Biete: vor dem sicheren Tod gerettet:YOKO (ALO) - Vermittlung auch mit einem ihrer Geschwister (Patti, Onix, Linda) möglich

    • Schutzgebühr:
    • 140 Euro

    CaRo93 (Gültig bis: 31. Mai 2018)





















    Sie wurden im Alter von gerade einmal sechs Wochen im Hinterhof eines Einkaufszentrums gefunden. Die Augen verklebt, klein, hungrig, von Mama weit und breit keine Spur. So rief man unsere Tierschutzkollegen in Spanien um Hilfe, welche sich der Kleinen glücklicherweise annahmen.

    Die Geschwister Patti, Onix, Linda und Yoko wurden dem Tierarzt vorgestellt, aufgepäppelt und sitzen seit Mai im Tierheim in Spanien. Mittlerweile sind sie zu properen Katzenkindern herangewachsen und dürfen sich auf die Suche nach einem Zuhause machen. Gerne im Doppelpack oder zu einer bereits vorhandenen, etwa gleichaltrigen Katze oder Kater dazu. Auf keinen Fall jedoch in Einzelhaltung. Sie kann sowohl als Wohnungskatze bzw. im begrenzten Freigang gehalten werden.

    Der Raum in dem die Kleinen untergebracht sind, ist leider nur ein Notbehelf, da in diesem Jahr zu viele Notfälle auf die Mädels in Spanien eingestürmt sind. So hat man einen Teil eines größeren Raumes abgetrennt um die Kleinen auch noch unterbringen zu können. Mit jedem Monat der vergeht wird es enger für die Zwerge. Sind sie doch noch Katzenkinder, die eigentlich Platz bräuchten um zu toben, zu spielen und jede Menge Blödsinn nach Katzenart zu machen.

    Yoko aus dem Quartett scheint alles an Farbe abbekommen zu haben, was ihren Geschwistern fehlt. Die kecke kleine rote Nase ist einfach zum Anbeißen süß.

    Vor kurzem bekamen die Nasen auch Besuch von den Hunden unserer Elvira und fanden diese megainteressant. Wir können uns gut vorstellen, dass Onix gut Freund werden würde mit einem katzenfreundlichen Hund.

    Möchten Sie Yoko, vielleicht sogar mit einem ihrer Geschwisterchen ein Zuhause geben? Wenn ja, melden Sie sich bitte bei susanne.dippold@katzenherzen.de
    Angaben zum Tier
    Fellfarbe
    weiss/schwarz
    Charaktereigenschaften
    neugierig
    Alter
    6 Monate
    Geschlecht
    Katze
    Gesundheitschecks/Impfungen
    Sie ist im April 2017 geboren, bei Einreise aus Spanien kastriert, FIV/FELV negativ getestet, gegen Katzenschnupfen, -seuche, Leukose und Tollwut geimpft, gechipt und hat einen EU-Heimtierausweis. Für diese medizinische Versorgung fällt eine Kostenbeteiligung in Höhe von 140 EUR an. Wir schließen zudem mit den Adoptanten einen Schutzvertrag der Katzenhilfe Katzenherzen e.V.
    Empfohlene Haltungsbedingungen
    Begrenzter Freilauf
    Verträglichkeit mit Artgenossen/anderen Haustieren
    kommt gut zurecht mit anderen Artgenossen oder anderen Haustieren

    6 mal editiert (zuletzt: )

    5.826 mal gelesen

Kommentare 0

Derzeit sind keine Kommentare für diesen Artikel verfügbar.

MietzMietz to go