ANZEIGE

Baden nach Flohbefall?

      Baden nach Flohbefall?

      Hallo, ihr Lieben!

      Vor zwei Wochen habe ich bei meinem Kater Pebbles einen ziemlich heftigen Flohbefall bemerkt. Er bekam vom TA mal ein ordentliches Spot-On-Präparat und seitdem eine tägliche Wellness-Behandlung mit dem Flohkamm.

      Seit über einer Woche habe ich schon nichts Lebendes mehr gefunden, trotzdem immer noch bei jedem Kämmen ein paar von diesen schwarzen Punkten...

      Ich habe keine Ahnung, ob es immer noch Flöhe gibt oder ob dieser Kot "Altbestand" ist. Daher habe ich mich gefragt, ob es Sinn machen würde, Pebbles vor der nächsten Spot-On-Behandlung mal zu baden (um so den ganzen Altbestand los zu werden)? :?

      Pebbles ist noch nie gebadet worden und es würde definitiv ein Riesen-Spaß werden...

      Danke für eure Meinung!!

      Viele Grüße
      Hallo! :)

      eigentlich müsste er nicht gebadet werden, das Spot-on wirkt ja über das Blut...

      Sieht sein Fell denn ok aus?

      Wenn ja, würde ich ihn einfach weiter flohkamm-behandeln :up

      Gute Besserung an Pebbles!
      Al Katzida-die Terrorzentrale



      Naja, ich dachte dabei weniger an Flohbekämpfung an sich. Eher als Möglichkeit zur Kontrolle, ob nochmal neue "schwarze Punkte" aufgetaucht sind; sprich: sich immer noch ein Flohzirkus auf Pebbles tummelt.

      Vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gesammelt und kann evt. sagen, dass ich mir und Pebbles diese große Freude ersparen kann, weil man den Flohkot so auch nicht vollständig los wird...

      Naja, ich hab ja noch knapp zwei Wochen Zeit bis zum nächsten Spot-On - mal sehen, wie sich der Kotbestand bis dahin entwickelt...

      also das spot on

      bewirkt dass die flöhe auf dem tier sterben und künftige flöhe sich nicht vermehren können... allerdings sind in der wohnung oder umgebung sicher noch ne menge floheier und larven die alle noch schlüpfen und die katze sicher auch noch mal beissen .... also flohbefall wird immer ne längere sache . Bis man das ungeziefer wieder los ist dauerts, man muss gründlich und geduldig sein . Täglich staubsaugen und feucht wischen, decken und bettchen reinigen bringt meiner meinung nach viel mehr als katze baden.

      Normal ist baden für eine katze kein vergnügen, es mag aber katzen geben denen das weniger aus macht. Das musst du entscheiden was für model katze du hast.

      Ich musste meine als kitten mal wegen pilz baden, und ich würd das heute sicher nicht mehr so einfach überstehen. Meine prinzessin würd mir die haut abziehen wenn sie ne chance sähe. Ganz abgesehen wie lange das dauert bis sie wieder trocken sind ... gefahr von erkältung .... etc.
      Einen Schlussstrich zieht man nicht mit Bleistift, sondern mit Edding.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „melia“ ()

      RE: Baden nach Flohbefall?

      Du kämmst deinen Kater immer mit demselben Flohkamm?
      Dann kann es gut sein, dass in dem ausgekämmten Fell auch Flohkot enthalten ist, der noch zwischen den Zinken geklemmt hat und mit dem Kämmen herausgezogen wird. Außerdem kann es - je nach Schwere des Befalls, auch länger dauern bis wirklich alle Reste aus dem Fell verschwunden sind.

      Natürlich kann es aber auch sein, dass dein Kater erneut befallen wurde. Wie heißt das Präparat, das du angewendet hast? Wie lange ist seine Schutzzeit?
      Die Katze wegen dem Flohbefall zu baden erscheint mir auch nicht sonderlich sinnvoll.
      Zumal dies für die meisten Katzen eine reine Qual bedeutet.

      Ich würde weiter mit dem Floh-Kamm machen, und auch ganz besonders auf die Umgebung achten!
      hier
      Liebe Grüße von Katerline - mit der Kuschelomi :katze Emmi - und :katzenkopf Pauline im Herzen

      Patin von Bienchen, beim Katzenschutzbund Köln
      :pfeil-rechts Emmi ohne Pauline - Eine Flauschi-Omi bleibt alleine zurück
      Also ich habe Pebbles nicht gebadet. Vier Wochen tägliche Behandlung mit dem Flohkamm und jetzt alle paar Tage zur Kontrolle - das muss genügen. Baden wäre für uns beide die absolute Qual. Da sich der Flohkot auch nicht mehr angehäuft hat, gehe ich mittlerweile von Restbeständen aus - bei dem dicken Winterfell auch kein Wunder.
    ANZEIGE
    MietzMietz to go