▶ digitalcourage:VW & Co. müssen Kinder-Tracking stoppen!

      ▶ digitalcourage:VW & Co. müssen Kinder-Tracking stoppen!

      ein Startup überwacht Grundschulkinder – Volkswagen, der Automobilclub von
      Deutschland und Schulen machen mit. Als wir von dem Projekt
      „Schutzranzen“ erfahren haben, war uns schnell klar: Das müssen wir
      aufhalten!

      Denn die Kinder werden mit Apps und GPS-Geräten verwanzt. Ihre
      Position wird an die Eltern verraten und an eine unsichere „Cloud“, die
      herannahende Autos warnen soll.

      Wir sagen: Verkehrssicherheit geht besser ohne Überwachung!
      Also haben wir einen offenen Brief an alle Beteiligten geschrieben. Die
      ersten Zeitungen haben berichtet – jetzt rät immerhin die Stadt
      Wolfsburg, den Start an zwei Schulen zu verschieben.

      Uns reicht das nicht: Stoppen wir gemeinsam das Kinder-Tracking von „Schutzranzen“!

      Jetzt unterzeichnen: Offener Brief an alle Partner von „Schutzranzen“:

      aktion.digitalcourage.de/kinder-tracking-stoppen

      Mit freiheitlichen Grüßen
      Kerstin Demuth, Rena Tangens, Friedemann Ebelt
      und das gesamte Team von ▶Digitalcourage

      aktion.digitalcourage.de/civicrm/petition/sign?sid=5&reset=1
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

    MietzMietz to go