Winterblues?Wie bekomme ich meinen Kater Elias in Bewegung?

      Winterblues?Wie bekomme ich meinen Kater Elias in Bewegung?

      Wie bekomme ich meinen ca. 9jahre alten Kater Elias(Wohnungskater) in die Gänge, zum Spielen, in Bewegung. seid ein paar Wochen liegt er nur noch rum und verpennt den Tag, geht auf keinerlei Spielaufforderungen ein, Bewegt sich so gut, wie nur noch um seine Liegeplätze zu wechseln, zu fressen(Naßfutter) und um auf´s Katzenklo zu gehen. Wahrscheinlich bedingt durch das zu wenig bewegen hat er jetzt eine Verstopfung und kackt nur noch so jeden 2.-3Tag. War schon beim Ta. krank ist er soweit nicht, er frißt ja auch noch gerne und würde aber liebend gerne ständig hinter Leckerlies herrennen, was bei Verstopfung auch nicht so sinnvoll ist, weil die Leckerlies ja trocken sind, wie Trockenfutter. Ich habe schon versucht zu clickern, Beau macht da ja prima mit, aber Elias hat da keine Lust zu und läßt sich nicht dazu begeistern, so nach dem Motto, wenn ich die Leckerlies nicht einfach bekomme, dann verzichte ich lieber..
      Ich habe ja alleine im Wohnzimmer 2 Deckenkratzbäume, den einen am Fenster, den anderen neben dem Schrank. Auf beide klettert er während des Tages auch hoch, aber nur um oben weiter zu pennen.
      Bevor ich ins Bett gegangen bin, habe ich mit ihm bis vor kurzem immer noch mal mit dem Laserpointer gespielt, darauf geht er jetzt, wie auch bei den Spielangeln, egal welcher Art, überhaupt nicht mehr ein. Guckt nur nach, mehr nicht
      Nur gestern, als draußen vor dem Balkon 2 Eichhörnchen sich einen Baum rauf und runter jagdten, da war er am Morgen plötzlich hellwach und wollte schnell auf den Balkon raus, um sie zu beobachten.
      Hat Elias den Winterblues, weil er jetzt nicht, wie im Sommer Tag und Nacht auf den Balkon raus kann, sondern immer nur kurz mal, wenn ich lüfte?
      Nichts scheint ihm augenblicklich aus seiner "Lethargie"? rauszureißen. Er rennt, spielt, rauft auch nicht mehr mit Beau.
      Man könnte meinen Elias ist der Senior und nicht Beau mit seinen bald 15 Jahren. Der ist zur Zeit sehr verspielt, wenn auch nicht mehr so ausdauernd, wie früher. Aber Elias läßt sich davon überhaupt nicht mehr anstecken.

      Nur Fressen macht ihm noch wirklich Spaß :pfeif Elias bekommt in sein Naßfutter schon immer etwas Wasser, weil ich ihn ganz selten mal trinken sehe, Flohsamen und Lactulose ins Futter. Trotzdem hat er am Donnerstagabend das letzte mal Kot abgesetzt. Wahrscheinlich auch nur, weil er von der Ta vorsorglich am nachmittag mal eine Infusion bekommen hat. Die Tä meinte auch, daß ich ihn unbedingt in Bewegung bekommen muß, aber wie?
      Noch nicht mal den Fummelturm mag er, hat er noch nie gemocht, seid ich ihn habe. Aber der wäre ja auch nicht hilfreich, weil da ja auch nur Trockenfutter reinkommt. Er pennt und pennt und pennt, nur Hunger und Fressen, Pinkleln bringt ihn momentan in Bewegung, was entschieden zu wenig ist, um u.a. auch seinen Darm in bewegung zu bringen. Mich wunderts, daß er, um zu seinen bevorzugten Liegeplätzen zu kommen, überhaupt noch die Kratzbäume hochklettert. Die muß er wirklich sehr lieben.
      Hat jemand so was oder ähnliches auch schon mal mit einer Katze erlebt :?
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()

      Noch nicht erlebt, aber ne kurze Frage. Was ist denn wenn er Baldriankissen bekommt? Nimmt er die?

      Ausserdem würd ich vielleicht Spielzeuge verstecken, und dann abwechselnd rausholen und wieder eine Woche einmotten, falls du das nicht schon machst. Dauernder Zugang zu den Noppenbällen führte hier zu Ablehnung derselben. Seitdem ich auswechsel und verstecke wird alles wieder interessanter. Zusätzlich andere Geschwindigkeiten mit der Angel. Ziva guckt z.B. 10 Minuten zu, bevor sie sich entscheidet loszulegen. ;) aber nur, wenn sich das Ende sehhhhhr langsam bewegt und auch mal versteckt. Ganz toll findet sie wenn man mit dem Angelstab über den Kratzbaum streift, vielleicht mag er das. Bamboo steht gerade auf Wedel unter der Decke. Dann "vergesse" ich auch schon mal den Wedel halb hervorlugend und er darf sich "unbeobachtet" drauf stürzen und ihn verschleppen. Klopapierrollen mit Leckerlie (1 reicht) füllen und hinlegen ist auch ne Möglichkeit. Eben immer wieder was anderes anbieten. Aber da wird dir wahrscheinlich mehr einfallen, als mir ;) Denke momentan ist das die grösste Herausforderung für uns Wohnungskatzen-Dosis.
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      ANZEIGE

      ElBiBo schrieb:

      Hat Elias den Winterblues, weil er jetzt nicht, wie im Sommer Tag und Nacht auf den Balkon raus kann, sondern immer nur kurz mal, wenn ich lüfte?

      was passiet denn, wenn er nach dem Lüften noch ein bißchen alleine auf dem Balkon bleibt? Meine melden sich dann, wenn sie wieder rein wollen.
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Wie ist es denn mit den Leinenspaziergängen im Moment? Beau geht ja schon wieder mit dir raus, Elias auch?

      Kannst du ihn vielleicht motivieren, mit dir Verstecken zu spielen? Du stellst dich knapp außer Sichtweite (hinter eine Ecke zB), rufst und lockst ihn und lobst ihn ganz ausführlich, wenn er dich "findet", dann ab ins nächste "Versteck" - so könnte man ihn wenigstens ein paar Meter durch die Wohnung lotsen, wenn er mitmacht. Manche Katzen spielen auch Fangen mit ihren Menschen, aber daran glaube ich bei Elias irgendwie nicht. ;)

      Beim TA warst du ja schon. Habt ihr auch mal ein Blutbild gemacht? Wenn eine Katze sich so auffällig verändert - und er ist ja auch nicht mehr jung - hätte ich ja Sorge wegen der Organe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Song“ ()

      Hallo, :danke für eure Vorschläge! Also ich hätte hier schon früher jammern sollen ;) . Heute war es endlich mal wieder anders. Er hat endlich am frühem Morgen sein großes Geschäft gemacht. Am Vormittag bekam er plötzlich dann mal wieder, wenn auch weniger als 5Minuten, seine wilden Minuten und ging auch sonst am Tag mehrmals auf Spielaufforderungen mit einer Spielangel ein und flitzte auch mal kurz mit Beau durch die Wohnung! Übrigens Bälle interessieren ihn(auch Beau) nicht die Bohne. ich habe verschiedene Spielangeln mit verschiedenen und auch ohne "Anhängern"genau , die ich in der Diele in einem Beutel am Wandschrank aufgehängt habe. Ich wechsel immer mal ab. Für Beau war z.B. in den letzten Tagen die älteste, die ich habe , mal wieder sehr interessant und heute auch mal eine, die ich selbst kreiert habe--- aus einem Stück Stoffband mit Glöckchen in der Mitte, das ich in der Mitte mit der Schnur an einem Stock gebunden habe. Da flitzte Elias und auch Beau sehr gerne heute hinterher. Die war heute für beide neu. Und da ich das Band in der Mitte an die Schnur gebunden habe, bewegen sich die beiden Bandteile etwas unterschiedlich und wohl sehr anregend für die Kater. ES war so schön mal wieder einen "lebendigen" munteren Elias zu erleben. ich hoffe, es bleibt jetzt so :dadr: .
      Auf dem Balkon geht er in der Regel immer nur kurz. Als er die Eichhörnchen entdeckt hatte, da hat er sich davon mal was länger von fesseln lassen. Im Gegenteil zu Beau meldet er sich nicht, wenn ich reingehe und wegen der Kälte die Balkontür dann mal zu. mache, aber immer ein Auge/Ohr darauf habe.
      Es gibt ja Viren, Bakterien Durchfallinfektionen, gibt es das eigentlich auch von Verstopfungen? Die Frage habe ich mir heute gestellt, als ich von einer Bekannten hörte, deren Katze jetzt auch Verstopfung hat. Sie vermutetet zwar eine Barf-Futterzutat als Ursache- aber ich habe mir nach dem Telefonat die Frage gestellt.
      ​Leinenspaziergänge habe ich in letzter Zeit mit ihm nicht gemacht, weil das Wetter sowas von trüb und düster, meistens naßkalt ist, daß es ihm und auch Beau an solchen Tagen keinen keine Freude macht(mir auch nicht) Wenn ich neulich mit Elias beim Ta gewesen wäre, wäre das ein schöner Tag mal wieder für einen "Ausflug" gewesen, aber da nahm ich dann doch lieber den Ta-Termin war.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()

      Kommt mir grad alles bissl bekannt vor ;) ... Hier wird für meinen Geschmack grad auch zu selten geköttelt, zu wenig vor die Tür gegangen, zu plötzlich schon wieder abgehaart (und ich hab das rechtzeitige Bürsten verpennt :sehnix ) und auf dein Post hin hab ich heute mal ein endlich gelegtes Köttelchen genauer untersucht: Fast nur aus Haaren bestehend :sehnix ... (Kitty hat ja durch ihre extreme Unterwolle eh öfter ein Haarballenproblem.)

      Ich werde jetzt mal mehr Paste und Wasser ins Futter geben, verstärkt bürsten, ab und an mal Milch (wird gut vertragen), bissl auf den Rohfasergehalt des NaFu achten (in Senior- und Light-Sorten ist meist mehr davon drin) und Strichliste zum Klogang führen.

      Zu euch fällt mir ansonsten noch ein: Hat Elias genug Zugang zum Gras, wenn er jetzt so selten auf dem Balkon ist?
      Die Frohsamenschalen: Weißt du, dass die vorher mit Wasser zu einem Brei angerührt werden müssen und einige Stunden stehen müssen und zu einer Art Gelee werden müssen? Dürfen nicht pur übers Futter gegeben werden, dann quellen sie im Bauch auf und bewirken u.U. das Gegenteil :zip !

      Wenn mein "Köttel-Tagebuch" zu Tage fördern sollte, dass immer noch nur alle 3 Tage "gegangen" wird, werde ich wohl mal wieder von RC das Fibre Response Trofu für die abendliche Jagd besorgen. Das hilft tatsächlich super bei Verstopfung - auch wenns Trofu und von RC ist :heilig ...
      Grüße von Britta und dem Müffchen vom See!

      "Eine Katze kommt nicht immer, wenn du sie rufst - aber sie ist immer da, wenn du sie brauchst :love: ."
      @Müffchen :danke Katzengras hat er auch im Wohnzimmer stehen, da geht er mal mehr oder weniger dran. Ich bürste ihn jeden Tag jetzt ausgiebig, denn das ganze Problem begann ja mit dem jetzt beginnenden Fellwechsel. Wenn er das Katzengras wieder ausspuckte, dann waren aber nie Haar dabei, nur Gras und Speichel---flüssiges jedenfalls.
      das mit dem Flohsamen weiß ich und ich weiche ihn immer für den folgenden Tag über Nacht ein. Ich werde mir auch mal seinen Kot genauer ansehen, ob da viele haare drin sind.
      Das mit dem RC-Futter überlege ich mir. ist vielleicht nicht schlecht es jetzt als Wurfleckerli zu benutzen, wenn es jetzt noch nicht durchgehend bei Elias besser werden sollte: man soll es ja sowieso nur eine begrenzte Zeit füttern.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      ElBiBo schrieb:

      Sie vermutetet zwar eine Barf-Futterzutat als Ursache-


      Knochen? ;) so als Hinweis für deine Freundin...

      hier wird eh nur wenig geköttelt, das liegt aber am Barf...

      Echt? Die plüschen bei euch schon wieder ab? Ist mir bisher nicht aufgefallen, aber dann hol ich die Malzpaste mal wieder raus
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Mmmh, Sammy mag im Moment auch nicht so wirklich. Steht vor der geöffneten Terrassentür und geht keinen Schritt weiter. Normalerweise kann es für ihn gar nicht schnell genug raus gehen. Er sucht im Moment richtig unsere Nähe und bewegt sich nicht viel. Ich schiebe das auf die Jahreszeit und das Wetter. Die Idee mit dem Stinkekissen finde ich richtig gut.
      Noch als kleine Randbemerkung: vom Fellwechsel ist hier noch nichts zu merken, hab mich extra vergewissern.
      Stinkekissen interessieren momentan Elias nicht, aber heute gings ihm auch wieder gut, er ist wieder normal im Verhalten und ich war mit ihm draußen an der Leine spazieren. Nur Kot hat er bis jetzt noch nicht wieder abgesetzt.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      @Marani sie meint, die Katze hätte die Verstopfung seid sie Felini Complete ins Barf gibt und sucht jetzt weiter nach einer Alternative, die aber der Katze auch schmecken muß, die ist da nämlich verschnuppt und hat schon so einiges verschmäht, ausser bisher das Felini C.:pfeif Sissi ist aber auch so´ne Katze, die sich mehr bewegen müßte. Sie war, als sie übernommen wurde klapper dünn, sehr krank, dem Tod näher, als dem Leben, wurde mühsam auf- und gesundgepäppelt und ist jetzt zu dick. :roll Meine Bekannte versucht sie jetzt wieder weniger werden zu lassen. Das Dumme ist, sie hat nie und will nie spielen, egal mit was, gerade das sie mal Stinkekissen einsabbert. Sissi "spielt" nur "Sofakissen" ;)
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben