Schmatzen und sich schlecken ohne Fressen?

      Schmatzen und sich schlecken ohne Fressen?

      Neu

      Guten Morgen zusammen,

      ich wollte mal eure Einschätzung zu Kimbas Essverhalten einholen.

      Sie frisst ausschließlich Brekkis und trinkt viel.

      An Leckerlies, Nassfutter und Joghurt wird gerochen, geschmatzt, sich das Mäulchen geleckt, aber nichts gefressen. :?

      Im Tierheim hat sie Nassfutter offenbar gefressen.

      Katzenklo wird zuverlässig abends und morgens benutzt, jeweils wird gepisselt und eine Stinkbombe reingelegt. Verdauung funktioniert.

      Anfangs hatte sie etwas Mundgeruch, das ist mir in den letzten Tagen aber nicht mehr aufgefallen.

      Das Fell ist glänzend und sehr weich. Seit sie bei uns ist, ist sie noch flauschiger geworden.

      Wir füttern derzeit Gourmet als Nassfutter und im Wechsel Purina One und Perfekt fit als Trockenfutter. Ich plane bei Tessa auf Macs umzustellen, sie kann aber auch sehr schleckig sein, mal sehen wie das läuft.

      Sie ist klein und recht schmal, aber das war sie schon, als wir sie aus dem Tierheim abgeholt haben. Beim Tierarzt vor nicht ganz zwei Wochen hat sie 2,95 kg gewogen (sie dürfte jetzt etwa 1 Jahr und 4-5 Monate alt sein). Daheim nachwiegen wird schwierig, da sie sich ja noch nicht hochnehmen lässt. Vielleicht wäre es eine gute Übung sie in den Korb zu locken und so mal nachzuwiegen? Dann darf sie ja gleich wieder raus und sie merkt es passiert nicht immer was Schlimmes?

      Laut Tierarzt war die Maulregion in Ordnung und unauffällig.

      Sie saust zwar zwischenzeitlich durch die ganze Wohnung, ist sehr aufgeweckt und neugierig, macht insgesamt einen zufriedenen Eindruck, ist aber nach wie vor sehr scheu. Daher möchte ich ihr einen unnötigen Tierarztbesuch ersparen, wenn möglich.

      Was meint ihr dazu? Ich habe nun schon öfter von diesem FORL gelesen. Ich will mich nicht verrückt machen, aber deutet das Schmatzen und sich Schlecken ohne zu Fressen in die Richtung?

      Die anderen Themen hier im Bereich werde ich mir nach und nach mal durchlesen, vielleicht findet sich der ein odere Tipp im Umgang mit mäkeligen Fressern :8

      Danke im Voraus euch allen und viele Grüße
      Miriam
      Immer im Herzen bei mir mein Sternchen Tizzi.

      Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben ... sie
      hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen!
      - Sylvia Raßloff -

      Neu

      Tizzimaus schrieb:

      Was meint ihr dazu? Ich habe nun schon öfter von diesem FORL gelesen. Ich will mich nicht verrückt machen, aber deutet das Schmatzen und sich Schlecken ohne zu Fressen in die Richtung?


      ich hätte jetzt auch auf Probleme im Mäulchen getippt und würde - sicherheitshalber - einen Tierzahnarzt nach seiner Einschätzung fragen (weil ich mir nicht vorstellen kann, dass wirklich "nix" ist) und wenn dann mal die Zähne gemacht werden sollen, auch zu diesem gehen und dort Dentalröntgen machen lassen, wenn sie für die Zahnreinigung eh in Narkose ist. Bei mir haben (bisher, Nr. 2 ist Ende Mai dran, die anderen beiden dann im Spätjahr) 1/4 Katzen FORL, mir ist aber kein Schlecken/Schmatzen aufgefallen bei Milo, es war bei uns eine "ich will das jetzt sicherheitshalber einfach wissen"-Diagnose
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      ANZEIGE

      Neu

      Zu Schmatzen und Schlecken vorm vollen Napf ohne zu fressen, würde mir auch noch Übelkeit einfallen............. dazu passt dann aber wieder nicht, dass sie ihr Trofu frißt, wenn ihr schlecht wäte würde sie das auch stehen lassen.

      Also wohl doch eher ein Mäulchenproblem........... und wie Marani schon schrieb, dann am Besten gleich zum Fachtierarzt.


      Gute Besserung für die kleine zarte Maus :dadr: :love:
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Neu

      Ich würde das auch noch mal kontrollieren lassen.
      Gerade weil die meisten Katzen, auch wenn sie sonst extrem mäkelig sind, Leckerlies trotzdem nehmen.

      Zum Thema wiegen: Ich habe mir damals eine günstige Babywaage angeschafft ( amazon.de/dp/B074LFKP3R/ref=as…a-415618900019&th=1&psc=1 war damals glaube ich noch im Angebot).
      Die ist superflach etwa 4cm hoch und man kann die Katze einfach darauf locken, wenn man ihr ein Leckerli vor die Nase hält (vorausgesetzt sie nimmt diese auch, aber daran arbeiten wir ja hier).
      "There are two means of refuge from the miseries of life: music and cats."
      - Albert Schweitzer

      Neu

      Ich hatte es befürchtet und hätte es doch ganz gerne vermieden :sehnix Der erste Tierarztbesuch mit ihr vor knapp zwei Wochen war purer Horror - für uns, aber besonders für sie, drum hätte ich ihr das gerne erspart.

      Ich werde unserem Tierarzt schreiben und ihn auch mal fragen, wie er das einschätzt, er hat sie ja erst kürzlich untersucht. Sie haben erst morgen wieder Öffnungszeit, sonst würde ich gleich anrufen. Vielleicht können sie selbst genauer schauen oder ansonsten einen guten Fachtierarzt in der Nähe empfehlen.

      Werde es nachher nochmal mit Leckerlie und Leberwurstpaste probieren. Die Paste hatte sie schonmal mit Appetit gefuttert :D und ich werde nochmal anderes Nassfutter kaufen und das ausprobieren. Schaden tut das sicher nicht, parallel zum Tierarzt.

      Langsam deuten sich bei unseren Zweien Verfolgungsspiele an, aber das gehört nicht zu diesem Thread, trotzdem bin ich gerade happy das zu sehen :color_wave

      Ich danke euch! Werde weiter berichten.
      Immer im Herzen bei mir mein Sternchen Tizzi.

      Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben ... sie
      hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen!
      - Sylvia Raßloff -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tizzimaus“ ()

      Neu

      Achso ja, eine Babywaage ist eine gute Idee. Danke für den Link! Ich hoffe ja, dass sie sich bald auch hochnehmen lässt, zumindest ein kleines bisschen :haha
      Immer im Herzen bei mir mein Sternchen Tizzi.

      Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben ... sie
      hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen!
      - Sylvia Raßloff -

      Neu

      Tizzimaus schrieb:

      Vielleicht können sie selbst genauer schauen oder ansonsten einen guten Fachtierarzt in der Nähe empfehlen.


      wenn es ein GUTER Tierarzt ist, wird er dich zur Abklärung deiner Bedenken sowieso zum Tierzahnarzt schicken, denn FORL kann man außen nicht sehen, das geht NUR mit Dentalröntgen. Ich finde eh, dass die Haustierärzte viel häufiger und viel schneller an die Fachärzte überweisen sollten :ko

      hier kannst du mal schauen, ob einer in deiner Nähe ist: tierzahnaerzte.de/ so hab ich meinen gefunden
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen

      Neu

      Tierzahnarzt - wusste bis vor Kurzem gar nicht, dass es sowas für unsere geliebten Tierchen auch gibt :danke
      Ha, perfekt, unser Tierarzt ist sogar mit einem roten Fähnchen als DGT-Tierarzt markiert :applaus dann ist er als (erster) Ansprechpartner auf jeden Fall geeignet.
      Immer im Herzen bei mir mein Sternchen Tizzi.

      Egal wie groß oder klein die Pfoten sind, die mich begleitet haben ... sie
      hinterlassen Spuren für die Ewigkeit in meinem Herzen!
      - Sylvia Raßloff -

    MietzMietz to go