Fragen wegen Umzug mit Katzen (Katern)

      Fragen wegen Umzug mit Katzen (Katern)

      Hallo,
      wie einige ja jetzt schon wissen, werden Moritz und ich mit unseren beiden Katern umziehen.
      Jetzt habe ich aber ein paar Fragen: (Hoffe das sind keine blöden Fragen, bin nur noch nie mit Katzen umgezogen...)

      1. Wie erspare ich den beiden den Stress des ausräumens am besten? Nach und nach alles (langsam) raus, so das sie es nicht so merken, oder sie beim Packen ins Bad sperren?

      2. Wie mache ich sie am besten Reisefit?

      3. Soll ich sie im Auto dann in eine große Box zusammen rein tun oder in zwei kleine getrennt? (haben noch keine)

      4. Wenn wir dann angekommen sind, soll ich sie dann erst mal i, Bad raus lassen? Ich meine bis wir die Sachen rein getragen haben, oder soll ich sie bis dahin in der Box lassen?

      5. Wie mache ich das mit dem Wasser? Brauchen die beiden überhaupt Wasser während der Fahrt? Ich meine es sind ca 350 km.

      6. Wie lange muss/soll ich die beiden in der Wohnung lassen? Sollen ja wieder Freigänger werden.

      7. Haben einen Balkon 1. Stock, da soll eine Katzenleiter hin, soll ich den Balkon trotzdem Sichern? (Weiß nicht, ob man das darf)

      8. kann ich ihnen für die Fahrt etwas zur beruhigung geben? Wenn ja was?

      So genug gefragt. Bin für Antworten und Anregungen offen und dankbar.

      Gruß Chrissy
      Wir haben jetzt auch einen Fred
      Maunzis Chaosgang

      Meine :stern immer im :herz

      Maunzi Frühjahr 1988 - 02.01.2006
      Ginger Frühjahr 2010 - 30.06.2012
      Jumper 27.01.2009 - 24.11.2012
      Felix 27.01.2009 - 03.08.2013
      Hallo,
      wie einige ja jetzt schon wissen, werden Moritz und ich mit unseren beiden Katern umziehen.
      Jetzt habe ich aber ein paar Fragen: (Hoffe das sind keine blöden Fragen, bin nur noch nie mit Katzen umgezogen...)

      1. Wie erspare ich den beiden den Stress des ausräumens am besten? Nach und nach alles (langsam) raus, so das sie es nicht so merken, oder sie beim Packen ins Bad sperren?

      Ich kann dir nur so sagen, wie es meine Chefin gemacht hat. Da ihre Katze auch Freigängerin ist, hat sie die Möbel nach und nach ins neue Haus geschafft. Als dann auch das Büro umgezogen ist, wurde auf Krümel gewartet, dann eingepackt und mitgenommen.

      Nun müsst ihr schauen, wie es am besten von der Organisation passt.
      2. Wie mache ich sie am besten Reisefit?

      Das kommt drauf an, wie weit ihr fahren müsst. Sind es nur ein paar Minuten, ist eine große Vorbereitung wie Wasser, Futter, Toi bereit zuhalten nicht nötig. Wird die Fahrt länger, dann eine kleine Toilette, Wasser und evtl. Futter bereithalten.

      3. Soll ich sie im Auto dann in eine große Box zusammen rein tun oder in zwei kleine getrennt? (haben noch keine)

      Das ist davon abhängig wie sich die Beiden vertragen. Sind sie ein festes Gespann geworden, sollte eine große Box, in die beide passen, reichen. Ansonsten zwei normale Boxen.

      4. Wenn wir dann angekommen sind, soll ich sie dann erst mal i, Bad raus lassen? Ich meine bis wir die Sachen rein getragen haben, oder soll ich sie bis dahin in der Box lassen?

      Wenn ihr die Beiden als erstes in die neue Wohnung schaffen wollt, sperrt sie in das Zimmer was schon fertig ist. In eurem Fall ist es wohl das Bad. Dort die Katzis unterbringen, mit Toi, Futter, Wasser und Kuschelplätzen. Badezimmertür abschließen und Zettel an die Tür mit der Info, dass Tür zu bleiben muss.

      5. Wie mache ich das mit dem Wasser? Brauchen die beiden überhaupt Wasser während der Fahrt? Ich meine es sind ca 350 km.

      Wasser und eine Toi solltet ihr auf alle Fälle bereit halten. Wenn ihr unterwegs eine Pause macht, bitte Auto von innen abriegeln und Fenster schließen, wenn ihr die Katzis aus der Box lassen wollt.
      6. Wie lange muss/soll ich die beiden in der Wohnung lassen? Sollen ja wieder Freigänger werden.

      Mit 4 bis 6 Wochen könnt ihr rechnen. Hängt sicher auch vom Charakter der Katzen ab. Es wird in den ersten Wochen jedenfalls hart. Ihr müsst die Kater dann ordentlich bespaßen, dass sie nicht auf dumme Gedanken kommen. :roll
      7. Haben einen Balkon 1. Stock, da soll eine Katzenleiter hin, soll ich den Balkon trotzdem Sichern? (Weiß nicht, ob man das darf)

      Dürft ihr überhaupt eine Katzenleiter anbringen? :left Bei solchen Veränderungen bitte immer erst den Vermieter fragen. Wenn er nein sagt, habt ihr nen Zonk gezogen. Dann ist guter Rat teuer. :cat0
      8. kann ich ihnen für die Fahrt etwas zur beruhigung geben? Wenn ja was?
      Ihr könnt Rescue-Tropfen (bitte schauen ob es welche ohne Alkohol gibt) verwenden. Am besten fangt ihr schon ein paar Tage vorher damit an.

      Wenn bei uns eine Veränderung anstand, hab ich es immer so gemacht. Am Anfang alle 8 Std. 4 - 5 Tropfen aufs Köpfchen gerieben. Je näher der Zeitpunkt kam um so kürzer habe ich die Abstände gemacht. Am Tag der Veränderung gab es dann alle halbe Std. 4 - 5 Tropfen aufs Köpfchen. Zu den Bachblüten werden dir sicher, die anderen User noch was sagen können. :)
      LG Kristin mit Yola
      Die Sternchen Pattex, Johnny & Batida ganz tief im Herzen
      :herz

      Fotos
      Ich bin mit meinen beiden Katern vor 2 Monaten umgezogen. Das Packen ans sich fanden die 2 interessant, da sie es lieben in Pappkartons zu sitzen und auch die Schränke haben sie sich gerne von innen angesehen. Um sie dann aber nicht dem großen Stress des eigentlichen Umzugs auszusetzen, habe ich die 2 dann drei Tage vor dem Umzug bei meinen Eltern unterbracht (sie kennen das Zimmer, da ich sie meistens mitnehme, wenn ich sie besuche) und auch erst 4 Tage nach dem Umzug wieder zu mir geholt. Damit war die Wohnung schon entsprechend soweit eingeräumt und sie konnten sich erst mal in Ruhe an die neue Wohnung gewöhnen ohne auch noch ein ständiges Kistenauspacken mitmachen zu müssen.

      Für die Fahrt denke ich, sind je eine eigene Box pro Katze besser, da das Autofahren und eingesperrt sein ja auch Stress bedeutet, nicht das die zwei dann einandergeraten.
      ANZEIGE
      Also das mit vorher hinbringen scheidet leider aus, da 350 km. (Muss also alles in einem Rutsch gehen) Die zwei sind Brüder und wenn einer nicht am anderen "klebt" wird gejault :roll . Also Katzenleiter dürfen wir anbringen. Wir haben den Vermieter gefragt ob wir eine anbringen dürfen oder ob wir sie durchs Treppenhaus raus lassen sollen da sagte er eine Leiter wäre ihm lieber, da unter uns 2 Möpse wohnen und er Angst hat das den Katzen was passiert :love: (er hat selber 3 Mietzen). evtl kann ich sie am Umzugstag zur Oma bringen für 1-2 Tage, so das wir erst mal Notdürftig einräumen und aufbauen können. Da wo wir hinziehen ist nur ca 10 km von der Oma weg...
      Sie muss erst noch den Rest der Familie fragen...

      Gruß Chrissy

      PS: Bei den Rescuetropfen, kann ich da die für Kinder nehmen? Die sind ohne Alkohol.
      Wir haben jetzt auch einen Fred
      Maunzis Chaosgang

      Meine :stern immer im :herz

      Maunzi Frühjahr 1988 - 02.01.2006
      Ginger Frühjahr 2010 - 30.06.2012
      Jumper 27.01.2009 - 24.11.2012
      Felix 27.01.2009 - 03.08.2013
      Ja, die Rescue-Tropfen für Kinder sind in Ordnung. :up

      Wenn die Möglichkeit besteht, die Beiden für ein paar Tage zu deiner Oma zu bringen, wäre das wohl ideal. Ansonsten müsst ihr die Beiden in das Zimmer mit Futter, Wasser, Toi und Kuschelplatz einquartieren, was als erstes leer geräumt ist.
      LG Kristin mit Yola
      Die Sternchen Pattex, Johnny & Batida ganz tief im Herzen
      :herz

      Fotos
      1. Wie erspare ich den beiden den Stress des ausräumens am besten? Nach und nach alles (langsam) raus, so das sie es nicht so merken, oder sie beim Packen ins Bad sperren?
      4. Wenn wir dann angekommen sind, soll ich sie dann erst mal i, Bad raus lassen? Ich meine bis wir die Sachen rein getragen haben, oder soll ich sie bis dahin in der Box lassen?

      Kannst du nicht zB das Schlafzimmer schonmal fertig machen und alles einräumen, die 2 dann da rauslassen und die Tür zu machen? So haben sie ihre gewohnten Möbel und sind nicht im Weg oder werden gestresst durchs räumen.
      Ins Bad sperren finde ich äusserst unnett! Da können sie sich nicht bequem verkriechen! Lieber dann ins Schlafzimmer. Dann müssen sie halt mal 30min im Auto warten bis aufgebaut ist.

      Weiß ja nicht wieviele dir helfen..bei unseren Umzug war ich Katzenbeauftragte während die Wohnung schonmal eingeräumt wurde..dann als 1 Zimmer fertig war hab ich sie da rein getan und sie versorgt. Dann haben die sich verkrochen bis Ruhe war..
      Bad ist aber nun nicht die 1. Wahl :-(

      Aber zur Oma bring sie auch nicht..dann kommen sie dahin, regen sich auf..müssen sie wieder weg..regen sich auf..kommen dann dahin..regen sich auf..heieiei..

      2. Wie mache ich sie am besten Reisefit?
      3. Soll ich sie im Auto dann in eine große Box zusammen rein tun oder in zwei kleine getrennt? (haben noch keine)
      8. kann ich ihnen für die Fahrt etwas zur beruhigung geben? Wenn ja was?
      5. Wie mache ich das mit dem Wasser? Brauchen die beiden überhaupt Wasser während der Fahrt? Ich meine es sind ca 350 km.


      So das Ganze fass ich mal zusammen..
      Es kommt auf die Katzen drauf an. Meine 2 regen sich immer tierisch auf beim Autofahren. Wasser ist da gut, es gibt extra Näpfe dafür - entweder so faltbare oder aber welche die man ans Gitter der Box hängt.

      Zur Beruhigung musst du nicht zwingend was geben. Es gibt Mittel vom TA, die würde ich aber nicht nehmen wenn die Katzen nun nicht grade panisch sind. ;)
      Ansonst Rescue Tropfen oder sowas..

      Wenn die 2 sich vertragen kannst du sie auch zusammen in eine Box machen. Das mochten meine 2 immer sehr gerne, da haben sie sich schnell beruhigt und schön gekuschelt :)
      Hängt aber von den Katzen ab..


      6. Wie lange muss/soll ich die beiden in der Wohnung lassen? Sollen ja wieder Freigänger werden.
      ca. 6 Wochen - hängt von den Katzen ab.. ;)

      7. Haben einen Balkon 1. Stock, da soll eine Katzenleiter hin, soll ich den Balkon trotzdem Sichern? (Weiß nicht, ob man das darf)
      Wenn sie runter können muss man das eig. nicht sichern.
      :schaf Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe – nicht dafür, was ihr versteht! :katze
      1. Wie erspare ich den beiden den Stress des ausräumens am besten? Nach
      und nach alles (langsam) raus, so das sie es nicht so merken, oder sie
      beim Packen ins Bad sperren?
      Also ich habe, damit ich selber nicht so viel Streß habe, die Kisten nach und nach gepackt. Du wirst Dich wundern, wie viel das wird. Meine 4 Katzen waren immer dabei und fanden das total spannend. Nur beim zukleben der Kartons solltest Du aufpassen, dass da nicht noch eine Katze drin ist :D
      Ich hab sie auch in den Kartons spielen lassen und sie fanden es lustig besonders ihr Spielzeug wieder rauszuholen oder Dinge durch die Seitenöffnungen wieder rauszuzupfen. Also, das Packen war für die Katzen null Streß, eher viel Spaß.


      2. Wie mache ich sie am besten Reisefit?
      Ich hatte meinen Bachblüten schon ein paar Tage vorher angefangen zu geben.


      3. Soll ich sie im Auto dann in eine große Box zusammen rein tun oder in zwei kleine getrennt? (haben noch keine)

      Hmmmmm..., keine Ahnung.


      4. Wenn wir dann angekommen sind, soll ich sie dann erst mal i, Bad raus
      lassen? Ich meine bis wir die Sachen rein getragen haben, oder soll ich
      sie bis dahin in der Box lassen?
      Ich würd sie erstmal im Bad rauslassen bis alles drin ist, denn es ist zu gefährlich, das sie bei dem Trubel stiften gehen. Laß sie im Bad, schließ sie dort ein (nicht das jemand versehentlich die Tür öffnet) und wenn alle Helfer weg und alle Kartons und Möbel drin sind, würde ich sie raus lassen. Hab ich so auch gemacht und hat gut funktioniert.
      Im Bad und nachher in der Wohnung hatte ich übrigens noch Feliway Stecker zur Beruhigung benutzt.


      5. Wie mache ich das mit dem Wasser? Brauchen die beiden überhaupt Wasser während der Fahrt? Ich meine es sind ca 350 km.
      Die meisten Boxen haben doch so Futterteile zum Einhängen. Da kannst Du dann etwas Futter und Wasser rein machen. Aber meine hatten es nicht genutzt.


      6.
      Die Freigänger-Fragen kann ich nicht beantworten, weil ich Wohnungskatzen habe.


      8. kann ich ihnen für die Fahrt etwas zur beruhigung geben? Wenn ja was?

      Ich hatte, wie schon gesagt, die 4 eh mit Bachblüten auf den Umzug vorbereitet und für die Fahrt noch Feliway Spray in die Boxen gesprüht. Andere Beruhigungsmittel würde ich mit einem TA absprechen.

      So, dann wünsch ich Dir viel Glück. Also bei uns lief, was die Katzen betraf, alles super, obwohl die armen Mäuse zwei Umzüge in 3 Monaten hatten, weils mit der ersten Wohnung Probleme gab.
      Berichte mal, wie es gelaufen ist.

      LG
      ANZEIGE
      das Ein- und Auspacken ist mMn nicht das Problem sondern die fremden Menschen, die sich in den Wohnungen herumtreiben werden.

      Ich habe es so gehalten, daß ich meine Katze beim Eintreffen der Umzugshelfer in die Box gesperrt und erst wieder herausgelassen habe, als alles in der neuen Heimat abgestellt war.

      Ein (ganzer) Tag in der Box ist für die Katze/n kein so großes Problem. Wenn sie sich sicher fühlen verschlafen sie ihn. Sie verhungern nicht und sie verdursten nicht.

      Daß nicht alles aufgeräumt und geputzt ist wird sie nicht stören :D und wenn sie dann auch noch mit ihrem Lieblingsmenü verwöhnt werden ist die Katzenwelt gleich wieder in Ordnung.

      lg.Feline
      Jetzt gehts in die "heiße Phase"... :fear
      ich hasse packen...
      Ich habe jetzt bei Fressnapf eine Transportbox für 2 Katzen gekauft und zuhause festgestellt es passen nur 1,5 Katzen rein :x ... Naja ich hab ja noch die Katzentragetasche von unserer Nachbarin. Die Box sowie die Tasche stehen offen im Wohnzimmer (mitten im Weg :roll ). Und werden zum schlafen und kuscheln benutzt.
      Hab ich schon erwähnt das ich packen hasse??? tongue
      Ich kann gar nicht glauben wieviel Mist sich in nur 6 Monaten ansammeln kann... Ich schmeiß doch so ungern weg (mini Messi)... Man könnte ja alles irgendwann noch brauchen... Moritz muss oft mit mir schimpfen und sagen: DAS kommt weg du hast es seit xx Zeit nicht mehr in der Hand gehabt! Oder: Für was brauchst du DAS denn?
      Felix und Jumper brüten die gepackten Kartons aus (vielleicht vermehren sie sich ja), unser Helfer ist abgesprungen --> muss beruflich weg (haben aber zu 99,9 % einen in reserve (der sagt uns bis morgen bescheid), Ich fahre mit den Katern am Dienstag/Mittwoch zur Oma und bleibe bei ihnen (vorraussichtlich... d.H. wenn der potentielle Helfer zusagt, wenn nicht bleiben sie allein bei Oma) Moritz kommt dann am Samstag mit Transporter nach.
      Ach ja, hab ich schon erwähnt, das ich PACKEN hasse????????? :haha

      Gruß Chrissy
      Wir haben jetzt auch einen Fred
      Maunzis Chaosgang

      Meine :stern immer im :herz

      Maunzi Frühjahr 1988 - 02.01.2006
      Ginger Frühjahr 2010 - 30.06.2012
      Jumper 27.01.2009 - 24.11.2012
      Felix 27.01.2009 - 03.08.2013

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Maunzi81“ ()

      Also bei mir waren es 110 Kartons :eek plus Möbel! Kannst Du das toppen? ;)
      UND ICH HATTE SCHON WIE WILD AUSGEMISTET!!!!!! :x Bei mir ist es mein Mann, der sich von nichts trennen kann. Ich hab aber klar gestellt, dass er das nächste Mal den Keller und sein ganzen Werkzeug, was er so gut wie niiiie braucht, zusammenpacken darf. :zp

      Obwohl ich ziemlich umzugserprobt bin, möchte ich im Moment nicht mit Dir tauschen.
      Lustig wirds erst danach, wenn man glaubt, man hat das Schlimmste hinter sich, dann gehts erst richtig los mit der Sucherei.
      Irgendwer sagte mir mal, einmal umziehen ist wie einmal ausgebrannt und es kommt dem schon ziemlich nahe.

      Also, noch viel Spaß und berichte, wie es mit den Mäusen gelaufen ist.

      LG
      So das ist vorerst mein letzter Beitrag, da ich ab morgen mit den Mietzen bei der Oma bin und kein Internet habe.
      Internet wird voraussichtlich ab 2. November gehen (VORAUSSICHTLICH) (wenn die wirklich so schnell sind wie sie sagen...)
      Aber sobald ich wieder Internet habe gibt es natürlich einen kompletten Bericht.
      Bin aufgeregt... Lasse die Mietzen heute Nacht noch mal raus (so wie immer) und morgen nach dem Frühstück und wenn Moritz nach seinen letzten 4 Stunden Arbeit nach hause kommt, kommen sie in die Box und ab geht es... Autofahren an sich mögen sie...
      Also bis bald...
      Gruß Chrissy
      :wait :wait :wait
      Wir haben jetzt auch einen Fred
      Maunzis Chaosgang

      Meine :stern immer im :herz

      Maunzi Frühjahr 1988 - 02.01.2006
      Ginger Frühjahr 2010 - 30.06.2012
      Jumper 27.01.2009 - 24.11.2012
      Felix 27.01.2009 - 03.08.2013
      Also da bin ich nun wieder...

      Wir sind in der neuen Wohnung, die Kater sind sauer...

      Aber von vorne:

      Wir sind am 19. also zur Oma, eigentlich nur bis 23.10 EIGENTLICH... da wir die Schlüssel am 21. bekommen sollten... haben wir aber nicht... die Schlüsselübergabe wurde auf den 28.10 verschoben, somit mussten wir auch den Umzugswagen umbuchen... aber auch da bekamen wir die Schlüssel nicht, da die Wohnung nicht Ordnungsgemäß renoviert war (ein paar Macken im Boden und die Farbe deckte an manchen Stellen nicht gut... war kaum zu sehen...) Also wurde auf Samstag en 30. verschoben (der Tag an dem der Transporter gemietet war) . Dann war der Transporter nicht verfügbar obwohl vorbestellt... da haben wir einen größeren zum Preis von dem "kleinen" bekommen. Unser Umzugshelfer war der "Hit"... (hat die Farbeimer statt unten oben auf gestellt... Ergebnis: die Farbe ist umgekippt und ausgelaufen... Sofa, Sessel, Küchenschränkchen, LKW selber... Alles voller Farbe...) Oma war am Rande des Nervenzusammenbruchs, wegen der Kater, da sie sich (natürlich) nicht mit Playboy verstanden haben... Somit durfte Playboy nichtz mehr in die obere Wohnung... Oma mag unsere Kater nicht :x , da sie so neugierig sind (so anders als Playboy) und (natürlich) überall dabei sein wollen (müssen). Sie durften bei der Oma weder in die Küche noch ins Bad, noch ins Wohnzimmer :x sie sollten die ganze Zeit in meinem Zimmer bleiben bzw in den Flur durften sie auch, aber erst wenn Oma geschlafen hat.... (Wodurch Jumper voller Protest auf Omas Strickjacke und ihre Schuhe urinierte). Opa kam dann auf die ganz tolle Idee die Beiden raus zu lassen (am 2. Tag...) Jumper saß auf dem Apfelbaum in höchster Höhe und ihm gegenüber Playboy (obwohl ich sagte: die Beiden dürfen nicht raus und dürfen auch Playboy nicht begegnen, da das ja sein Revier ist und er es selbstverständlich verteidigt...) der mit wildem "Gesinge" und lautem ?Schmatzen? und aufplustern zeigte wer hier der "Hausherr" ist. Ich habe erst mit einschmeichelnden "gelalle" Playboy herunzterkomplimentiert und in den Keller gebracht und dann Jumper vom Baum gesäuselt: Komm Komm fein, fein, bist mein braver, jaaaaaaaaa ein ganz feiner, komm komm...
      Felix musste vor lauter Übermut eine mindestens 10 Meter hohe Eiche rauffetzen von der er nicht mehr herrunterkam und kläglich jaulte... Opa holte den Nachbarn mit dem Traktor und einer ausfahrbaren Schaufel womit die 2 Lehrlinge (des Nachbarn) ihm zu hilfe eilen wollten... WOLLTEN...
      Felix aus lauter Angst noch höher auf diesen verflixten blöden Baum...
      Irgenjemand kam dann auf die grandiose Idee das ich in die Schaufel steigen solle, da er mich ja kennt und mir vertraut... Ich sollte noch erwähnen das ich unter panischer Höhenangst leide... Aber was tut man nicht alles??? Ich in diese blöde Schaufel und auf den beschi... Baum, aber Felix hatte solche Angst, das er sich nicht locken ließ... nach einer halben Stunde brach ich Schweiß gebadet und mit Puddingknieen ab... der eine Lehrling ist dann sogar aus der Schaufel gestiegen und Felix nachgeklettert was ihn dazu veranlasste bis in die Baumspitze zu klettern... da brachen wir ganz ab und beschlossen abzuwarten bis sich Felix beruhigt hat.
      Felix ist dann auch nach ca 20 Min bis auf die Untersten Äste (ca 3 Meter Höhe) von denen er dann nach einigen versuchen "abgestürzt" ist (sah so aus) Ist ihm aber nix passiert.
      Also seit 30. 10. sind wir jetzt in der Wohnung und haben schon einiges geschafft... Das Wohnzimmer ist schon fertig, über den mit Farbe versauten Sitzgelegenheiten sind Decken. Das Bett im Schlafzimmer ist aufgebaut. Im Bad und im hinteren Flur haben wir schon Licht.

      Morgen werden die restlichen Lampen aufgehängt, die Küchenhängeschränke montiert und wenn die hängen mit Geschirr bestückt (dann gehen die letzten Kartons leer).
      Morgen werden wir auch schauen, ob wir beim Baumarkt so eine klappbare (Dachboden) Leiter finden die man vom Balkon runterklappen kann...
      Ein Bekannter macht uns ein Katzenklappenfenster für den Balkon. :love:

      Samstag oder nächste Woche kommt ein Bekannter, der kümmert sich um die Wasserinstallation in der Küche (Spüle und Spülmaschine) und die Elektrik (Herd und 2 Küchensteckdosen funktionieren nicht. Und eine im Schlafzimmer hat einen Defekt: Einstecken kann man, funzt auch, aber beim Stecker ziehen hauts die Sicherung raus...)

      So jetzt muss ich meine wilden Horden beschäftigen Jumper (Attila der Hunne) und Felix (Dschingdis Kahn (oder wie man den schreibt)).
      Da sie noch nicht raus können sind sie sehr missmutig und unausgelastet (raufen auch dauernd miteinander...) und rauben uns im mom alle Nerven :fear ... Aber da müssen wir durch... :roll :roll :roll
      (Mann sind wir froh wenn die 2 raus können)

      Gruß Chrissy
      Wir haben jetzt auch einen Fred
      Maunzis Chaosgang

      Meine :stern immer im :herz

      Maunzi Frühjahr 1988 - 02.01.2006
      Ginger Frühjahr 2010 - 30.06.2012
      Jumper 27.01.2009 - 24.11.2012
      Felix 27.01.2009 - 03.08.2013
      Chrissy, da habt Ihr ja so einiges hinter Euch. Ich drück die Daumen, dass die W'ohnung bald ganz fertig ist und das Ihr dann alles genießen könnt. Die beiden werden sich sicher freuen, wenn sie endlich raus dürfen-
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:

    MietzMietz to go