Katze kotet neben das Katzenklo

      Heute Nacht oder am späten Abend gab es ein weiteres Häufchen neben dem Haubenklo, das leider sehr breiig war. Ich habe es heute Morgen aufgesammelt und bringe es zum Schnelltest zum Tierarzt. Jenny hat mir eben auch den Gefallen getan, nochmal ein breiiges Häufchen zu machen. Sie hat es zwar ins Klo gemacht und zugescharrt, aber ich nehme es jetzt trotzdem mal mit.... immerhin mehr als eine Probe....
      Und dann weiß ich ach eher, woran ich bin!
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Luna&Jenny“ ()

      Also der Giardtest war negativ. Getestet wurden zwei Kotproben von Jenny und eine von Luna.
      Ich weiß, dass es trotzdem sein kann, dass sie Giardien haben, aber ich habe mich jetzt erst mal für das Kotprofil entschieden und warte mal ab, wie das Ergebnis da sein wird.... Dienstag weiß ich mehr. Das Kotprofil kostet doch keine 107€ sondern 88€, sie hatte letztens am Telefon falsch geguckt... Ist zwar auch noch heftig, aber es wird wohl alles an Parasiten durchgeprüft. Entwurmt wurde sie ja gerade.

      was mir noch aufgefallen ist an Jenny seit einiger Zeit: sie schabt ihr Gesicht an jeder Ecke vorbei, die es gibt. Oder sagen wir besser reiben. Kein hecktisches scharren, eher ein etwas fester dran reiben... Luna macht das nie... :?

      Luna&Jenny schrieb:

      sie schabt ihr Gesicht an jeder Ecke vorbei, die es gibt. Oder sagen wir besser reiben


      damit verteilt sie über die Pheromondrüsen in ihrem Gesicht (Seite vom Kiefer/Kinn?) ihren Duft an diesen Stellen
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Bei uns macht das an Möbeln und Wänden und eigentlich überall auch nur eine. Da gibt es aber meiner Meinung nach keinen Grund dafür. Maja macht das nicht mal viel bei uns, Abby extrem bei uns und Pearl einfach überall.


      Freut mich, dass der Giardientest erstmal negativ war! Ich wünsche dir, dass es weder Giardien noch sonst irgendeine längere Geschichte ist.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      Unsere reiben sich an Futter und (nicht so bald danach) an uns. :haha

      Schnuckeline schrieb:

      Wir sind da sehr hinterher, machen routienemäßig morgens und abend sauber, zwischendurch immer wenn was drin ist. Streu wird nie nachgefüllt, wenn nur noch eine geringe Menge drin ist, wird alles komplett geschrubbt, mit WC Reiniger und anschließend noch desinfiziert,

      Hierzu wollt ich noch schreiben, dass die Unsauberkeit vieler Katzen manchmal an zu viel Sauberkeit vom Menschen liegt , auch wenn du deine Putzroutine @Luna&Jenny noch nicht geschrieben hast, aber wenn die so ist, wie bei Schnuckeline, kann das ein Grund sein. ;) Wenn die Gerüche der Reiniger zu stark sind mögen viele Samtpfoten das gar nicht. Eine Reinigung mit etwas Spüli und warmem Wasser reicht im Normalfall und bei zwei Katzen stinken die Klos - vorrausgesetzt sie scharren zu- nicht, wenn man 1x täglich den Inhalt entsorgt. Wenn bei uns jemand dauernd neben dem Klo stehen würde, um alles weg zu machen, würden wir uns auch nicht wohl fühlen drauf zu gehen.
      Wir haben mitbekommen, dass unseren 2x am Tag nicht passt. Dann wurden wir immer komisch angeguckt und es wurde direkt danach noch mal gedrückt was das Zeug hält. Seitdem wir nur noch 1x täglich sauber machen, ist das Verhältnis zu den Klos entspannter. Für 2 haben wir 4 Klos (2xHaube, 2x frei) wovon 2 Klos aber zusammenstehen. Die anderen sind in anderen Räumen.

      Außerdem fällt das Gewicht der Streu nicht auf, wenn man ergiebiges Streu nimmt. Wir nutzen z.B. das Streu von Premiere Sensitiv. 1 Beutel pro Jumbo-Klo pro Monat. Hälfte rein, nachfüllen was rausgeholt wird und am Ende, wenn nicht mehr viel zum Scharren da ist, gibt es vielleicht 2 von 11 kg an Rest. Heißt, wenn du vernünftiges Streu hast, hast du nicht so viel zum Wegwerfen auf einen Schlag. Vielleicht wär das eine Alternative.
      Die Klos würde ich außerdem etwas voneinander trennen, alle drei in einem Raum, wenn die Katzen sich nicht vertragen...vielleicht liegt es auch daran?
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NicAn“ ()

      @NicAn
      Nein, so extrem bin ich nicht... bzw. meine Putzmittel.
      Ganz lange war es so, dass unsere Luna immer nach ihrem Geschäft zu mir kam und mich angemaunzt hat.... und ich mich dadurch schon etwas aufgefordert fühlte... so nach dem Motto: jetzt schau mal, was ich hier tolles gemacht hab! Du darfst es jetzt sauber machen :8 .
      In der Regel hatte ich morgens und abends sauber gemacht, solange die Katzen ausschließlich drin waren, bzw. habe ich die großen Geschäfte weg gemacht, wenn ich sie gerochen habe (meistens leider, da meine nur selten zu scharren, und dann nützt bekanntlich das beste Streu nicht).
      Seit dem Luna hauptsächlich draußen geht und Jenny seit zwei/drei Tagen nun auch vermehrt, reicht einmal täglich.
      Komplett gereinigt wird bei mir übrigens nicht mit einem scharfen Reiniger, sondern so ein Bio-Reiniger, den man auch zum Entduften von Katzen-Pipi-Stellen nehmen kann. Ich finde den endlos genial und ich gehe da lieber etwas großzügiger mit richtig heißem Wasser um und lasse das alles eine halbe Stunde einwirken. Abspülen und fertig... da muss noch nicht mal geschrubbt werden. Und da ich nicht über 1xKomplettsäuberung im Momat rauskomme, kann es auch nicht an der übertriebenen Hygiene liegen, denke ich.
      Es ist bei uns vielmehr so, dass beide Katzen gerne aufs Klo gehen, wenn ich in den Keller laufe. Und dass ist sehr oft morgens früh, wenn ich noch ne Milch oder so brauche, oder abends, wenn ich mit Kochen loslege und da noch was brauche. Und wenn ich schon dabei bin, mache ich v.a. das große Geschäft direkt weg, weil wie gesagt leider nicht oder nur seltenst zugescharrt wird. :klugscheisser
      Ich bin inzwischen sehr gespannt auf die Kotprobe, zu der ich morgen das Ergebnis bekomme. Da ich jetzt gerade einmal täglich barfe, hat Jenny weniger Kot, bzw. geht sie seit dem WE vermutlich draußen, denn bislang war das ganze WE kein großes Geschäft im Klo, sodass ich etwas zur
      Konsistenz sagen könnte. Jetzt hoffe ich, dass das schlechte Wetter die Damen mehr drinnen hält und ich im Klo mal wieder was vorfinde, was mir Auskunft gibt :roll
      Nach wie vor ist die Katzenriege gerade so unterwegs, dass Jenny nicht direkt neben Luna frisst. Auch wenn Luna, so wie eben, zu Jenny kommt und sie putzen möchte, stösst Jenny sie weg. Ich weiß nicht, was es ist, aber Jenny scheint arg etwas gegen Luna zu haben. Wenn ich mit beiden spielen will, spielt Luna ganz eifrig. Jenny hält sich im Hintergrund und schaut zu... so als ob sie sich nicht traue. Ist Luna nicht da, kann man wunderbar mit ihr spielen.... ich wäre wirklich froh, ich könnte in sie reinschauen ;)
      Das liest sich für mich, als wollten sie dir zeigen, wie toll sie es machen und dafür auch Beachtung. Vielleicht beachtest du -verständlicherweise- daneben gegangene Häufchen mehr als richtige? Daran könnte es auch liegen. Im Grunde lobst du mit mehr Beachtung das Danebenmachen. Kann das vielleicht ein Grund sein @Song?
      Würde es dann nicht schon helfen zumindest ein Klo in näherer Umgebung zu Dosi zu stellen?
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „NicAn“ ()

      NicAn schrieb:

      Das liest sich für mich, als wollten sie dir zeigen, wie toll sie es machen und dafür auch Beachtung. Vielleicht beachtest du -verständlicherweise- daneben gegangene Häufchen mehr als richtige? Daran könnte es auch liegen. Im Grunde lobst du mit mehr Beachtung das Danebenmachen. Kann das vielleicht ein Grund sein @Song?
      Würde es dann nicht schon helfen zumindest ein Klo in näherer Umgebung zu Dosi zu stellen?


      Das glaube ich eher weniger. Wenn ich morgens unten im Keller zum Milchholen bin, mache ich die Katzenklos routinemäßig sauber. Ob ich da nebendran wische oder im Klo schaufel.... kommt aufs selbe raus. Und ich schimpfe dazu nie! Ich weiß ja, dass Jenny mich nicht ärgern will damit (heute Morgen war es übrigens wieder hinter dem Haubenklo und leider arg breiig).

      Ich habe gerade mit dem TA telefoniert. Die Kotprobe war okay, alles prima. Er tippt auch eher auf Futtermittelunverträglichkeit oder Zickenstress mit Luna .... ich solle mal auf Schonkost umstellen oder auch barfen (voll) und dann schauen, ob es besser wird und nach und nach wieder was probieren..,. Finde ich gerade schwierig.... muss dann jetzt auf die Schnelle Barf-Futter für zwei Katzen für drei Wochen herstellen, beidem ich nicht weiß, ob ich geradewegs das falsche Fleisch genommen hab.... Auch ist der Zickenkrieg mit Luna nicht beigelegt und ich weiß nicht recht, wie ich ihn klären soll. Wohin mit einem der Klo‘s? Ich bin gerade echt überfordert.
      Das Dosenfutter, was sie die ganze Zeit hatten, soll ich ja jetzt auch mal weglassen. Zur Schonkost hat er sich nicht weiter ausgelassen, als dass ich da auch bei ihm in der Praxis „was holen“ könnte.... was nimmt man denn da so? Denn voll barfen erscheint mir gerade etwas schwierig... oder sehe ich das zu eng? :?

    MietzMietz to go