Katzenaids + Zahnfleisch Entzündung

    Bei Fragen rund um die Gesundheit Eurer Katze solltet Ihr immer einen Tierarzt befragen. Die hier geschilderten Erfahrungen und Empfehlungen stammen von Laien und Liebhabern und ersetzen niemals einen Tierarztbesuch.

      Katzenaids + Zahnfleisch Entzündung

      Wie wäre es wenn nur noch geantwortet wird wenn man etwas weiß?! Was wurde ausprobiert und was hat geholfen und was nicht. Der Sinn von Blogs ist ein Ratgeber und vor allem eine Infomöglichkeit wo betroffene Katzenbesitzer eventuelle Hilfe jederzeit nachlesen können. Besitzer suchen schnell viele Alternativen.
      Wenn eine Katze vor Schmerzen kaum noch iss und nur noch Zähne ziehen oder einschläfern für den Besitzer in Aussicht gestellt werden, muss dieser sich erst durch mehrere Seiten mit Chats, unnötigen Kommentaren, und Damen die denken weil sie 3 Katzen hatten, sie mind genauso viel Ahnung haben wie ein Tierdoc, irgendwelche Diagnosen oder blöden Tipps und Angstmacherei lesen.


      Welche Medikamente/ homäopathie habt ihr versucht und wie war der Erfolg?
      Allen muss klar sein es kommt relativ häufig vor, zu 95% kommt die Entzündung immer wieder wenn Katzenaids im Spiel ist. Wann ist der richtige Zeitpunkt sie zu erlösen. (stellt euch vor ihr könnt über Monate/Jahre vor Schmerzen nichts essen...
      bei uns geht es jetzt seit einem Jahr und die Abstände zwischen nichts fressen werden immer kürzer. Bis Sep-Okt versuche ich noch was ich finde. Dann kommen die Zähne raus. Sollte die Entzündung im Jahr darauf wieder kommen werde ich sie nicht mehr leiden und hungern lassen.
      Da sie sonst topfit ist fällt dies schwer und darum setze ich Fristen um nicht noch zu versuchen und wieder Schmerzspritze und wieder Leid und Hunger für etwas das wir angeblich so lieben. Irgendwann geht es nicht mehr um Tierliebe sondern nur Egoismus und Feigheit sich vor dieser Entscheidung so lang es geht zu drücken!

      Schreibt was ihr wisst und wenn ihr nichts genaues wisst oder kommentieren wollt bitte zuerst oben rechts auf das X klicken.

      Und immer dran denken- wenn human Mediziner schon in der Hand von Pharmafirmen sind könnt ihr euch vorstellen was für Verträge Tierärzte haben....es wird verordnet weil es dem Arzt vom Hersteller bezahlt wird, nicht weil er davon überzeugt ist. Warum dieses Drama bei Cannabis trotz vielen med. Vorteilen?? Ne Pflanze kostet fast nichts, kaum Nebenwirkungen. Das passt der Lobby natürlich nicht. Leute akzeptieren das ihr Diesel Auto plötzlich nur noch die Hälfte wert ist, die Konzerne lachen sich schlapp darüber. u30 bekommen nach 40 Arbeitsjahren max. 1000Euro Rente aber allen ist es egal. Also wird die Lobby noch eine Schippe drauflegen....DESHALB: Alternative Info Möglichkeiten wie Blogs werden immer wichtiger. Lasst sie uns vernünftig nutzen!

      Entschuldigt meine Ausführung aber z.B. in Technik Blogs beleidigen sich die Leute sogar...und es nervt ungemein wenn man Hilfe sucht und nur Mist lesen muss....


      Sammelt eure Erfahrungen damit auch in 5 Jahren betroffene schnell sich informieren und viele Dinge ausprobieren können!


      hoffe selbst wenn bei meiner Katze nichts anschlägt wenigstens anderen Besitzern geholfen werden kann. Vielen Dank für eure Hilfe!!

      Grüße
      Also jetzt platzt mir aber doch gleich meine metaphorische Hutschnurr!

      Natürlich können Blogs helfen noch andere Ideen zu bekommen und man kann heute einfach nicht mehr als wissen/kennen/gesehen haben. Aber du widersprichst dir doch selbst! Einerseits willst du Blogs als Wissensquelle nutzen, zum anderen redest du den Leuten aber schon im ersten Abschnitt ihre Kompetenz ab?! Vielleicht diese Person mit 3 Katzen einfach mal viel Erfahrung in einem bestimmten Gebiet? Vielleicht auch mehr als der Tierarzt, der bisher einen Fall davon gesehen hat?

      Du hast jetzt seit einem Jahr eine Katze, die episodisch nicht frisst...wartest aber noch ca 6Monate um ihr mittels einer Zahnsanierung und dem Ziehen der Zähne die Chance zu geben das es aufhört...Ja cool!
      Mein Kater zum Glück kein Aids, aber gegen das Zahnweh hat der Zug desselben gut geholfen.

      Ach Sorry, jetzt ist mir der Tipp mit dem "x" doch glatt entgangen...

      Und wieviele dieser Verträge hast du gesehen? Ich meine so ganz real und von der Firma und dem TA unterschrieben?
      Klar gibt es Verträge zwischen TA und Pharmavertreter, aber den selben hat jeder von uns mit Amazon, Ebay, seinem Autohaus oder wer weiß wem. Nennt sich "Kaufvertrag"!
      Was glaubst du eigentlich? Ich kenne (übrigens persönlich und bei einem Bier an der Bar) so viele Tierärzte, die sich am Jahresende nicht die tolle neue Ausrüstung, nicht den Porsche oder die 3wöchige Kreuzfahrt leisten können, die sie wollen! Das ist Blödsinn! Natürlich hat man als TA für bestimmte Probleme bestimmte Lieblingsmedikamente oder -firmen. Ich mag Skoda auch lieber als Dacia, Persil lieber als das Aldiprodukt und der Bauerjoghurt ist meines Erachtens auch besser...

      Wie dem auch sei. Du wirst hier viele Erfahrungen finden können, aber manchmal muss man eben auch Infos filtern und lesen um seinen besten Weg zu finden.
      Hundeliebhaber, sind dominant. Katzenliebhaber, sind tolerant (Unbekannt)
      Eure letzen 3 Posts haben wieder super zur Sache beigetragen!!!
      Da freuen sich Leute deren Tier am verrecken ist das es euch nichtmal interessiert geschweige denn hilfe bekommen!

      Genau wegen Leuten wie euch wurden diese Regeln global für Foren festgehalten. Nur weil ihr keinen Plan habt heisst das nicht das ihr recht habt!

      Ich weiß Sachen über Lobbyarbeit die möchte ich nichtmal erzählen weil sie so krass sind. Vet medizin setzt Milliarden um. Ein Arzt sollte das bestmögliche für den Patienten tun und nicht die Möglichkeiten begrenzen auf Produkte von Firmen.

      und wenn jem 20 Katzen hatte. Auch die sehen nur das was der Tierarzt anbietet. Und wer Katzen die Zähne ziehen lässt wegen einem Jahr dem spreche ich Tierliebe und die verantwortungsfähigkeit über andere Lebewesen ab!

      Ich hasse Egoisten
      Allgemeine Forenregeln - global

      - Bevor Sie einen neuen Thread erstellen, prüfen Sie bitte, ob dieses Thema nicht in letzter Zeit schon erstellt worden ist (Suchfunktion nutzen) und ob Sie es im richtigen Foren-Bereich posten. Wenn es nichts Passendes gibt, eröffnen Sie den Thread. Achten Sie auf einen sinnvollen Threadtitel, damit man gleich erkennen kann, um was es geht (das erleichtert anderen dann auch die Nutzung der Suchfunktion). Komplette Großschreibung der Themen und Nutzung unnötiger Ausrufezeichen ist zu unterlassen.

      - Wenn Sie auf ein Thema antworten, dann bleiben Sie bitte beim Thema (siehe Spam/Thread-Hijacking). In einer Diskussion kann es schon mal passieren, dass es zu Abweichungen kommt. Dann können die Moderatoren des Foren-Bereichs auch mal dazu übergehen, nicht passende Beiträge entweder komplett zu entfernen oder in ein passendes Unterforum zu verschieben.

      - Antworten, die nur in einem "ich stimme zu" oder "dito" usw. bestehen, sollten vermieden werden. Diese sind weder hilfreich noch tragen sie zu einer Diskussion bei. Ein paar eigene Worte, warum man es so sieht, können da nicht schaden. Desgleichen ist es überflüssig, jemandem der Hilfe sucht, mit "da kann ich dir auch nicht helfen" zu antworten.

      avantgarde schrieb:

      Eure letzen 3 Posts haben wieder super zur Sache beigetragen!!!
      Da freuen sich Leute deren Tier am verrecken ist das es euch nichtmal interessiert geschweige denn hilfe bekommen!

      Genau wegen Leuten wie euch wurden diese Regeln global für Foren festgehalten. Nur weil ihr keinen Plan habt heisst das nicht das ihr recht habt!

      Ich weiß Sachen über Lobbyarbeit die möchte ich nichtmal erzählen weil sie so krass sind. Vet medizin setzt Milliarden um. Ein Arzt sollte das bestmögliche für den Patienten tun und nicht die Möglichkeiten begrenzen auf Produkte von Firmen.

      Dieser Post trägt jetzt auch nicht gerade zum Thema bei...
      Kehr mal vor deiner eigenen Haustüre, bevor du bei anderen anfängst :-)
      LG, Karin
      mit Simba, Salome, Pebbles, die Glückskatzis Lilli & Ida :love:
      :stern Nele & Sparky - unvergessen - immer im Herzen :stern
      :herz KatzenTräumerin :herz
      "Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück" -Leonardo da Vinci- :katze
      Die Patchwork-Flusen und die Dackeline :)
      Na, da will mal wieder einer mit Null Ahnung in zwischenmenschlichem Verhalten, Anstands- und Benimmregel seine chronische Unzufriedenheit und seinen allgemeinen Frust über das Leben und die Menschheit allgemein loswerden und postet ein bißchen selbstherrlich durch die Gegend.

      Man hat ja sonst nix zu tun
      :stirnklatsch da mischt man eben mal ein Forum bißchen auf :stirnklatsch :haha

      avantgarde schrieb:

      und es nervt ungemein wenn man Hilfe sucht und nur Mist lesen muss....

      eben, ganz genauso ist es, jetzt müssen wir diesen Mist auch noch lesen :haha :stirnklatsch

      P.S. geh woanders lesen und schreiben, hier hat da keiner Lust drauf. Und Dir gefällt es hier ja auch nicht. Da geht man doch, wenn es einem wo nicht gefällt.


      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

      @avantgarde:
      Vielleicht gibt Dir ja zu denken, dass Du einer der wenigen Fragenden bist, die hier angeblich keine Hilfe finden können ... Das kommt so - meiner Schätzung nach - alle 2 Jahre mal vor.

      Könnte es sein, dass Du Dir mit Deine Erwartungshaltung selbst im Weg stehst? :?

      Noch ein Hinweis allgemeiner Art:
      Übrigens ist das hier ein Forum, kein Blog. Das heißt, dass hier viele unterschiedliche Individuen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Erfahrungen schreiben. Und da es dabei auch meist um Emotionen geht, sind auch Beiträge sinnvoll, die in Deinen "Allgemeinen Forenregeln" als ein No-Go genannt werden. Dies ist eben KEIN Technik-Forum!

      Fang' einfach noch mal an, schildere Euren Fall chronologisch und stell' Deine Fragen. Hinweis: "Wie wäre es wenn ..." (Zitat) ist schon mal ein denkbar schlechter und unproduktiver Einstieg! ;)

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      @avantgarde Wie wär's, wenn du ganz einfach mal die Fragen stellst, die du beantwortet haben willst :?
      Zum Thema wär's zuerst mal hilfreich zu erfahren, ob deine Katze bereits auf FelV, FIV, FIP getestet wurde? Hat sie tatsächlich "Katzen-Aids", also ist sie definitiv mit FlV infiziert?
      Welche Behandlung hat deine Katze bisher bekommen?
      Homöopathie oder andere "alternative Medizin" wird z. B. bei FORL nicht wirken.
      Ich glaube kaum, dass ein paar Zuckerkügelchen mit "Informationen" drauf Einfluss auf die Zahnwurzeln haben können, die sich bei FORL selbst zersetzen und der Katze unvorstellbare Schmerzen bereiten.
      Die einzige Möglichkeit ist dann eben alle betroffenen Zähne zu ziehen.
      Für Katzen ist es übrigens keine Katastrophe ohne Zähne zu leben. Durch ihre harte Gaumenplatte können sie den Verlust der Zähne gut kompensieren und auch zahnlos so gut wie alles fressen. Wahrscheinlich keine Maus mehr zerlegen, aber es gibt heutzutage ja auch schon hochwertiges Nassfutter in Dosen.
      Es gibt natürlich noch unendlich mehr Katzen-Zahn- und Zahnfleischerkrankungen. Die Behandlungsmethode erster Wahl, um seinem Tier unnötige Schmerzen zu ersparen: Ab in die TA-Praxis, die sich auf Zahnmedizin spezialisiert hat und ein Dentalröntgen und den dazugehörigen Facharzt besitzt, der die Aufnahmen auch lesen kann.
      Deine Katze leidet nun schon lange genug!
      Höchste Zeit also, endlich für eine PROFESSIONELLE Hilfe zu sorgen!
      Und dafür bist DU verantwortlich.
      Noch Fragen?
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)



      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „JaneBond“ ()

      Mir tut jetzt vor allem die Katze leid, denn ich befürchte, die gibt es wirklich ... :ko
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()