Stopp aller Rüstungsexporte in Krisengebiete und an Staaten, die an Kriegen beteiligt sind sowie Schaffung eines restriktiven Rüstungsexportkontrollgesetzes.usw.

      Stopp aller Rüstungsexporte in Krisengebiete und an Staaten, die an Kriegen beteiligt sind sowie Schaffung eines restriktiven Rüstungsexportkontrollgesetzes.usw.

      Liebe Fories,

      ich habe soeben an die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD geschrieben

      und sie darum gebeten, in den Koalitionsverhandlungen die folgenden drei

      Vorhaben für eine glaubwürdige Friedenspolitik zu vereinbaren:

      1. Stopp aller Rüstungsexporte in Krisengebiete und an Staaten, die an

      Kriegen beteiligt sind sowie Schaffung eines restriktiven

      Rüstungsexportkontrollgesetzes.

      2. Stärkung der zivilen Friedensförderung, insbesondere durch

      zivilgesellschaftliche Organisationen wie im Zivilen Friedensdienst sowie

      durch die Vereinten Nationen. Zusätzliche Investitionen in nachhaltige

      Entwicklung und zivile Friedensförderung und nicht in den Verteidigungsetat.

      3. Ausbau der Programme zur Förderung der Zivilgesellschaft und Demokratie

      in Deutschland, um Rassismus, gewaltbereiten Extremismus und der wachsenden

      Spaltung unserer Gesellschaft entgegenzuwirken.

      Bitte schreibe auch Du an die Parteivorsitzenden und fordere Sie zu einer

      glaubwürdigen Friedenspolitik auf.

      Hier geht es zum Aufruf "Für eine Politik der Vernunft":

      politikdervernunft.de

      Viele Grüße :wink
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

    MietzMietz to go