Balkon- und Gartenjahr 2018

      ElBiBo schrieb:

      Leider habe ich mit Topfrosen bisher auch noch kein Glück gehabt und sie haben bei mr nie den ganzen Sommer überlebt


      ich hab die schon ein paar Mal bis auf recht ansähnliche Größen gekriegt, aber bei mir hat sie der Mehltau dahingerafft und ich hätte auch nicht gewusst, wohin damit, wenn sie noch größer werden
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Konservieren :haha
      Heute hat es hier wieder geschneit. Ich weiß echt nicht mehr, ob ich den Wein jetzt ohne oder mit Vlies draußen lassen soll. Erst war es 15 Grad und ich hab alles abgemacht, dann wieder eingepackt, dann wieder abgemacht, jetzt wieder eingepackt. Wie macht ihr das? Schaut ihr auf´s Wetter, oder lasst ihr egal welche Temperaturschwankungen kommen die Pflanzen eingepackt?
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      ANZEIGE
      bei mir ist nix eingepackt, mein Balkon ist recht geschützt, nur meine Myrte steht in einem Styroporkartönchen

      hier war heute auch Schnee, ich dachte, ich seh nicht recht :yes
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Hier hat es heute auch erst geschneit, dann geregnet. Nachts geht´s immer noch ei ige Grade unter 0. Meinen Gewürzfenchel vom letzten Jahr habe ich eingepackt und lasse ihn auch noch , ich gieße ihn nur ab und zu, besonders wenn es tagsüber milder ist. Wenn er nicht erfreiert, dann soll er aber auch nicht verdursten.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      Ich habe mir doch noch eine Rose bestellt, nicht? Die ist diese Woche angekommen, wurde liebevoll betüddelt und in ihren neuen Kübel eingepflanzt. Und gleich darauf ging die Temperatur von kuscheligen 0 Grad nachts direkt auf -10 °C runter. :sehnix Natürlich hatte ich gut angegossen, war ja ganz frisch getopft... Ich hoffe sehr, dass sie das überlebt. Armes.

      Für die Topfrose geht Woche 2 zu Ende; sie hat ein paar Blätter verloren, bekommt aber noch mehr neue und blüht weiter.

      Und sollte meine nächste Wohnung keinen Balkon haben, haben meine Kübel nun einen Notfall-Platz: Meine Eltern würden mein Kirschbäumchen und eventuell überlebende Rosen für ihre Terrasse adoptieren. :-) Ich hoffe natürlich sowieso auf einen Balkon, schon für die Katzen, aber es ist beruhigend, einen Plan B zu haben. Ich hänge nicht nur am Viechzeugs, sondern auch an manchen meiner Pflanzen ein bisschen... Weiß nicht, ob man das vielleicht zwischen den Zeilen hier und da gelesen hat. :duckundweg

      Song schrieb:

      Weiß nicht, ob man das vielleicht zwischen den Zeilen hier und da gelesen hat.


      och nö, fast gar nicht .zp

      :dadr: für deine Rosen ;)
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Also eigentlich mag ich ja Gartenarbeit - vor allem mit Katzen. Das wird nie langweilig. Die müssen ja wirklich ALLES kontrollieren ... :stirnklatsch

      Nun darf ich ja ca. 800 m² "in Ordnung" halten. Wobei das bei mir relativ zu verstehen ist. Ich mag gerne einen naturnahen Garten, in dem auch schon mal eine alte Baumwurzel von Bodendeckern überwuchert wird und ich muss auch nicht im Herbst jedes Blättchen sofort entfernen. Denn darunter steppt ja "der Bär", d. h. dort leben die Tierchen, die den Vögeln als Nahrung dienen. Und die wiederum haben es bei meinen drei Raubtieren schwer genug zu überleben. Aber ab und zu überkommt es mich und ich räume ein wenig auf, auch um Platz für's neue Grün zu schaffen. :left-right

      So habe ich gestern im letzten Büchsenlicht noch einige alte Stiele von Stauden(?) entfernt, wo demnächst dann neue sprießen sollen. Jetzt kenn ich nicht viele Bezeichnungen, aber die "Fette Henne" habe ich mir gemerkt. Die wächst ganz malerisch vor einem mit alten Ziegeln errichteten Hochbeet. Nachdem ich nun schon die Hälfte der Halme bodennah direkt über dem neu knospenden Grün abgeschnitten hatte, kamen mir Bedenken. Denn bisher haben auch diese alten Stengel zusammen mit hohem Gras das sprießende Neugrün vor dem Frost ein wenig geschützt. Nun habe ich es aber teilweise frei gelegt. :pfeif Meine Aufräumarbeit habe ich dann erst einmal gestoppt und die freigelegten Stellen wieder mit dem Resultat meiner Ausdünnarbeiten an Kletterpflanzen (Winden) abgedeckt.

      War das nun notwendig, oder machen die derzeitigen Minusgrade (immerhin so -4 bis -6 °C) den neuen Trieben der "Fetten Henne" nichts aus? :?

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Eigentlich ist Fetthenne winterhart. Ich schneide die ollen Stengel auch immer irgendwann im Laufe des Winters - heuer vor ein paar Wochen - runter. Kommt zuverlässig wieder. Allerdings gibts wohl einige Arten, die nicht frostsicher sind - aber dann helfen die Stengel auch nicht viel. Von daher: Wenn sie die letzten Jahre überlebt haben, werden sie es auch dieses Jahr.

      Ich hab nen paar nur bedingt winterharte Stauden (Gaura, Eisenkraut, Malven, Wolfsmilch), die ich immer abdecke - fürchte aber, dass es dieses Jahr mit vergleichsweise tiefen Frösten für unsere Region Verluste geben wird... :(
      Grüße von Britta und dem Müffchen vom See!

      "Eine Katze kommt nicht immer, wenn du sie rufst - aber sie ist immer da, wenn du sie brauchst :love: ."
      Gestern kam ich aus dem Büro, und da seh ich meinen Anhänger im Garten, einen riesen Haufen Grassoden und dahinter meinen Sohn. Bzw. seinen kopf und die Schippe.
      Hat der doch glatt mal gut 12m² Beet gebuddelt :haha Jetzt muss noch ordentliche Erde rein. Und den Warenkorb bei Dreschflegel hat er auch schon voll.
      Also weiß ich, was ich am We mache :haha
      Very matsch Metal!
      ich werd am 29. meine Thuja in den Garten pflanzen und die 4 Winterlinge, die ich im Risse noch gefunden hab :D das ist laut Mondkalender der nächste "gute" Tag um Sachen einzupflanzen und die Thuja braucht jede Hilfe, die sie kriegen kann :D (und bis dahin ist der Boden auch hoffentlich fertig aufgetaut :haha ). Schade, dass ich keine 2 Thujas hab um "mit/ohne Mondkalender" auszuprobieren :haha
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Ich hab letzte Woche Physalis gesät! Ich bin gespannt, ob die aufgehen.
      Und ich hab die kleinen Kräutertöpfchen in Betrieb genommen, die ich mal zu Weihnachten geschenkt bekommen hab. Kresse, Basilikum und Zitronenmelisse sollen da wachsen.
      Eigentlich hätte ich gute Lust im Glashaus Tabularasa zu machen und Salat zu pflanzen...

      Und sonst wird's bei uns noch dauern. Der Boden ist noch gefroren. Nur oberflächlich ist er aufgetaut, entsprechend gatscht es, wenn man draußen im Garten unterwegs ist. :ko
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel
      Ich bin gefrustet: Da es bei uns ja eigentlich normalerweise recht mild ist, überstehen die "bedingt Frostharten" den Winter normalerweise ganz gut... Durch den Frost der letzten Woche (Ich war nicht im Lande - aber laut Nachbar bis -13 Grad nachts) hab ich heuer aber große Verluste :( . Im Garten selbst ist einiges "platt" - aber damit rechne ich eigentlich immer, dass Malven, Gaura, Eisenkraut etc. regelmäßig ersetzt werden müssen trotz Abdeckung. Aber auch anderes wie Wolfsmilch, Teppichphlox und Heuchera sehen komisch aus :left-right ... das kenne ich so nicht.
      Und vor Allem: In den größten beiden Kübeln (die ich daher nicht im Schuppen einwintern kann da zu schwer) hats zugeschlagen: Oleander und vor allem mein lange gehegtes Ceanothus-Bäumchen (obwohl noch zugehüllt mit Vlies) hats darniedergestreckt :kerze1: .
      In den nächsten Wochen wachsen die Verluste sicher noch, wenn einiges nicht so kommt, wie es eigentlich kommen sollte... Hoffentlich leben alle Hortensien noch.

      Ich hab ja gar nix gegen Frost - aber lieber nen paar Wochen knapp unter Null als diese Keule! Das wird teuer dieses Frühjahr - und vieles bekommt man ja auch nicht in jeder Gärtnerei mal eben so.
      Grüße von Britta und dem Müffchen vom See!

      "Eine Katze kommt nicht immer, wenn du sie rufst - aber sie ist immer da, wenn du sie brauchst :love: ."
      Wir müssen jetzt dann auch mal ein Gewächshaus bestellen und das Gemüsebeet von allem dem Gewucher befreien, damit man dort überhaupt Platz für das Gewächshaus hat. Allmählich verabschiedet sich der Schnee, die Frühlingsblüher kommen in Scharen raus, da freu ich mich ja schon richtig drauf. Müssen dann mal mit meinem Papa klären, was wir alles wann tun müssen :haha Der Nachteil am fertigen Garten, wir haben keine Ahnung, was was ist und was man damit tun soll/muss/kann.


      Oh nein, das ist ja ärgerlich Müffchen! Ja das war schon heftig... vor allem, weil es ja vorher auch noch recht mild war und dann von jetzt auf gleich so unverschämt kalt.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti

      Duedi schrieb:

      wir haben keine Ahnung, was was ist


      poste Bildchen, irgendjemand wird's schon wissen :D

      auf Arbeit kommen langsam die ersten Krokussis, auf den Rest warte ich noch (hier auch... gepflanzt ist ganz viel :haha ) und ich freu mich total drüber - gibt nix Schöneres als ein paar Blümchen im Rasen *find*
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen