Ungewöhnliches Spielzeug

      Unsere suchen sich ihr Spielzeug selber aus :x . Wir haben soviel Spielzeug für die beiden angeschafft, damits auch ja nie langweilig wird.. pustekuchen.

      Meinem Freund ist letztens beim Spielen, einer von Max seinen bällen unter die Couch gekullert, also hat er sich auf den Bauch auf die suche gemacht und was er unter dem Sofa gefunden hat, hat mir echt die Sprache verschlagen.

      WIr haben auf dem Coutisch eine kleine Schale mit Kerzen stehen, um die Kerzen rum sind Steine verteilt. Ich hatte mich irgendwie schon gewundert, dass mir irgendwas komisch vorkam an der Schale, jetzt weiss ich was es war.

      Mein Freund hat unterm Sofa ca. 16 Steine gefunden, einen Flaschendeckel, Deckel von einer Wärmflasche, 5 Zopfgummis (zerkaut natürlich) also lass ich das mit den Mäuse oder Bälle kauf und nehm lieber unsere blöden Steine aus der Kerzenschale. :up
      liebe grüße

      angi,max&moritz :love:
      Meine Kater sind seeeehr umweltbewusst und haben "ökologisch abbaubares und nachwachsendes Spielzeug" für sich entdeckt.

      Sie spielen momentan alle vier mit nichts so gern, wie mit abgestreifter Schlangenhaut.

      Hatte irgendwann mal eine nicht gleich weggeräumt, seit dem ist das hier der Renner.

      Es knistert, man kann dran kauen, jagen, totschütteln, etc.

      Irgendwann feg ich dann die letzten Fetzen weg und es wird auf die nächste Häutung gewartet*g*
      ~Selbstmord ist kein Auxweg~
      ANZEIGE

      Lieblingsspielzeug

      Ist ja wirklich witzig, was sich die Katzen alles für Spielzeug aussuchen. Die OB´s sind ja wohl der Hit :haha

      Eine meiner Kleinen hat sich ein Deko-Teil ausgesucht, was zwischen einem Stapel Zeitungen gelegen hat, wovon ich noch nicht mal mehr wußte, daß es überhaupt existiert: eine kleine Nikolausmütze aus Filz! Sie schleppt sie durch die ganze Wohnung (es sieht einfach zu putzig aus, wenn sie die Mütze in ihrem kleinen Mäulchen trägt und fast dabei stolpert), spielt immer dort, wo wir gerade sind mit der Mütze und wenn ich sie werfe, apportiert sie sie auch noch.
      Nelson liebt Wattestäbchen. Ich hab ihn einmal schultertief in der fast geschlossenen Toilettentasche meiner Freundin gefunden, weil er nach ihnen geangelt hat, und wenn man sie benutzt und in den Mülleimer geworfen hat, dann hebelt er den auf und holt sie raus :zp (Also, falls sich je einer wundert, warum meine Stiefel auf dem Mülleimer stehen... :roll)
      Küchenkrepp und Toilettenpapier sind ja Klassiker. Nelson macht aber auch gern einen auf Onkel Dagobert: Er spielt mit Münzen. Die kickt er exzessiv durch die Gegend, bis sie irgendwo drunter rutschen. Wenn ich meinen Teppich mal zurückschlagen würd, wär ich glaub ich um ein paar Dollar, Pfund und Euro reicher. :D Auch ne Geldanlage.
      "It may one day come to be recognized that the number of the legs, the villosity of the skin, or the termination of the os sacrum are reasons equally insufficient for abandoning a sensitive being [without redress to the caprice of a tormentor]... the question is not, Can they reason?, nor Can they talk? but, Can they suffer?"
      - Jeremy Bentham
      Chess ist eigentlich extrem lärmempfindlich, Staubsauger, Fön oder raschelnde Plastiktüten führen hier immer zur panikartigen Flucht.

      Aber er liebt 20-seitige Würfel (W20). Mit denen bollert er in einer Lautstärke über den Fliesenboden, dass meine Eltern unten den Fernseher aufdrehen müssen, um noch was zu verstehen :haha

      Für ihn ist immer Weihnachten und Ostern zusammen, wenn wir unseren Rollenspielabend haben - der ganze Tisch voller Würfel. Er darf sich dann immer bei mir auf den Schoß setzen und nach ausgewählten Exemplaren auf dem Tisch hangeln.
      Das Internet wurde konzipiert, um einem Atomschlag standzuhalten. Leider hatte kein Militärstratege mit der Deutschen Telekom gerechnet.
      Unsere kleine Süße steht ebenso auf die gelben Ü-Eier dinger, auf Flaschendeckel oder Schokoladen- oder ähnliches Papier, abgefallene Blätter - wird alles durchs ganze Wohnzimmer gejagt, vom Fernseher hört man dann nix mehr (:
      Taschen, Kartons, Körbe, alles toll zum Reinkrabbeln, aber der Rascheltunnel, nöö, da rein? Der wird links liegen gelassen :)
      Wir haben zwei verschiedene Angeln, die waren aber nach so ca. ner Woche uninteressant, werden jetzt nicht mal mehr mit dem Pöpöchen angeschaut..
      Ansonsten, alles was runterhängt, Kabel die gerade wohin getragen werden, das Band des Bademantels..
      Eine Zeit lang war es auch toll in die Badewanne zu springen und das Flusensieb hin und her zu schießen oder drin rumzurennen..
      So und seit neustem kann man sich stundenlang damit beschäftigen, die kleinen Obstfliegen an der Wand und Decke zu beobachten und danach zu springen (Die kommen von unseren Pflanzen :S)..
      Sowas wie gekaufte Mäuse sind sehr uninteressant..

      Wenn ihr noch mehr Ideen habt, für so ungewöhnliche Spielzeuge, her damit :)
      » Liebe Grüße von den Fellgürkchen Kitty und Koko. :katze
      jj#
      » Patentante der süßen Püppa von Marion. :schmetterling

      :zzz
      Also der OBERRENNER ueberhaupt sind Kondome xP Die werden durch die Gegend geschossen.. ohne Ende.. Nur sind nachher so viele Loecher drin, dass man sie vielleicht einfach wegtun sollte :D

      Spannend sind auch Papierkuegelchen.. am liebsten alles aus Alufolie..

      Und dann noch Wolle... Ich kann hier nie in Ruhe sitzen und haekeln.. Da wird sich immer gleich raufgestuerzt.. schlimm...

      laserpointer kommt auch gut an.. damit kann man die richtig schoen durch die gegen scheuchen.. aber mit tut ja immer Leid, dass sie kein Erfolgserlebnis haben..

      Das Problem mit der Angel haben wir auch hihi :)
      "Was man tief im Herzen traegt
      kann man durch den Tod nicht verlieren."


      Paulchen mein kleiner Tigerknopf & Elvis mein kleiner Tollpatsch ich werde euch niemals vergessen, nie. cat_wag

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dinu“ ()

      :haha :haha :haha
      .... das ist ja alles soooo lustig! Bis auf Kronenkorken ... da hätte ich Angst! :fear

      ELIZA kann sich ewig mit Dübeln beschäftigen! Aber ich nehme richtig große ... bei den Kleinen hab ich wieder Angst.

      ob's probier ich aus - hihi, die brauche ich ja nicht mehr seit ich allein bin *gg*

      Ferner ist der Kampf um eine Gummizugband, welches miez aus Jogginghosenbeinen und -bünden "befreien muss" - sehr beliebt.


      MIKE spielt nur mit solchen Gummibändern ... der Kleine - irgendwie ist er spielgehemmt.

      Klettverschlüsse sind anscheinend auch schön zum drauf herumbeißen ... aber nur unter Aufsicht!

      ... und das untere Bücherregal ausräumen ... :roll unermüdlich immer wieder. Dabei versteht die Süße inzwischen "nein" - aber was kümmerts?

      Und Schuhbänder an den Schuhen im Schuhregal!

      Alles was Krach macht ist toll - eine Hand voll Schrauben - ja, GROSSER! - sind einfach klasse! :yes

      ... überhaupt bietet der Handwerkskasten mannigfaltige Freude! :!

      Lass ich den "Swiffer" irgendwo liegen - oh weh - da gehts ihm schlecht! :D
      Marie mit MIKE cat_scratch, his "fair Lady" :flower: ELIZA :flower: und Hündinen SUNNY-JOY und SHIMMERING ROSE :hug
      und den Sternchen Crown wings_smile und Lord
      wings_smile
      Eine Spielzeugangel von der das Kuscheltier (so n komischer Weihnachtsmann) schon abgerissen wurde.. Daran nur noch das Band reicht voll aus um unser Spätzchen verrückt zu machen.. :o
      Aber sobald ein Anhänger drankommt, ist es nicht mehr interessant.. Komisch. Habe letztens Federn drangebastelt, die wurden ignoriert.. Naja, wenn es ihr anders besser gefällt. :D
      » Liebe Grüße von den Fellgürkchen Kitty und Koko. :katze
      jj#
      » Patentante der süßen Püppa von Marion. :schmetterling

      :zzz
      So ziemlich alles genannte finden meine Katzen auch toll.

      Ich hab ja den Verdacht, dass Spielzeug für Katzen einfach viel interessanter ist, wenn sie es nicht einfach 'bekommen', sondern sie es irgendwie 'erbeuten'. Vielleicht liegst daran, dass ein oller Karton, den sie aus dem Müll stibitzen, viel interessanter ist als die beste Angel vom Fressnapf?

      Ich hab z.B. eine grosse Lade mit Spielzeug in der Wohnung, da wird fast alles Spielzeug weggeschlossen (damits interessant bleibt). Wenn ich die Lade aufmachen, schiesst mit Lichtgeschwindigkeit ein Kater daher, verbeisst sich in sein Lieblingsspielzeug (eine Plueschmaus) und düst ab. Wenn die andere Katze ihm und seinem Spielzeug auch nur auf 2m nahe kommt wird heftig geknurrt. Wenn ich selbst dem Katerchen nachgehe, schiesst er sofort unter's Bett oder rennt in den nächsten Raum (nicht dass ich ihm das Ding wieder abnehme!). Das geht bis zu einer halben Stunde so. Wenn er sich das selbe Ding aber nicht selbst erbeutet, sondern ich es ihm zuwerfe, ist es gleich nur mehr halb so interessant. Da finden wir's zwar immer noch irgendwie lustig, aber nach 3,4 Minuten würden wir dann doch lieber was anderes spielen ...

      /philipp
      :yes Besucht unser Katzenclicker Tutorial katzentraining.wordpress.com :yes

      Inzwischen ist das Tutorial vollständig! Juhuu! color_wave
      Mh, das mit dem Erbeuten klingt echt interessant.. :staun
      Aber es macht auch Sinn, dass Spielzeug, welches nicht dauerhaft erreichbar ist, gleich viel anziehender ist.. Sollte das auch mal versuchen. :D
      » Liebe Grüße von den Fellgürkchen Kitty und Koko. :katze
      jj#
      » Patentante der süßen Püppa von Marion. :schmetterling

      :zzz
      Unser Mikesch steht toooootal auf diese kleinen Schnubbel, die bei Milchbeutel nochmal unter dem Schraubdeckel sind. Wenn ein neuer Milchbeutel geöffnet wird, kommt er aus der letzten Ecke (wirklich ganz egal wo er war und ob man ihn die letzten Stunden zu Gesicht bekommen hat) angeschossen und schleicht einem um die Füsse :haha Das Teil springt so schön, wenn man es durch die Gegend rollt und draufhaut. Der Kerl hat nen absoluten Schnubbelsensor eingebaut :roll Nach ner Zeit wird allerdings angefangen drauf rumzukauen und wenns soweit is, bekommt er ihn abgenommen. Da ist uns die Gefahr, dass er das Teil verspeist doch bissl zu gross :no
      Mikesch, Henry, Kasimir & Janosch - die "Wilde-Kerle" WG

      Liebe Grüße, Tanja & Sandra :schmetterling

      mit Coonie-Mix Mikesch :katzenkopf Wald- und Wiesen-Fleckenzwerg Henry :katze Streifentiger Kasimir :katzenkopf und Minifussel Janosch :katze

      leuchti schrieb:

      Aber es macht auch Sinn, dass Spielzeug, welches nicht dauerhaft erreichbar ist, gleich viel anziehender ist.. Sollte das auch mal versuchen. :D


      Ja, das ist sicher so. Versuch das mal. Spielzeug, dass den ganzen Tag für die Katze erreichbar ist, kannst meiner Meinung nach fast weghaun, zumindest meine Katzen spielen alle verlässlich nach spätestens einem Tag nie mehr damit. Mit Wegsperren schaffen wir es, dass die Katzen tw. monatelang der selben Angel nachjagen.

      /philipp
      :yes Besucht unser Katzenclicker Tutorial katzentraining.wordpress.com :yes

      Inzwischen ist das Tutorial vollständig! Juhuu! color_wave