11.07

Ich werde Dich NIEMALS vergessen!!!

Cheesy

Veni. Vidi. Vegan.

  • »Cheesy« ist weiblich
  • »Cheesy« ist der Autor dieses Themas
  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 31. Juli 2008, 11:28

Danke Ireen, hoff ich auch ?( Zum Thema Sancho aber nicht hier (sondern hier), hier würds mich wirklich einfach generell interessieren wieviele Erfahrungen mit unreinen Katzen haben und wer wie was gelöst gekriegt hat.
Die MEOWkatzis :bruell: Stitch, Sancho & Pooh

www.meow.ch :katze
:blume GO VEGAN

MissTessa

I'll be back.... ;-)

  • »MissTessa« ist weiblich

Beiträge: 3 554

Wohnort: ...zuhause ist, wo....ist ... ;-)

Katzen: 4

Katzenrasse: Outlaws :-)

  • Private Nachricht senden

18

Donnerstag, 31. Juli 2008, 12:16

mit meiner bande gabs (ein glueck) noch nie probleme hinsichtlich unreinheit. ausser dass mein frido uebern jahreswechsel kurzfristig mal markiert hat (ursache gefunden und abgestellt), ist hier weiterhin keine auffaelligkeit zu melden.
Zitat: "
„Die Katze funktioniert nicht autonom, putzt sich nicht und ist suboptimal intelligent. - Konsultieren Sie Ihren Service-Provider (TA). Möglicherweise haben Sie versehentlich einen Hund angeschafft." ..... :8

tanchen

Kaklo-Schauflerin und Pflegerin der Raubkatzen

  • »tanchen« ist weiblich

Beiträge: 965

Wohnort: Nürnberg

Katzen: Biene,Chico,Suri,Flecky, Lilly

Katzenrasse: Nürnberger Terrorkatzen

  • Private Nachricht senden

19

Freitag, 1. August 2008, 19:46

Huhu,

alos unser Bienchen ist zurzeit unsere kleine Problem-Omi. Sie käppelt sich ständig mit Suri und seitdem das Geht macht sie ihr Geschäft manchmal nicht in Klo sondern an anderen Plätzen. Sie geht glüklicherweise aber nicht auf den Teppich oder so, sondern macht in Waschbecken :left :right. Das passiert alle paar Wochen mal. Wir ham schon so einigees probiert, aber Biene interessiert das garnicht.

Zum Kaka geht sie mmer ins Klo (gut manchmal schätzt sie den rand falsch ab aber das ist nicht tragisch) nur bei Pipi macht sie manchmal ihre Zicken.
Im Grunde bin ich ja froh , dass sie "nur" ins Waschbecken macht, aber schöner wäre es für alle und natürlich Sie, wenn sie davon los käme :roll

Sei ist eben unsere Oma und fast 12...gegen die anderen Katzen ist sie immer etwas muffig. Ich glaube das problm liegt an unseren beiden Mega-Zicken.
Liebe GrüßeFünferbande und Frauchen Tanja. cat_scratch


Ihr seid nicht vergessen Sternchen...Tiger mein kleiner Raubkater, Pebbels mein kleines Schmuse - Mondgesicht und meine kleiner Merlin unser schielender Schmusekater cat_paw

  • »Lilli1107« ist weiblich

Beiträge: 1 426

Wohnort: Schwentinental

Katzen: Luna, Sternchen, Maja

Katzenrasse: EKH-Racker

  • Private Nachricht senden

20

Sonntag, 3. August 2008, 12:57

Hey Cheesy,

Du willst wohl nur positive Fälle zählen, was? ?( :D

Ich konnte nichts ankreuzen, da wir das Problem nicht lösen konnten.

Unsere verstorbene Maddie war Zeit ihres Lebens unrein. Als wr sie bekamen, war es ganz schlimm, sobald ich eine etwas schnellere Bewegung machte (also schneller als in Zeitlupe) machte sie vor Angst unter sich. Auch wenn ich etwas in der Hand hatte pinkelte sie an Ort und Stelle. Wir haben damals vermutet, dass sie in ihrer Zeit vor dem Tierheim von einer Frau geschlagen wurde, denn meinen Mann liebte sie heiß und innig und hatte auch keine Angst vor ihm. Eine Schande, wenn man bedenkt, dass wir Maddie im Alter von 3 Monaten zu uns holten.

Nach ca. 9 Monaten konnte ich mich aber mmerhin durch unsere Wohnung bewegen, ohne dass sie gleich daneben pieselte.

Was aber immer gefährlich war, waren Taschen mit Klamotten, die offen auf dem Boden standen - da hat sie auch im hohen Alter noch reingepinkelt.
Badevorleger waren bei uns auch beliebt, bis wir nach dem Umzug in unser Haus einen Vorleger kauften, der auf der Rückseite keine Gummierung hat. Der war anscheinend zum Pieseln nicht mehr geeignet.

Was uns im Nachhinein etwas traurig gestimmt hat, war die Tatsache, dass das Pinkeln fast ganz nachgelassen hat (bis auf die erwähnten Taschen) als unser Pünktchen starb. Anscheinend war das Verhältnis zwischen den Beiden doch angespannter, als es für uns sichtbar war. Wir nahmen allerdings wahr, dass Maddie nach einer kurzen Trauerphase regelrecht auflebte, nachdem Pünktchen gestorben war. :-

So viel also zu meinen Erfahrungen mit einer unsauberen Katze. Bislang sind meine jetzigen drei Racker alle unauffällig *auf Holz klopf*.

Liebe Grüße
Tatjana
"Zähmen, das ist eine in Vergessenheit geratene Sache", sagte der Fuchs.
"Es bedeutet, sich 'vertraut machen'."
Antoine de Saint-Exupéry