Lars ist über die regenbogenbrücke gegangen

      Lars ist über die regenbogenbrücke gegangen

      Sorry war sehr lange nicht hier und jetzt um mit jemandem meinen Schmerz zu teilen der weiß wie es mir geht.

      Lars war eine einfache aber zähe Hauskatze er war sehr gerne draußen aber dann hatte er vor drei Jahren einen Autounfall der Fahrer ließ ihn einfach liegen.Er versuchte nach Hause zu kommen wir fanden ihn nach drei Tagen lebend beim Nachbarn im Garten.
      In der Tierklinik flickte man ihn wieder zusammen wir kämpften mit ihm um jeden Tag der Besserung er hatte einen doppelten Beckenbruch und einen Schwanzabriss aber er schaffte es den er war zäh und wollte nach Hause er bekam lange Medikamente bis er sie nicht mehr nehmen wollte er bekam Physiotherapie ( ja ich weiß ) aber er wurde fast wieder der Alte nur er durfte halt nicht mehr raus( und ich hab ihm versprochen das wir irgendwann an der Leine rausgehen werden( wird ja nun nichts mehr) und nun kann ich mein Versprechen nicht mehr halten.
      Heute ist er zum Abendbrot nach oben ins Zimmer meines Sohnes seines Lieblingsmenschen um zu fressen nahm sein leckerchen und wollte kuscheln , sprang auf seinen Platz viel hinten über fing an zu Krämpfen und schrie ganz laut auf verdrehte die Augen und atmete aus der Tierarzt sagt könnte ein Blutgerinnsel gewesen sein. Mir geht es einfach mies es tut so weh und mein Sohn ist fertig mit der Welt. Danke fürs lesen Gruß Sunny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Sunny01“ ()

      Oh jeh. Lars hat es aber nun wirklich nicht einfach gehabt, auf dieser Seite der Regenbogenbrücke. Und ihr dann natürlich auch nicht.

      Aber ihr habt Euch gekümmert, um ihn wieder in dieses Leben zurück zu bringen. Und Ihr hattet Erfolg!

      Aber irgendetwas hat nicht vorgesehen, dass Du alles umsetzen konntest, was Du Dir vorgenommen und ihm versprochen hattest.Mach' Dir nur keine Vorwürfe deswegen. Ich weiß, es tut weh, aber Ihr hattet eine schöne Zeit: 3 Jahre habt ihr noch zusammen gelebt und Vieles geteilt.

      Er hatte keinen schönen Tod (wenn man in diesem Zusammenhang von "schön" reden kann), aber einen schnellen. Auch ich habe meinen -> Ronny vor fast 2 Jahren im Alter von 4 1/2 Jahren so ähnlich verloren. Er lag plötzlich tot im Wohnzimmer. Man weiß nicht wieso und es ist viel zu früh. Aber es war unvermeidlich.

      Die schönen Erinnerungen bleiben!

      Ein :kerze1: für Lars und ein :traurig für Euch.

      Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Das tut mir sehr leid, das ist sehr hart, besonders weil du sooo um Lars gekämpft hast und du dein versprechen nicht mehr einlösen kannst, :traurig Aber Lars hat auch gekämpft, denn er wollte leben, hat sicher bei dem Kampf um sein Leben bis zuletzt deine Liebe gespürt. :traurig
      Tröstlich ist, jetzt kann er wieder jenseits der Regenbogenbrücke, wie vor dem Unfall ohne Leine schmerzfrei mit unseren Sternchen herumtollen. Mach´s gut Lars und grüße unsere Sternchen

      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      Ich bin auch mit euch traurig,das euer lieber Lars so abrupt aus dem Leben gerissen wurde
      und kann mir euren Schock gut vorstellen :(( :traurig .

      Ich wünsche euch ,besonders auch dem Sohn viel Kraft das Geschehene zu verarbeiten :traurig .
      Jeder hätte eurem Lars noch Zeit auf Erden gegönnt.
      Leider kann das Schicksal sehr grausam sein.

      Solch ein besonderer Kater wie Lars wird unvergessen bleiben :kerze1: und
      irgendwann werdet ihr auch wieder über die schönen Erlebnisse mit ihm lächeln :herz :kerze .
      Es grüßt Omihausen mit Omi :katzenkopf ,Coockie :katze ,Red :katze und Lucky :katze
      und Susanne.

      :(( Unvergessen :stern Rolli und :stern Momo .

      Wer die Wahrheit sagt braucht ein schnelles Pferd.(Sitting Bull)















      Ich trauere mit Euch um Lars, der jetzt wieder ohne Beeinträchtigung über die Wiese hinterm Regenbogen tollen kann! Er hatte gekämpft und gewonnen um bei euch zu sein. Und ihr habt mit und für ihn gekämpft! Einen schöneren Liebesbeweis gibt es nicht. Und gerade deswegen tut es jetzt so weh!


      :traurig für Euch und :kerze1: für Lars!
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Mason, Mausi, Paul und Nala
      Danke für euer Mitgefühl , es ist gut zu wissen das man mit seinem Schmerz nicht alleine ist.

      Lars war nicht der erste der von mir gegangen ist und auch nicht der letzte, hab noch zwei Fellnasen 6 und 8 Jahre aber so wie er gegangen ist war es das erste mal und das tut so verdammt weh vor allem weil man nicht weiß warum und wieso.
      Wäre er krank gewesen so wie meine achtjährige Lucky (ist Herzkrank) dann wären die Gedanken einfacher.

      Lg Sunny :((
      Es tut mir so leid wegen Lars :kerze1: , fühl dich gedrückt :traurig . Ich glaube, so ein Abschied tut immer weh, egal, wie er letztendlich aussieht.
      Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt:
      Durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen

      Viele Grüße von Tapsy cat_scratch, Pauli cat_wag und Sir Winston :littlecat:

    MietzMietz to go