Lucy hat plötzlich Durchfall und erbricht

    Bei Fragen rund um die Gesundheit Eurer Katze solltet Ihr immer einen Tierarzt befragen. Die hier geschilderten Erfahrungen und Empfehlungen stammen von Laien und Liebhabern und ersetzen niemals einen Tierarztbesuch.

      Lucy hat plötzlich Durchfall und erbricht

      Hallo MMler(innen),

      heute Nacht hat es Lucy "erwischt":
      Um ca. 23 h bekam sie ihr Nachtmahl vom üblichen Futter (30 g Animonda Carny + 10 g Miamor Thunfisch).

      Um 2:30 h hörte ich sie dann würgen und auf das KaKlo gehen. Ergebnis: Jede Menge anverdautes Futter und zwei Stellen nur klarer Flüssigkeit im Raum vom Kotzen und ein kleiner Fleck sehr breiigen Stuhls im KaKlo.

      Gegen 4 h dann wieder Gewürge und Toilettengang: Zwei Flecken Magenflüssigkeit (also da ist alles raus) und ein grösserer Fleck breiigen, teils flüssigen Stuhls.

      Sie hat weder gefressen (etwas TroFu steht bereit) noch getrunken. Jetzt liegt sie wieder auf dem Kratzbaum mit dem Bauch auf ihrem Heizkissen.

      1) Wie helfe ich ihr am besten?
      2) Welche Hygiene-Regeln sollte ich einhalten (es gibt ja noch 2 weitere Katzen)?
      3) Was mache ich am besten im Vorfeld eines evtl. TA-Besuchs? Ist der jetzt schon angeraten? (habe schon ca. 1/2 TL von dem Stuhl mit etwas Streu abgezweigt)
      4) Was ist unter diesen Umständen mit ihrem Freigang?

      Vielen Dank für jeden Tipp, werde hier dann auch schon mal suchen!
      (Und das alles natürlich VOR meinem ersten Arbeitstag im neuen Jahr ...)

      Besorgten Gruss


      P.S.: Entwurmung ist über-überfällig, aber jetzt wird sie wohl nichts fressen und ich würde ihrem Verdauungstrakt Milbemax jetzt auch nicht zumuten wollen.
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      5:20 h:
      Sie war wieder zum KaKlo. Nachdem sie einen kleinen Fleck Urin (2-€-Münze) abgesetzt hatte, ging sie sogar ins Haubenklo (steht da für Cara) und hinterliess einen weiteren Fleck und noch einen mit sehr wenig breiigem Stuhl.

      Gruss
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Oh das hört sich nicht nach einen kleinen Magenverstimmung an :( Kotprobe mit zum TA ist eine sehr gute Idee. Nicht raus lassen und erst mal separieren wenn möglich....denke aber nicht das es ansteckend ist....Katzen kann auch übel werden wenn was mit der Blase nicht stimmt aber Durchfall hat sie auch.....Sünde....sie hat ja viele Symptome auf ein mal... :dadr: :dadr: :dadr: :dadr: das es nicht schlimm ist :wink
      Liebe Grüße
      .............von den Fellnasen und Yvonne
      ............................................................. im hohen Norden
      :wink
      11+ zwei unter einem Dach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Hein Mück“ ()

      Ich würde außer der Kot-Probe ansonsten nur schauen, das sie 6 - 8 Stunden nüchtern ist, falls der TA ein Blutbild für angezeigt hält.
      Denk dran, dass sie durchaus auch irgendwas verschluckt haben könnte als Freigänger, das kann auch solche Symptome hervorrufen (Grashalm oder sonst irgendwas das rumlag), ein Ultraschall und / oder Röntgen wäre also ggf sinnvoll.
      Im Herzen Nala Esmeralda, Timmi, Minou und Emmi :stern
      @Hein Mück:
      Danke für die Hinweise. Das dürfte allerdings mehr sein als eine blosse Magenverstimmung.

      7:30 h:
      Lucy liegt weiterhin interesselos auf ihrer Heizmatte, diesmal seitlich (sonst war sie um diese Uhrzeit in den letzten 3 Wochen schon hoch und nur durch etwas Futter und Blick durch einen Fensterspalt in den Garten wieder ruhig zu bekommen).

      Als ich ihr über den Kopf strich, hat sie nur geblinzelt.

      Gruss
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Ich persönlich würde bei diesem Krankheitsbild direkt einen TA aufsuchen. Das klingt definitiv nicht normal!
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Mason, Mausi, Paul und Nala
      Eigentlich muss ich zur Arbeit, aber ich glaube, der TA hat Prio.

      Weiss nur noch nicht, Welchen ich wähle ...

      Und Lucy, die noch so ruhig auf dem Kratzbaum liegt, muss ich dafür auch in den Transportbehälter stecken, die Arme.

      Gruss
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Auf jeden Fall würde ich das Trofu wegstellen und ihr erstmal nur Wasser anbieten. Und nach dem TA mit Schonkost einsteigen: Hühnchen totkochen und in kleinen Portionen anbieten. Die Brühe auch aufbewahren und mit anbieten.
      Gute Besserung!
      Grüße von Britta und dem Müffchen vom See!

      "Eine Katze kommt nicht immer, wenn du sie rufst - aber sie ist immer da, wenn du sie brauchst :love: ."
      Danke für die Tipps.

      Sind jetzt beim TA und warten ...

      Schönen Gruss
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Ich drück euch die Daumen.

      Durchfall mit Erbrechen kommt bei Nero häufiger vor...er hat eine empfindliche Bauchspeicheldrüse.

      Kann es sein, dass sie draußen was gefuttert hat, was nicht mehr so ganz gut war. Der Nachbar hier machte mich darauf aufmerksam, dass vergammelnder Fisch, also z.b. Der Rest vom Lachs auf dem Kompost, toxisch ist.

      Denk an euch.

    MietzMietz to go