Kater aggressiv

      Guten morgen,

      Ich weiß echt nicht weiter... wir spielen mit ihm etc... Laserpointer, spielangel, leckerlis verstecken....

      eben gerade wurde ich durch einen Biss ins Kinn geweckt..

      vorher er habe ich ihn ins Schlafzimmer gelassen zum schmusen.. alles gut.. dann ist er abgehauen. Nach ner Zeit kam er wieder.. wieder schnurrend.. dann auf einmal mauzt er und beißt mir oder kratzt mich im Gesicht unten am Kinn.

      meine Vermutung ist, dass der Laser Pointer in aggressiver werden lässt.. aber das weiß ich nicht.. ich bin wirklich zwiegespalten.. soll ich ihn weggeben? Aussetzen.. im Moment stehe ich hier gerade, während ich schreibe, und seine.. gehe ihm ausm weg..

      nun um fahren wir gleich weg bis Montag.. erfahrungsgemäß wird er mich nachdem er mich lange auch nicht gesehen hat, wieder attackieren.
      Ich bin ehrlich.. eine Katzentherapeutin kostet echt Asche.. und ich weiß momentan nicht ob ich es investieren soll.. im Moment will ich nur meine Ruhe haben..
      ich wünsche euch winderschöne Pstern... ich hoffe ihr habt alle ruhige Tage ohne Attacken!
      Morgen :-)

      Wie ist es denn weitergegangen mit Clickern und mit dem "Nie streicheln / bespaßen, wenn Herr Kater will"? Das waren ja eigentlich wichtige Themen hier.

      Für mich klingt da nichts agressiv und ich sehe auch den Zusammenhang zum Laser Pointer nicht. Für mich klingt das nach einem unausgelasteten Kater, der der Meinung ist, dass er dir sagen darf, was wann gemacht wird.

      Ich vermute, das mit dem Aussetzen war ein Scherz. Aber nur zur Info: Das wäre strafbar.

      Mich erinnert es gerade ein bisschen an einen Kater, den ich beim Catsitting habe. Der schaut auch genau, mit wem er welchen Blödsinn machen kann. Frauchen ist total zerkratzt, Herrchen gar nicht. Wenn ich dann aber sehe, wie Frauchen es schafft, meinen eigenen Kater mit ihrem Verhalten unabsichtlich in die Flucht zu schlagen... Und der mag eigentlich alles und jeden. Sie wirkt auf Katzen unabsichtlich total agressiv, starrt viel frontal aus nächster Nähe. Mein Kater haut dann ab, ihrer greift an. (Allerdings hat ihrer noch ein paar andere Baustellen, liegt nicht nur daran.)

      Daher ist das oben wirklich ernst gemeint, dass ihr ihm bitte nicht so viel Macht gebt. Und auch wenn du etliche Jahre Katzenerfahrung hast - überprüf bitte dein Verhalten und dein Angewohnheiten, ob du dich "kätzisch" höflich verhältst, seine Signale beachtest, selbst klare Signale sendest.

      Und wenn er euch im Schlaf beißt, dann darf er eben nicht ins Schlafzimmer, wenn ihr schlaft.
      ANZEIGE
      Hi,

      ja das war n Spaß, zugegeben ein schlechter.. das würde ich nie machen.. ich hänge zu sehr an ihm, obwohl er so ist..
      ja wie verhalte ich mich... ich gucke ihn selten in die Augen und habe ihn nach dem Angriff völlig ignoiert. Bin immer von einem Zimmer ins nächste, weil er mir ständig hinterher gelaufen kam.

      wenn wir zu Hause sind lasse ich ihn immer mal raus und rein... er freut sich auch immer, wenn wir nach Hause kommen..

      ich werde die Woche mal eine Verhaltenstherapeutin kontaktieren, die zu uns kommt. Ich hoffe es gibt noch Abhilfe.

      jetzt rennt er hier durch die Gegend und mauzt.. keiner reagiert. Wenn er raus will und Alarm gemacht hat, habe ich ihn immer erst rausgelassen, wenn er ruhig aufm Boden saß oder lag.

      Ich fühle mich sehr wohl, dass hier alles nieder zu schreiben und mir auch Tipps zu holen... denn soooo erfahren bin ich nicht.. nicht mit so einem anspruchsvollen Kater.

      Danke
      ich glaube auch, das es so besser ist :yes :dadr: Bin gespannt, was du uns dann schreibst(hoffe )
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()

      Hallo liebe Katzenliebhaber,

      ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Kater helfen..

      Seit kurzem ist mein Kater sehr aggressiv geworden. Er setzt sich auf die Treppe unf wenn ich dort runter will, beißt er sich an meinen bein fest und will erst loslassen wenn ich zurück bin. Er greift auch seit dem unseren Hund an, mit dem er sich normalerweise git versteht und spielen. Auch bei ihr beist er sich fest und lässt nicht mehr los. Ivh weis nicht was mit ihm kos ist. Normalerweise ist er vorallem zu mir immer sehr anhänglich und ich bin auch seine Bezugsperson. Er lässt sich normal nur von mir hochheben und streicheln.
      Ich bin normalerweise unter der Woche gar nicht daheom, da ich woanders eine Ausbildung mache und da komme ich meistens nur Wochenende nach Hause. Da freut er sich auch immer riesig mich zu sehen.
      Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder zumindest sagen was mit ihm los ist.
      Liebe Grüße
      Lisa
      Hallo Lisa,

      ich hab deinen Beitrag mal in ein passendes Topic verschoben, bei den Gewinnerfotos von Fotowettbewerben macht er nun wirklich gar keinen Sinn, wenn du Antworten haben willst ;)
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Hallo Lisa,

      Vielleicht kannst Du erstmal noch ein paar Fragen beantworten
      :love:

      Wie alt ist Dein Kater?

      Ist das richtig ein aggressiver Angriff, wenn er das macht oder ist ihm langweilig und will er "nur" spielen?

      Ist Dein Kater Freigänger? Wenn er nur in der Wohnung ist, wie ist er ausgelastet, d.h. spielt jemand mit ihm, beschäftigt er sich selber? Hat er einen Artgenossen zum Spielen?

      Warst Du mit ihm schon beim Tierarzt? Wenn Tiere Schmerzen haben kann es auch sein, dass sie aggressiv werden.
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"