Angepinnt Eine kleine Checkliste zum Thema Unreinheit

    Wissenswertes zum Thema Unsauberkeit - inkl. Fragebogen

    Eine kleine Checkliste zum Thema Unreinheit, erstellt von Wetterhex und blue-vie

    Katzen sind in der Regel sehr saubere Tiere, sie würden niemals ihre Geschäfte willkürlich in ihrem Lebensraum hinterlassen.

    Zunächst sollte also nach dem Grund gesucht werden. Warum macht unsere Katze das? Unbedingt soll hier angemerkt werden, dass Ihre Katze nicht unrein ist, um Sie zu ärgern. Deshalb sollten Sie es unbedingt vermeiden, Ihre Katze dafür zu bestrafen, anzuschreien oder gar zu schlagen. Das wird die Unreinheit auf keinen Fall beseitigen.

    Zur Abklärung der Ursache sollte unbedingt ein Tierarzt aufgesucht werden, um mögliche organische Krankheiten wie Nieren- Blasenentzündung oder Magen-Darm-Krankheiten ausschließen zu können.
    Diese Krankheiten können starke Schmerzen während des Stuhlgangs verursachen. Die Katze verbindet dabei den Schmerz mit dem Klo, das wiederum führt dazu, dass Sie das Klo meidet. Sie denkt sich, wenn ich nicht aufs Klo gehe, kann mir auch nichts mehr weh tun.

    Sind organische Ursachen ausgeschlossen, überlegen Sie, ob es irgendwelche Veränderungen im Leben der Katze gegeben hat. Hierbei kann es sich um folgende Dinge handeln z. B. Umzug, anderes Putzmittel, Unzufriedenheit, Probleme bei/während einer Katzenzusammenführung, Katzenklo mit Haube oder ein zu kleines Katzenklo etc. etc.

    Es sollte unbedingt folgende Faustregel eingehalten werden:

    Pro Katze ein Katzenklo plus eines zusätzlich!

    Bei den Katzenklos sollte darauf geachtet werden, dass diese an einem ruhigen Ort stehen, die auch keine Zugluft abbekommen. Sie sollten immer zugängig für die Katzen sein, und auch auf Sauberkeit sollte hier peinlichst geachtet werden.

    Hilfreich kann es auch sein, in den verschiedenen KaKlos unterschiedliche Streus zu verwenden. Oftmals ist es einfach so, dass der Katze ihre jetzige Streu nicht mehr passt. Wenn sie Toiletten mit Haube besitzen, entfernen Sie einfach die Habe, manchmal könnte die Unsauberkeit auch daran liegen, dass die Katze nicht während der Verrichtung ihres Geschäftes „eingesperrt“ sein will. Hier gilt einfach der Grundsatz:

    Probieren geht über studieren.

    Des weiteren sollte man sich unbedingt darüber im Klaren sein, dass unkastrierte Katzen während/nach der Geschlechtsreife markieren können. Hier kann Abhilfe durch Kastration verschafft werden. Wenige Wochen nach der Kastration unterlässt die Katze das markieren.

    Erwähnt werden sollen auch homöopathischen Mittel, Bachblüten oder Feliway (das als Sprühflache oder für die Steckdose erhältlich ist), die bei Unreinheit durchaus Erfolge zeigen. Für die Zusammenstellung einer Bachblütenmischung sollte ein Tierheilpraktiker aufgesucht werden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „blue-vie“ ()

MietzMietz to go