Um den neuesten Änderungen in der Datenschutzgesetzgebung zu entsprechen und unsere Verpflichtung zur Transparenz aufzuzeigen haben wir unsere Datenschutzerklärung und AGB aktualisiert.

Katzenklappe Sureflap Einbauhöhe

      Katzenklappe Sureflap Einbauhöhe

      Moin, leider sind meine kleine Katzen ja erst 8 Monate dennoch wollte ich schon einmal eine Katzenklappe einbauen auch wenn diese erst im Sommer für die Katzen geöffnet wird.
      Nun bräuchte ich einmal eure Erfahrung welche Schulterhöhe erreichten eure BKH Katzen bzw. In welcher Höhe habt ihr eure eingebaut.
      So, dass die Haustüre dabei nicht auseinander fällt!
      In der Beschreibung steht drinnen, dass man die Klappe in Bauchhöhe des Tieres einbauen soll.
      Da hätte sich meine Uralt-Haustür in ihre Einzelteile zerlegt.
      Jetzt muss Katz halt a bissl die Beine heben, klappt aber auch gut, sind ja eh sportlich die Räuber.

      Wie groß deine Mäuse werden, da kann ich dir leider nicht weiter helfen.
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel
      ANZEIGE

      Sunset79 schrieb:

      Jetzt muss Katz halt a bissl die Beine heben,


      :haha Ist bei uns auch so. 22cm, um es genau zu sagen, ist die Katzenklappe höher als der Tisch, von dem aus unsere Katzen raus gehen. Da sie in den Lichtschacht führt, liegt der Ausstieg noch niedriger. Da haben wir einen kleinen Hocker hingestellt.

      Mit ein bisschen Phantasie und handwerklichem Geschick geht fast alles. ;)
      Gruß, Heidrun
      Huhu,
      wir haben sie jetzt in ca. 15 cm Höhe eingebaut :-)
      Beide Katzen haben die erste Katzenklappe gut angenommen, die Sureflap nach draussen wird noch ein wenig in Standby Position sein bis es etwas wärmer ist und es Abends später dunkel wird :) .
      Oder was habt ihr für Erfahrungen gemacht ? Die beiden sind ja nun knapp 8 Monate alt , sollten wir sie schon raus lassen, sind sie nach 5 Monate hier schon an uns so weit gewöhnt, dass sie auch wieder kommen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Balder“ ()

      Gemeinhein heißt es, dass Katzen nicht vor einem Alter von einem Jahr nach draußen gehen sollen.
      Vorher sind sie noch zu unbedarft und tapsig um Gefahren richtig einschätzen zu können und den anderen Katzen der Umgebung etwas entgegensetzen zu können.
      Liebe Grüße von Osterkatze


      ‘\_____^..^ ^..^_____/`
      So klappe ist installiert und Ende Mai, werden sie dann endlich mit uns im Garten herumspielen können :)
      Ich habe nur Angst, dass sie vielleicht nicht sofort die Chip Erkennung verstehen und dann nicht wieder rein kommen, daher werde ich diese für die erste Woche deaktivieren, damit sie sich erstmal an die Klappe gewöhnen können.
      Oder wie hattet ihr das alle so gelöst gehabt ?
      Ich hab die Klappe hoch geklebt, dass sie nur durch die Öffnung mussten.
      Bei uns war eher das Geräusch, wenn die Klappe ver und entriegelt, das Problem.
      An dieses Clack-clack mussten sie sich gewöhnen.
      Und allmählich hab ich die Klappe weiter zu gemacht, schon noch mit Klebeband gesichert und so, dass noch durch krabbeln konnten.
      Außerdem ein Tipp: Lass sie nur über die Klappe raus! Weil nach draußen wollen sie ja unbedingt. Dann ist Freigang die Belohnung für das Aufstupsen des Türchens und das gruselige Clack-clack.
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel