Kätzchen miaut und schnurrt gleichzeitig

      Kätzchen miaut und schnurrt gleichzeitig

      Hallo Leute,

      Hab ein kleines Problem und zwar miaut mein Kätzchen während sie schnurrt und ich hab keine Ahnung was das zu bedeuten hat. Immer wenn sie in ihrem Bett liegt und ich oder sonst jemand denn sie kennt streichelt dann schnurrt und maut sie los und wenn jetzt ich grad im selben Zimmer bin wo sie ihr Bett hat miaut sie mich an dann komm ich zu ihr her und schtreichle sie dann schnurrt sie und miaut nicht mehr so oft.
      Ist das Schlimm oder Normal ?
      Hab mein Kätzchen seit dem letzten Sommerferientag
      Dann hast Du sie ja sehr früh bekommen. Katzen sollten eigentlich bis zur 12. Woche bei der Mutter bleiben. Die kleine braucht sehr viel Wärme und möglichst schnell einen Katzenkumpel/ine. Kitten sollten immer zu zweit gehalten werden.
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:
      eine 2 katze werden meine eltern glabe ich nicht wollen (bin erst 12) ich hab glück das ich überhaupt schon eine hab
      mir ist gerade noch eingefallen das sie immer den schal den sie in ihrem bett hat runterdrückt
      wenn sie jetzt gerade einfach so da sitzt miaut sie nicht nur in ihrem bett und wenn sie schnurrt natürlich auch wenn sie hunger hat und so
      Mit Wärme hab ich keinen Schal im Bettchen gemeint, sondern, dass Du sie z.B. unter Deinem Tshirt trägst, mit ihr in Deinem Bett kuschelst oder so. Wenn Du noch zur Schule gehst, ist sie ja sehr lange alleine. Das ist überhaupt nicht gut. Sag Deinen Eltern doch mal, sie sollen sich hier einmal über die richtige Haltung einlesen.
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:
      das mit dem schal war nicht so gemeint ich hätte eigentlich die katze von meiner cousine bekommen sollen aber ist am bahnhof abgehauen und der korb + schal und die schüsseln sind jetzt nur noch da. Ich nehm sie auch jede nacht zu mir ins bett und da geht sie am liebsten unter die decke und während ich in der schule bin ist sie drausen und spielt und nachmittags will sie auch immer raus dann beim abendessen bleibt sie drin bis zum nächsten tag
      Ich glaub es jetzt nicht, Du lässt eine so kleine Katze nach draußen,in den Garten oder so? Das solltest Du nicht machen, sie muss zu erst mal kastriert werden und erst danach sollte sie raus. Sie ist noch ein Baby und Hunde und andere größere Tiere sind eine Gefahr für sie.
      Bitte behalte sie drinnen in der Wohnung und nach der Kastration mit ca. 6 Monaten darf sie raus.
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:
      sie möchte selber raus gehen und was bedeutet kastration?
      sie ist eigentlich garnicht so klein sie ist wenn sie die beine oben gesrtreckt hat ca. 30 cm groß
      vieleicht irre ich mich auch sie ist warscheinlich älter vieleicht hab ich in der zeitung wochen statt monat gelesen bin mir nicht sicher
      Lieber Dani, ich kann Dich nicht verstehen. Du holst Dir eine Katze, ohne Dich vorher zu informieren? Dafür gibts Bücher und das Internet.
      Also kastriert werden die Tiere zum einen, dass sie keinen Nachwuchs mehr kriegen können. Bei Katern werden die Hoden entfernt, bei Katzen die Gebärmutter. Wenn das nicht gemacht wird, markieren die Katzen/Kater im Haus und das stinkt erbärmlich. Außerdem sind die Geräusche einer rolligen Katze nicht nur für die Katze, sondern ganz besonders für den Besitzern eine Qual. Da wird den ganzen Tag miaut.

      Die Größe hat mit dem Alter nichts zu tun. Es gibt größere und kleinere Katzen.
      Grundsätzlich sollen Tiere erst dann nach draußen, wenn sie kastriert sind, sonst hast Du demnächst Nachwuchs und dafür ist Deine Mietze noch viel zu jung. Und eine Geburt kann sehr teuer werden, wenn es Komplikationen gibt und das Tier operiert werden muss.

      Warst Du überhaupt schon beim Tierarzt? Ist die Kleine geimpft, entwurmt? Das ist ganz wichtig, gerade wenn Du sie schon nach draußen lässt. Außerdem kann der Tierarzt Dir das ungefähre Alter sagen.

      Eine Katze hat auch andere Bedürfnisse außer fressen und spielen. Sie sollte einen Kratzbaum haben, damit sie die Wohnung nicht zerstört, sie braucht Spielzeug, gutes Nassfutter und regelmässige Besuche beim Tierarzt. Les Dich hier einmal in den Infosammlungen ein. Da steht sehr viel drin, was Du beachten solltest, damit es Deiner Mietze gut geht.
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:
      also ich hatte schon mal eine katze die war ungefähr auch so alt wie meine jetzige und sie hatte auch ohne kastration nirgendwo hingemacht und meine jetzige (sie heißt übrigens Lissi) hat seit 3 wochen nur ein einziges mal markiert aber ich glaub auch das war das letzte mal. wenn sie es weiter macht werd ich sie kastrieren lassen
      Beim Tierarzt war ich schon 3 mal wegen schnupfen und dem entwurmen impfen kommt noch
      Hall Dani, auch wenn Lissi nicht markieren sollte, ist eine Kastration unumgänglich. Es kann nämlich zu Gebärmutterentzündungen und vieles mehr kommen. Dann werden die Tierarzt-Kosten sehr sehr hoch und das Leben von Lissi ist dann in Gefahr. Ich sag es jetzt wirklich so drastisch, weil es so wichtig ist.
      LG Gabi und die Ruhrpottkater Anton und Gerry
      Söckchen und Ramses im Herzen :love:
      Auch wenn du erst 12 bist, musst du in der Lage sein, Verantwortung zu übernehmen, wenn du ein Tier haben möchtest. Wenn du das alleine nicht kannst, dann müssen dich deine Eltern unterstützen, immerhin haben sie ja scheinbar nichts gegen Tierhaltung.
      Wenn du deine Katze unkastriert raus lässt, ist es gut möglich, dass du den Zeitpunkt der Geschlechtsreife (das ist dann, wenn deine Katze Babys bekommen kann) verpasst. Dann hast du ganz schnell nicht nur eine Katze, sondern ganz viele. Hast du dir darüber mal Gedanken gemacht?
      Meine Katzen wollen auch vieles, trotzdem dürfen sie nicht alles, was sie wollen.

    MietzMietz to go