ANZEIGE

Wer von euch putzt seinen Katzen die Zähne?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wer von euch putzt seinen Katzen die Zähne?

      Ich bin gerade exzessiv am Katzenliteratur lesen und bin ganz überrascht wie viele Bücher empfehlen, man soll den Stubentigern die Zähne putzen. Mich würde interessieren: Wie viele von euch tun das? Und vor allem wie?

      Ich weiß, dass Trockenfutter nicht hilft und dass einige von euch Rindergulasch zur Zahnpflege verfüttern. Leider mögen und vertragen meine Miezen das nicht. Ich habe jetzt mal C.E.T-Kauröllchen und Herbax-Paste (laut Hersteller „rein pflanzlich u. natürlich antibakteriell“) bestellt. Und außerdem (in einem Anfall von großem Optimismus) noch zwei Fingerzahnbürsten und Zahnpasta mit Hühnchengeschmack...

      Also nun raus mit der Wahrheit: Wer lacht der Angst ins Gesicht und stürzt sich in den Rachen seiner Raubtiere?
      Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
      in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


      [Francesco Petrarca]

      RE: Wer von euch putzt seinen Katzen die Zähne?

      Original von azure
      Also nun raus mit der Wahrheit: Wer lacht der Angst ins Gesicht und stürzt sich in den Rachen seiner Raubtiere?


      :eek Ich bin doch nicht lebensmüde!! :haha

      Meine lieben GsD rohes Fleisch und bekommen es auch regelmäßig zur Zahnpflege.

      Hast Du bisher nur Rind probiert? Versuch doch mal Lamm oder Strauss, das lieben meine Jungs!

      Gruß
      phisto67
      Wie Jeder, der eine Weile mit einer Katze zusammengelebt hat, weiss, haben Katzen unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes. -Cleveland Amory-
      Oder Hähnchen und Pute.... mein Kater macht alles für Hähnchenbrustfilet... wirklich alles :D
      Die Katze... naja, mal will se, mal nit ?(

      Beim Kater könnte ich zähne putzen... aber bei der Katze... nee danke.
      Ich habe denen auch ne Zeitlange diese Zahnpasta mit Hühnchengeschmack geben... die brauchste nicht einbürsten... reicht angeblich auch so... aber begeistert war ich davon nicht.

      Da würd ich denen lieber immer wieder Fleisch anbieten oder Trockenfleisch... da müssen die auch richtig doll dran kauen... getrocknete Hähnchenbrust oder ähnliches.
      Lieben meine beiden sehr!
      oh Gott wenn ich auf die Idee käme Stasy und Tammy die Zähne zu putrzen wäre ich ein Fall für die Schöhnheitchirugie :D

      Meine Tammy liebt rohes Fleisch.Sie sind jetzt 7 und haben keinen Zahnstein :D
      Nein ich bin nicht schlecht gelaunt,ihr seid einfach nur zu gut gelaunt. escape

      Dass ich bissig bin, ist nur ein Gerücht cat_emotion_4
      Habe das früher auch mal versucht.Ganz ehrlich das ist der Ärger nicht wert davor , währenddessen und danach ^^
      Daher versuche eine andere Fleischsorte oder such dir jemand der die Katze festhält :-)
      Dann kann man relativ unbeschadet die Zähne putzen:D allerdings gibts auch da ein nicht ganz glückliches Miezekätzchen was dir mit herzzerreissenden Augen klar macht das es das nicht mag :fear
      Original von Balder
      ...allerdings gibts auch da ein nicht ganz glückliches Miezekätzchen was dir mit herzzerreissenden Augen klar macht das es das nicht mag :fear



      Oh – ja... Die Kratzer und Schrammen könnte ich ja ertragen cat_emotion_4
      aber wenn die Miezen leiden müssen, das halte ich kaum aus... cat_emotion_3
      Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
      in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


      [Francesco Petrarca]
      Original von kaffetuse
      Original von Balder
      oder such dir jemand der die Katze festhält :-)



      Na das machst du aber auch nur einmal :D


      Also wir haben es öfters gemacht :D man kann ne Katze ja auch fest halten :D
      Ist genauso wie der Griff um sie z.B. aufm Boden ( Rückenlage ) zu halten ohne das sie die Möglichkeit hätte wegzukommen.
      Kratzer bekommt man sicherlich mit der Zeit beim Spielen, ich weiß gar nicht wieviel Narben ich am Körper habe von meinem Kampfkater ^^ :D Das kommt davon wenn man um den Sessel auf allen vieren robt und so tut als ob man angst vor ihm hätte :D dann kommt er mit allen vieren um die Ecke gesprungen und zack haste wieder ne Schramme :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Balder“ ()

      HI

      Also Zähneputzen mit einer Zahnbürste tue bei meinen Katzen nicht.
      Allerdings hab ich auch die Herbaxpaste. Von dieser tu ich mir nen Tropfen auf den Zeigefinger und fahr damit von außen über die Zähne.

      Das klappt bei meiner Kätzin richtig gut (sie ist auch die die zu Zahnstein neigt) denn sie liebt diese Paste.
      Bei meinem Kater mache ich es nicht da er noch nicht zu Zahnstein neigt.

      Lg
      Leeloo
      Ich wünsche mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

      Frei nach Friedrich Christoph Oetinger (1702- 1782)
      Ich putze meinen Katzen die Zähne, da eine ein sehr schlechtes Gebiß hat und der TA mir das Zähneputzen empfohlen hat.
      Dazu nehme ich eine Reisezahnbürste und spezielle Zahncreme vom TA mit Fischgeschmack.
      Eine Lieblingsbeschäftigung wird es zwar nicht bei meinen Fellnasen, aber sie lassen es sich gefallen ohne großes Theater.
      Zusätzlich barfe ich noch.
      Echt? Wow!

      Und wie stellst du das an, dass sie sich das gefallen lassen?
      Mit Leckerlies bestechen? Miezen in ein Handtuch wickeln?
      Wir oft machst du das?
      Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
      in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.


      [Francesco Petrarca]
      Nachdem ich beim allerersten TA Besuch gesagt bekam, dass Snoopy mit 7-8 Monaten bereits Zahnstein hatte, putzten wir ab und zu die Zähne!!! Jawohl! :lol
      Nicht das ich als Krawallkater-Dosine bereits lebensmüde geworden wäre, aber nachdem ich bemerkte wie gerne Snoopy auf Kunstoffborsten rumkaut (er klaute mir immer die Spülbürste), kam mir die Idee ihm eine weiche Kinderzahnbürste anzubieten.... Ich schiebe sie ihm in einer ruhigen Minute von außen bis zu den obenen Backenzähnen und rüttele dort ein wenig. Ok, es gelingt nicht immer gleich gut. Dafür darf er dann darauf rumkauen, dies hat schließlich auch einen reinigenden Effekt. Und der Zahnstein ist bereits besser und nicht schlimmer geworden.
      Liebe Grüße von Katerline - trauert um :katze Emmi und :katzenkopf Pauline :kerze1: :kerze1:

      Patin von Bienchen, beim Katzenschutzbund Köln

      Zähneputzen

      Hi! Ich putze meinem Kater auch die Zähne. Der ist rot und die sind sowieso anfälliger für Zahnstein, den er auch schon hat.
      Klappt ganz gut. Ich setze iHn mir zwischen die Beine, halte ihn mit der Linken Hand fest u. gleichzeitig den Kopf und spreize sein Mäulchen auf.
      Er mag es zwar nicht gerne, lässt es aber über sich ergehen, ohne mich jemals gebissen oder gekrazt zu haben. Er windet sich nur ein bischen.
      Ab und zu frisst er auch rohes Hähnchen-,Putenfleisch, aber diese spez. Zahnpflegeguttis nicht.
      Die frisst dafür meine Kätzin, die es gar nicht haben kann, wenn man ihr auch nur in die Nähe des Gesichtes kommt. Kriegt auch ab und zu spez.Paste, die sie nur abzuschlecken braucht
    ANZEIGE

    MietzMietz to go