Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Gabymaus

Tiere sind Engel, die auf die Erde kommen, um uns Mitgefühl beizubringen!

  • »Gabymaus« ist weiblich
  • »Gabymaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 694

Wohnort: Fuseltown/Emsland

Katzen: 3 + 2

Katzenrasse: 1Mix /2Hauskatzen/2 Draußenkater + 1Dalmi

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 8. August 2008, 23:33

Jogurt selber machen?

Jetzt lacht mich nicht aus:zops
Ich weiß, das ist ein Katzenforum. Aber mir fiel niemand ein, den ich fragen könnte. (Ich wohne auf'm platten Land am AdW:D )
Also habe ich an Euch gedacht:roll
Ich habe in unserem Fundus eine Jogurtselbstmachmaschine gefunden. Nur fehlt bei dem Teil die Bedienungsanleitung:x
Und nu weiß ich nicht, wie..................
Kann mir da jemand weiterhelfen.......:!:!
Liebe Grüße Gaby mit Mizzi, Robin, Lenchen, Garfield und Tiger

Matteo für immer in meinem Herzen

:bruell: cat_emotion_1 cat_play

Ist eine Katze erst einmal in Dein Herz eingezogen, so bleibt sie in Deinem Herzen, egal wie lange sie ihr irdisches Leben mit Dir teilt

Patentante von Seraphina und Tommy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gabymaus« (8. August 2008, 23:40)


Julia1983

Foren As

  • »Julia1983« ist weiblich

Beiträge: 2 245

Wohnort: Beim geographischen Mittelpunkt Ba-Wü´s

Katzen: 2

Katzenrasse: Lackfellchen und Streifentier

  • Private Nachricht senden

2

Samstag, 9. August 2008, 09:47

RE: Jogurt selber machen?

Also ich hab auch so ein Teil. Hab es aber schon länger nicht mehr benutzt. Soweit ich mich erinnern kann nimmt man 1 Liter Milch und einen Becher Joghurt und verrührt das ganze. Am besten alles in Zimmertemparatur. Danach füllt man es in die Gläser, macht den Deckel drauf und schaltet das Gerät an. Es sollte an einem Platz stehen, bei dem man nicht an das Gerät stösst. Nach 8-9 h solltest du dann fertigen Joghurt haben.

Pelzig

Mach weg die Zeck

  • »Pelzig« ist weiblich

Beiträge: 163

Wohnort: NRW

Katzen: 2

Katzenrasse: Hauskatzen

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 9. August 2008, 09:58

Ich hatte vor Urzeiten auch mal so ein Teil geschenkt bekommen. Allerdings fand ich den selbstgemachten Joghurt nicht soo klasse, deswegen habe ich es kaum benutzt. :roll
Ich meine auch, dass es mit einem Liter (oder war es ein dreiviertel Liter?) Milch und einem Becher "ganz normalem" Joghurt funktioniert. Wichtig ist, dass die Milch nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen darf.
Die Katze ist das einzige vierbeinige Tier, das dem Menschen eingeredet hat, er müsse es erhalten, es brauche aber dafür nichts zu tun.
Kurt Tucholsky

ManaCat

rocking & rollin´

  • »ManaCat« ist weiblich

Beiträge: 5 816

Katzen: 2 & 2 & 1*

Katzenrasse: Bärchen & Giraffen

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 9. August 2008, 10:00

Muss man nicht H-Milch nehmen? Sonst wird das so flüssig glaub ich.

Hilfe, ich hab das Ding ewig nicht benutzt :D
Liebe Grüße, ManaCat.
:stern Peewee winkt von der Wolke :wink


"Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt." - Mahatma Gandhi

:herz

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 554

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 9. August 2008, 12:07

Besser ist auf jeden Fall H-Milch.

Was für eine Joghurt-Maschine hast du denn, eine mit kleinen Bechern oder die mit einem großen Becher? Ich habe letztere und finde die wesentlich besser.

Ich habe Joghurt-Kulturen von Spinnrad da, das gibt dann auch gleich probiotischen Joghurt. Das Endergebnis damit finde ich besser als mit gekauftem Joghurt. Außerdem gebe ich in die Mischung immer auch 2 Eßlöffel Magermilchpulver, dann wird der Joghurt fester.

Von meinem selbst gemachten Joghurt esse ich wesentlich mehr als vom Gekauften. Schmeckt irgendwie besser.

Zum Joghurt machen braucht man eigentlich nicht mal eine Maschine. Nach türkischer Art wird er ohne Maschine gemacht. Die 5 Stunden Stehzeit sind übrigens zu wenig. 12 Stunden sollten es schon sein.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Mampfi

Hobby-Dosine

  • »Mampfi« ist weiblich

Beiträge: 503

Wohnort: Weißwurst-Hauptstadt

Katzen: Schnitzel & Naranja

Katzenrasse: Coonie-Mix & Glückskatze

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 9. August 2008, 13:37

Mal ne ganz blöde Frage dazu.. (bitte nicht schlagen)

Warum macht man Joghurt "selbst" wenn man doch nen gekauften da mit reinschütten muss/soll?

Wir haben auch so ein Ding und genau aus dem Grund ist es mir zu blöd das zu benutzen :(

Gabymaus

Tiere sind Engel, die auf die Erde kommen, um uns Mitgefühl beizubringen!

  • »Gabymaus« ist weiblich
  • »Gabymaus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 694

Wohnort: Fuseltown/Emsland

Katzen: 3 + 2

Katzenrasse: 1Mix /2Hauskatzen/2 Draußenkater + 1Dalmi

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 18. August 2008, 21:44

Vielen Dank für Eure Ratschläge:-)
Das Gerät ist ziemlich alt, glaube ich, mit kleinen Bechern.
Ich werde das auf jeden Fall mal probieren.
Danke nochmal:D
Liebe Grüße Gaby mit Mizzi, Robin, Lenchen, Garfield und Tiger

Matteo für immer in meinem Herzen

:bruell: cat_emotion_1 cat_play

Ist eine Katze erst einmal in Dein Herz eingezogen, so bleibt sie in Deinem Herzen, egal wie lange sie ihr irdisches Leben mit Dir teilt

Patentante von Seraphina und Tommy

Anett

Kaiser

  • »Anett« ist weiblich

Beiträge: 9 303

Wohnort: Berlin

Katzen: Kater Bruno

Katzenrasse: Chartreux (Kartäuser)

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 4. August 2009, 13:23

Zitat

Original von Mampfi
Warum macht man Joghurt "selbst" wenn man doch nen gekauften da mit reinschütten muss/soll?


Na, Du machst sozusagen aus einem gekauften Joghurt 5-6 neue Joghurts. ;)


Mal ´ne andere Frage, geht das auch mit laktosefreier Milch und laktosefreiem Joghurt?

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 554

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 4. August 2009, 13:30

Sollte eigentlich auch funktionieren. Ich kanns ja mal probieren. :D
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Anett

Kaiser

  • »Anett« ist weiblich

Beiträge: 9 303

Wohnort: Berlin

Katzen: Kater Bruno

Katzenrasse: Chartreux (Kartäuser)

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 4. August 2009, 13:34

Oh das wäre ganz toll von Dir! :love:

Schmusejunky

unregistriert

11

Dienstag, 4. August 2009, 18:24

RE: Jogurt selber machen?

Ganz wichtig !!!H Mich und Joghurt müßen den gleichen Fettgehalt haben.
Man muß H Milch nehmen . Steht in meiner Bedienungsanleitung. Frische Milch muß man abkochen. Das ist mir zu kompliziert, weil Ganz bestimmte Temperaturen erreicht u. nicht überschritten werden dürfen.Von Deinen selbstgemachten Jogurts kannst Du dann immer einen zum impfen nehmen
Liebe Wolke Magermilchpulver wo krieg ich das ? Leider gibts hier kein Spinnrad !
LG Schmusejunky
Ps Habe noch mal alle Berichte Nachgelesen.Rezept Ist noch etwas unklar
1 l H- Milch& 1Becher Joghurt (auf gleichen Fettgehalt achten) verrühren i.d.Gläser füllen Gerät auf höchstmögliche Stundenzahl einstellen. Nach Ablauf der Zeit Joghurt i. d. Kühlschrank. (Ist sonst Lauwarm BÄH)
Klappt garantiert bin alter Joghurt Junky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmusejunky« (4. August 2009, 18:33)


Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 554

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 4. August 2009, 19:03

RE: Jogurt selber machen?

Zitat

Original von Schmusejunky
Ganz wichtig !!!H Mich und Joghurt müßen den gleichen Fettgehalt haben.


Richtig, wenn man Joghurt zum Impfen rein tut. Da ich aber Joghurt-Kulturen vom Spinnrad nehme, ist das egal, da kann man jede Fettstufe nehmen. Funktioniert sogar mit 0,3%iger Milch.

Frische Milch müsste man auf max. 90 Grad erhitzen, also nicht kochen lassen.

Bei Spinnrad kannst du auch online bestellen.

Rezept: 1 Liter H-Milch, 2-3 EL Joghurt oder eine MSP Joghurtkultur und 2 EL Magermilchpulver. Ich lass das minimum 12 Stunden im Joghurtmaker, eher mehr. Klar, und anschließend in den Kühlschrank.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Schmusejunky

unregistriert

13

Mittwoch, 5. August 2009, 21:22

RE: Jogurt selber machen?

Dankeschön liebe Wolke !
Das mit dem Magermilch Pulver werd ich ausprobieren. Ich mag den Joghurt gern fester. Ich find den selbstgem. so lecker, das ich ihn put ohne alles futtere. Wenn ich Gaste hab, mach ich oft: Joghurt in ein Schälchen etwas flüssien Honig drauf & Mandelsplitter. Lecker. Da ist sogar meine Beste Freundin scharf drauf. Und die ist echt lecksch.
Das mit der Joghurt Kultur kannte ich noch nicht . guter Tipp Danke
LG Schmusejunky

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 554

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. August 2009, 21:38

RE: Jogurt selber machen?

Zitat

Original von Schmusejunky
Das mit der Joghurt Kultur kannte ich noch nicht . guter Tipp Danke
LG Schmusejunky


Das ist sogar probiotische Joghurtkultur. Die bewahre ich im Gefrierschrank auf. Dort hält sie ewig.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. August 2009, 21:52

Interessanter Thread, Joghurt ist ein Grundnahrungsmittel für ich, ich esse täglich 2 bis 3 Becher.

Jetzt habe ich mir auf Spinnrad die Zubereitung durchgelesen.

Zitat

1 Liter H-Milch auf 36-40° C erhitzen (alternativ Frischmilch bis kurz vor den Siedepunkt erhitzen um Fremdkeime abzutöten und auf 36-40° C abkühlen lassen). Dann eine Messerspitze LaBiDa in die Milch geben und sorgfältig einrühren. Zwei Esslöffel Magermilchpulver sorgen für zusätzliche Festigkeit. Die Mischung in den Behälter des Joghurtbereiters füllen und nach Anleitung 14 Stunden fermentieren lassen.


Wofür brauche ich diesen "Joghurtbereiter"? Erhitzen und abkühlen lassen kann ich die Milch doch in jedem Behälter, oder?
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 554

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 5. August 2009, 22:47

Du wirst ja nicht einen Topf 14 Stunden auf dem Herd lassen? Außerdem hält der Joghurtmaker konstant seine Temperatur und er piepst, wenn er fertig ist. :D

Ganz am Anfang des Threads hatte ich ja auch die türkische Methode beschrieben. Milch erhitzen, dann auf 40-45 Grad abkühlen lassen (die Temperatur muss ziemlich genau sein). Joghurt rein und in Gläser füllen. Gläser mit Joghurt in einen Topf, den gut einwickeln und in den 50 Grad warmen Backofen. Mindestens 3-4 Stunden bei 50 Grad drin lassen, dann ausschalten und noch ein paar Stunden stehen lassen. Anschließend in den Kühlschrank.
Google mal nach "Joghurt +im Backofen", da findest du ausführliche Rezepte.

Ich erhitze die H-Milch vorher übrigens nicht.

So ein Joghurtmaker kostet übrigens inzwischen um die 15 Euro.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Jessy & Filou

Cats & Dog

  • »Jessy & Filou« ist weiblich

Beiträge: 2 751

Wohnort: 47877 Willich

Katzen: 3

Katzenrasse: Flokati, Gummi-Flummi & Kallemuck

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 5. August 2009, 22:55

Ich hab mir vor einer Woche einen Joghurtmaker von My.Yo geholt. Ich bin ja generell etwas sehr ängstlich was Strom angeht :D . Wenn ich nicht zuhause bin oder Nachts, ist bei mir alles aus.

Der neue Joghurtmaker funktioniert ohne Strom. Er besteht aus 2 Behältern. In den äußeren tut man 0,75 l Wasser, in den inneren die Milch und ich nehme immer noch einen kleinen Joghurt und kein Pulver. Dann kann man den Behälter einfach stehen lassen. Ich hab das bisher 2 mal gemacht und bei 14 Stunden war er perfekt :D

Hmm lecker :)
Lieben Gruß Jessy
mit Filou, Micky, Kalli & Max love_1

und stolze Patentante von den Fleckenzwergen love_2

Wienerin

Katzen-Quintett

  • »Wienerin« ist weiblich

Beiträge: 8 370

Wohnort: Wien

Katzen: 5

Katzenrasse: Second Hand Katzen

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 5. August 2009, 22:55

Zitat

Original von Wolke
So ein Joghurtmaker kostet übrigens inzwischen um die 15 Euro.


Ja, aber die Mindestbestellsumme bei Spinnrad für eine Lieferung nach Ö ist, 45,00 und die Versandkosten 10,00 :eek

Ich muß schauen, ob man in Österreich so etwas irgendwo zu einem Preis bekommt, bei dem man auf lange Sicht spart im Verhältnis zu Einzelkäufen von Joghurtbechern im Supermarkt.

Backofen habe ich leider keinen.
Gerda :katze :katze :katze :katze :katze

Wer eine Katze hat, braucht das Allein sein nicht zu fürchten.
Daniel Defoe



Jessy & Filou

Cats & Dog

  • »Jessy & Filou« ist weiblich

Beiträge: 2 751

Wohnort: 47877 Willich

Katzen: 3

Katzenrasse: Flokati, Gummi-Flummi & Kallemuck

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 5. August 2009, 22:56

hat schon mal jemand Joghurt aus Sojamilch gemacht?
Lieben Gruß Jessy
mit Filou, Micky, Kalli & Max love_1

und stolze Patentante von den Fleckenzwergen love_2

Anett

Kaiser

  • »Anett« ist weiblich

Beiträge: 9 303

Wohnort: Berlin

Katzen: Kater Bruno

Katzenrasse: Chartreux (Kartäuser)

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. August 2009, 23:25

Vielleicht kann Wolke :love: das auch ausprobieren, nachdem sie für mich das ganze mit laktosefreier Milch hinter sich gebarcht hat! :yes :haha