Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


:pfeil-rechts :! Das Vierbeinerwarenhaus sucht Tester zur Markteinführung! Jetzt hier bewerben :!

Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ariyah

unregistriert

1

Sonntag, 31. Juli 2011, 22:23

Kastrierter Kater markiert

Hallo,

nachdem ich ewig dachte, mein Kört wäre irgendwie unsauber, habe ich mir heute sagen lassen, dass er definitiv markiert.
Er steht da im Klo...und pieselt nach hinten weg. Dabei zittert der Schwanz und er hebt abwechselnd die Hinterpfotis.
Das macht er inzwischen mindestens ein Mal am Tag :x :-(
Auch besteigt er manchmal die Kiwi...

Nun meine Fragen:

Kann ich da was tun?
Sollte ich was tun?
Oder lass ichs einfach so wie es ist und tausche die offenen Klos gegen Wannen mit hohen Wänden oder Haubenklos?

Bin grade etwas ratlos.... :left-right

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 31. Juli 2011, 23:29

Also wenn er das im Klo macht, markiert er eigentlich nicht, dann ist er einfach ein Stehpinkler. Das sind meine Kater auch, deshalb habe ich auch fast nur Haubenklos, und zwar solche, bei denen der Rand der Haube über den Rand der Schüssel drüberreicht.
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



ariyah

unregistriert

3

Sonntag, 31. Juli 2011, 23:39

Hm...egal ob Stehpinkler oder Markierer....
ich wundere mich nur, dass er das sonst nicht so ausgiebig gemacht hat.
Es kam mal vor, aber eher selten.

Gut....so sei es...
Gerda, hast du einen Link zu solcher Art von Klos? Da muss ich wohl umstellen in der Hoffnung, dass die anderen mir die DInger auch abnehmen.

Kann es zur Abwechslung mal einfach sein?
Momentan geht doch alles den Bach runter :-(

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Juli 2011, 23:49

Momentan geht doch alles den Bach runter :-(


Das tut mir leid. :drdich Aber erfahrungsgemäß kommen dann auch wieder bessere Zeiten.

hast du einen Link zu solcher Art von Klos


Ich habe seit vielen Jahren das billigste Modell, das es bei Freßnapf gibt, ich habe jetzt geschaut, aber ich finde nirgends eine Markenbezeichnung oder Artikel Nummer oder etwas derartiges. Davon habe ich 5 Stück, aber dieses hier


lieben sie alle, weil die Öffnung schön groß ist. Gibt es in verschiedenen Farben vei Freßnapf. Die Schwingtüre habe ich bei allen weggenommen, Zeus versteht nicht, wie die funktioniert. :roll
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



ariyah

unregistriert

5

Montag, 8. August 2011, 21:22

Also wenn er das im Klo macht, markiert er eigentlich nicht, dann ist er einfach ein Stehpinkler.

Ich greife diesen Satz noch einmal auf, weil ich es einfach nicht besser weiß.

Wie sieht es aus, wenn ein Kater im Stehen pinkelt?
Kurt steht da...sein Schwanz zuckt...und er zieht abwechselnd die Hinterbeine zum Bauch. Nach meinem Wissen ist das eindeutig markieren?!

Das sagte übrigens auch mein Tierarzt...und hat mir bestätigt, dass einige Kater das halt so machen...einer seiner Kater ist auch so ein Knabe, dabei wurde er nichtmal zu spät kastriert...

Ich frage mich jetzt, ob Kurt durch diese Markiererei auf irgendwas reagiert, was ihm nicht gefällt.
Angefangen hat er damit ja, als ich den Keks kennenlernte...kann ein Kater eifersüchtig sein??? :?
Ich tu mich immer etwas schwer mit dieser Vermenschlichung.

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 8. August 2011, 21:39

Wie sieht es aus, wenn ein Kater im Stehen pinkelt?


Also bei meinen drei Katern ist es so, daß sie sich im Klo zwar hinhockerln, aber während des Pinkelns aufstehen, so daß dann der Urin über die Innenseite der Haube hinunterrinnt. Sie zittern dabei aber nicht mit dem Schwanz und treten auch nicht auf der Stelle.

Kurt steht da...sein Schwanz zuckt...und er zieht abwechselnd die Hinterbeine zum Bauch. Nach meinem Wissen ist das eindeutig markieren?!


Ja, das ist eigentlich markieren. Und das macht er im Klo? Das ist sehr ungewöhnlich.

Die Klos von Gimpet werden vom Hersteller als auslaufsicher beschrieben.
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



ariyah

unregistriert

7

Montag, 8. August 2011, 21:52

Und das macht er im Klo? Das ist sehr ungewöhnlich.

Ja genau...ich merke es schon immer, wenn ich daneben stehe, dass es "soweit" ist.
Sonst wühlt er sich ein Pullerloch...
Aber in besagten Fällen stellt er sich schnurstracks ins Klo und es geht los :eek er macht das wirklich nur IM Klo, was mich ja schon freut, weil ich weiß, wo ich Pfützen suchen muss :D aber sowas habe ich halt auch noch nie gehört...
Ich glaube, mein Katerchen ist nicht ganz dicht :8

Danke für die Kloempfehlung....ich glaube, ich werde so nach und nach auf geschlossene Maxiklos umstellen....denn der Kört ist doch so *hust* plüschig, in den Standardklos kann er sich nicht umdrehen, der feine Herr :roll

Ich hoffe halt nur, dass die anderen die Klos dann auch annehmen :left-right

Aber nochmal meine Frage, kann es irgendwas damit zu tun haben, dass er "eifersüchtig" ist? Also im übertragenden Sinne? Und dass er dadurch mit Markieren zeigt, wer der CHEF ist? Ich habe von markieren ja so gar keine Ahnung...

8

Montag, 8. August 2011, 22:31

Dann haben wir hier auch einen undichtes Exemplar :-P
Beim dicken ist es so: Wenn man ihn stört/ihn etwas stört oder zuschaut macht er das. Dann Steht er, sein Schwanz zitter und er pinkelt gegen die Wand :zip
Markieren ist es aber nicht, das riecht anders ^.^
Nicht wie normales Pipi ;)

ariyah

unregistriert

9

Montag, 8. August 2011, 22:37

Markieren ist es aber nicht, das riecht anders ^.^
Nicht wie normales Pipi

Ich dachte, das wäre nur bei nicht kastrierten Katern der Fall :?
Katerpipi riecht eh irgendwie strenger als KAtzenpipi...und das vom Kört riecht besonders "streng"....ich bin da aber auch empfindlich glaub ich. Unkastriertes Katerpipi riecht aber nochmal um Welten schlimmer :zip

10

Montag, 8. August 2011, 22:43

Hatte ja mal überlegt einen Ehemals Zuchtkater aufzunehmen, da er aber stark markierte in seiner unkastrierten Zeit wollte ich natürlich sicher gehen das er es dann nicht mehr tut.
Und habe viel mit der Züchterin gesprochen.
Sie meinte das markieren, ob kastriert oder nicht, strenger riecht.
Und ja, ich finde Katerpipi auch schlimmer^^

ariyah

unregistriert

11

Montag, 8. August 2011, 22:58

Sie meinte das markieren, ob kastriert oder nicht, strenger riecht.

:staun Na dann bin ich doppelt froh, dass er das nur bei den Klos im Bad praktiziert.
Ich sprühe ja auch schon fleißig Wodka...und wenns mir zu bunt wird, nehm ich selber auch noch einen Schluck :D :haha

12

Montag, 8. August 2011, 23:08

nehm ich selber auch noch einen Schluck :D

achsooo :! darum putz man als Katzenhalter mit Wodka :D

jk965

Routinier

  • »jk965« ist weiblich

Beiträge: 4 425

Wohnort: Vogtland

Katzen: 2

Katzenrasse: BKH-Tabby

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 14. August 2011, 12:09

nehm ich selber auch noch einen Schluck :D

achsooo :! darum putz man als Katzenhalter mit Wodka :D
Ja klar, dann ist das alles vieeeel leichter zu ertragen! :haha :haha :haha
Viele Grüße von Jana & den zwei Briten-Mädchen

ariyah

unregistriert

14

Sonntag, 14. August 2011, 12:17

:haha :haha :haha
GENAU!!!!

Ich habe ja jetzt die Wände verklebt...also wenns an die Wand geht, dann läuft es direkt ins Klo.
Und was ist? Jetzt steht der Knallkopf umgekehrt im Klo, dass er also nach vorne raus pinkeln kann :x

Man könnte denken, dass er das absichtlich macht und es ihm einzig und allein darum geht, AUS dem Klo HERAUS zu pinkeln :zip

jk965

Routinier

  • »jk965« ist weiblich

Beiträge: 4 425

Wohnort: Vogtland

Katzen: 2

Katzenrasse: BKH-Tabby

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 14. August 2011, 13:35

So ein Schlawiner aber auch, hast du noch genug Wodka? :zp :haha :zp :haha
Viele Grüße von Jana & den zwei Briten-Mädchen

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

16

Sonntag, 14. August 2011, 16:45

Schreib einmal Gaby an, vielleicht fällt der eine Lösung ein. Also eine, die über den Wodka Konsum hinaus geht.
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



Katerline

♠ Alles hat seine Zeit ♥

  • »Katerline« ist weiblich

Beiträge: 5 585

Wohnort: neben Köln

Katzen: 2

Katzenrasse: echt kölsche Flauschis

  • Private Nachricht senden

17

Montag, 15. August 2011, 21:14

Aber nochmal meine Frage, kann es irgendwas damit zu tun haben, dass er "eifersüchtig" ist? Also im übertragenden Sinne? Und dass er dadurch mit Markieren zeigt, wer der CHEF ist? Ich habe von markieren ja so gar keine Ahnung...

Markieren ist oftmals ein Zeichen von Unsicherheit. So war das zumindest bei meinem Kater. Ich hielt ihn nur für dominat. Bis Gaby mir das mit der Unsicherheit erklärte. Und das leuchtete mir dann auch ein, denn es passte ganz genau. Allerdings kann ich nicht beurteilen wie es sich bei euch verhält, und warum es immer nur das Klo ist.
Liebe Grüße von Katerline - mit den beiden Schmusetanten :katze Emmi und :katzenkopf Pauline. :herz-pfeil

Patin von Bienchen, beim Katzenschutzbund Köln
:pfeil-rechts Der wilde Kennel-Thread

ariyah

unregistriert

18

Montag, 15. August 2011, 21:43

Wenn ich jetzt so intensiv über Kurti nachdenke, und das mache ich in letzter Zeit sehr oft...
dann fallen mir noch mehr "komische Verhaltensweisen" auf.

Ich weiß nicht, woran es liegt...aber er benimmt sich schon merkwürdig.
Das Markieren ist da nur die Spitze vom Eisberg.

Er "besteigt" zum Beispiel Kiwi...das geht immer soweit, bis er sie im Nackenbiss hat, dann weiß er anscheinend nicht weiter.

Sobald es hier mal Rangelein gibt, die auch mal lauter werden, kommt er an, reibt sich an allen möglichen Gegenständen, ein Verhalten, dass ich hier übrigens ausschließlich bei ihm beobachte, und er geht auch mal dazwischen. Ganz schlimm ist es, wenn Kiwi schreit, da geht er sofort auf den Übeltäter los, faucht und haut auch schon mal zu... :-(

Ich weiß ja, dass er schwierig ist...aber langsam frage ich mich eben, ob wir nicht aktiv was tun können, damit er sich irgendwie wohler fühlt.

Nachts ist er immer wie ausgewechselt. Da liegt er bei uns, schnurrt, tretelt, kuschelt, sabbert und scheint extrem zufrieden zu sein :love:

Ich habe Gaby gestern noch auf Gerdas Anraten hin eine PN geschickt mit der Bitte um evt. Hilfe. :schaem

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 15. August 2011, 22:23

Ich habe Gaby gestern noch auf Gerdas Anraten hin eine PN geschickt mit der Bitte um evt. Hilfe.


Dafür brauchst Du Dich doch nicht zu schämen. Erstens weiß Gaby wirklich in Situationen Rat, wo vielen anderen nichts mehr einfällt, und abgesehen davon habe ich sie in München kennen gelernt, das ist sooo eine nette.

Ich bin ja seit ich im Forum bin, erklärter Gaby Fan. :yes
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



ariyah

unregistriert

20

Montag, 15. August 2011, 22:31

Gerda, du hast ja REcht, dass es keine Schande ist, um Rat zu fragen.
Aber wer gibt schon gerne zu, dass es nicht ganz so optimal läuft.
Man will ja nur das Beste für seine Fellbündel. Umso schlimmer ist es, wenn man sich dann irgendwann eingesteht, dass es doch nicht so optimal läuft. Man macht sich automatisch Vorwürfe und denkt, man hat was falsch gemacht. :-(
Und unangenehm isses halt in jedem Fall...grade bei so nem Peiselproblem.

Aber ich bin jetzt ganz gespannt, was Gaby sagt :-) vll ist die Lösung ja ne ganz einfache, auf die wir aber nicht kommen, weil wir mittendrin stecken! Gerda, danke nochmal, für den Anstoß, drüber nachgedacht hatte ich ja schon häufiger mal... :3some: