Katze pinkelt immer wieder auf das Sofa.

      Was für ein Typ ist euer Problemkind denn charakterlich?

      Wenn körperliche Ursachen wirklich komplett auszuschließen sind, dann könnten es auch Markierungen sein.
      Ist sie ein eher unsicherer Typ, der leicht aus dem Konzept zu bringen ist und auch schon auf kleine Abweichungen von "normal" verunsichert reagiert?

      Wie sieht es in der Beziehung zwischen den Katzen aus? Da alles gut oder gibt es Zank? Vielleicht subtiles Mobbing, das euch noch gar nicht aufgefallen ist?

      Reagiert sie vielleicht auf "Eindringlinge" außerhalb der 4 Wände? Ein Fenster, Terrassentür etc. wo anderen/fremde Katzen zu sehen sein könnten?
      Ein Lüftungsschacht o.ä. in der Nähe, der Fremde Gerüche in die Wohnung bringt?

      Wenn es hier um eine Revierunsicherheit geht, die mit pinkeln verarbeitet wird, dann ist das versperren des Wohnzimmers eher kontraproduktiv, da das übrige Revier so noch kleiner wird, bzw. ein Teil immer wieder wegfällt und die Unsicherheit sich verstärkt. Das verstärkt unter umständen das Pinkeln noch.

      Beobachtet die beiden mal ganz genau. Ggf. könntet ihr in Abwesenheit auch mit Kameras arbeiten.
      Spielt in der nächsten Zeit verstärkt mit dem Problemkind. Erfolgserlebnisse bei der Jagd stärken das Selbstbewusstsein und vermindern Unsicherheit.

      Prüft noch mal ob genügend Ressourcen vorhanden sind und stockt ggf. mit weiteren Bettchen, Pappkratzmöbeln, Kratzstämmen/brettern, Decken, Regalen etc. auf (Dinge die den Geruch der beiden annehmen können sind besonders wichtig).
      Je mehr die Katze legal besitzen darf, desto weniger muss sie als ihren Besitz illegal "kennzeichnen", sprich vollpinkeln.
      Im Zweifel hab ich persönlich lieber noch 2 Bettchen und 3 Kratzmöbel für die Katzen im Wohnzimmer liegen, als eine bepisste Couch. ;)
      "There are two means of refuge from the miseries of life: music and cats."
      - Albert Schweitzer

      ANZEIGE
      Also zum Typ sie ist sensibel scheu und schreckhaft. Aber das Thema mit dem pinkelt mehr Schlafmöglichkeiten und mehr Decken für Ihren Geruch usw ist alles schon geschehen. Wir haben das neue Sofa mit allen Schlaf decken auf denen sie gelegen haben ausgelegt. Selbst mit der Fleecejacke meiner Frau in der sie absolut gerne gelegen hat und trotzdem, liegt Ihre Schlaf decke auf dem Sofa pisst sie drauf..Fleecejacke pisst sie drauf. Schlafmöglichkeiten haben sie genügend. Es sind auch noch genügend Räume offen da wird bisher nicht gepinkelt.
      Es ist nur immer das Sofa. Das alte Sofa mussten wir entsorgen weil sie es so bepinkelt hat das uns nichts mehr übrig blieb als ein neues zu kaufen.Sie liebt es scheinbar besonders unser Sofa zu bepissen.Selbst als heute sämtliche Kinder wieder zu Hause waren und das Wohnzimmer auf gewesen ist hat sie in einem kurzen Augenblick wieder auf ihr Schlaf decke die auf der Couch lag gepinkelt.
      Das Verhältnis beider Geschwister ist aus meiner Sicht okay, klar gibt es auch mal Zank aber mal fängt die eine mal die andere an. Gruß Andy
      Ok.
      Wenn die Zankereien ausgeglichen sind, nicht zu ernst ausfallen und nicht eine immer in der Opferrolle ist, dann hört sich das erst mal halbwegs normal an.

      Bietet das Sofa eine besondere Aussicht nach draußen? (Fremde Katzen/Eindringlinge vor dem Fenster?)
      Darauf könnte sie reagieren.
      Wenn ja wäre ein Sichtschutz angebracht, ein Plissee z.B. oder Milchglasfolie im untern Bereich. Da entscheidet der Geschmack der Zweibeiner.

      Ich würde jetzt, wie gesagt, so viel wie möglich mit ihr spielen.
      Spiele bei denen sie erfolgreich jagen und etwas fangen kann, also kein Laserpointer, der frustriert nur.
      "There are two means of refuge from the miseries of life: music and cats."
      - Albert Schweitzer

    MietzMietz to go