Probleme zwischen Katze und Kater

      Probleme zwischen Katze und Kater

      Guten Tag an alle bin neu hier und habe leider sofort eine Frage Wir sind eine kleine Familie die sich vor etwa 2 Monaten eine Katze gekauft haben die jetzt 7 Monate jung ist...Nun vor 3 Tagen haben wir aus einer Not heraus einen kleinen Kater der 9 Wochen jung ist zu uns genommen,da er und seine Geschwister von dem Besitzern schlecht behandelt worden sind... [ alle Babys + Eltern wurden den Besitzern weg genommen,zum Glück ] ....Nun zu unseren Problem ..?Die ältere Katze fing gestern an den kleinen Kater anzugreifen ( vieleich ist das ja kein angreifen,im Internet gegoggelt haben wir verschiedene Aussagen gefunden das es zur Rangordnung usw gehört..)Es sieht so aus,die ältere läuft zu den kleinen umarmt ihn (zu mindestens sieht das so aus wie Umarmung) und beißt in seinen Nacken (oder ist das kein beißen?wir sehen ja nicht ob sie ihre Zähne benutzt da der kleine ein Wollknoll ist)und haut manchmal mit dem Pfoten auf ihn ein lässt aber schnell wieder von ihn ab...dann schleckt die ganz kurz an ihn und so geht das ständig...Der kleine schreit und lehnt teilweise seine Ohren nach hinten...Sobald sie von ihn ablässt spielt er mit seinen Pfötchen oder versucht seinen Schwanz selbst zu fangen...Gestern auf Heute haben wir dem kleinen mit ins Bett genommen wo die Ältere natürlich auch dazu kam und den Kleinen ständig beobachtet hat,ohne etwas zu tun,hat ihn das Spielen quasi mit uns im Bett gewährt ....Früh morgens aufgestanden habe ich gesehen das beide auf dem Bett eingeschlafen sind ohne das sie ihn versucht hat von dem Bett zu verdrängen..Nun fängt das gleiche wieder an,sie läuft ihn hinterher und wieder das,was ich oben beschrieben habe...Zwischendurch spielt sie mit nen Spielzeug und er verkriecht sich in eine dunkele Ecke oder sucht dem Kontakt zu uns Menschen...Ist das wirklich normal das die etwas ältere,dem kleinen zeigen will,das sie hier der Chef ist ?Hat das wirklich etwas mit der Rangordnung zu tun?Oder müssen wir uns doch Sorgen machen,das sie den kleinen etwas ernsthaftes tut?Er ist ungefair 4x kleiner als sie...Für Antworten wären wir euch sehr dankbar...

      Hier ein Video von der Aktion
      Hi Adam, erstmal herzlich Willkommen hier. :-) Ich habe mir gerade das Video angeguckt und bin - ehrlich gesagt - doch etwas zusammen gezuckt. Das ist kein Freudenquieken, was der Kleine da von sich gibt; vielmehr fühlt er sich bedrängt von der Großen und protestiert lautstark. Leider ist er ja wirklich noch ein Baby, Welpenschutz bei Katzen gibt es nicht und der Kleine hat der Großen zur Zeit noch nichts entgegen zu setzen :( . Dann auch noch die Kombi Katze/Kater, was durchaus auch noch zum Problem werden kann. Als erste Maßnahme würde ich jedenfalls aufpassen, dass die Große den Kleinen nicht mehr so angehen kann. Immer dazwischen gehen und die Große sofort ablenken, wenn sie Anstalten macht, auf den Kleinen los zu gehen. Das dürfte bei ihrem jugendlichen Alter eigentlich kein Problem sein. Wenn der Kleine übrigen seine Ohren anlegt, zeigt das auch, dass er sich angegriffen fühlt und das nicht als Spielaufforderung versteht. Dazu ist die Große noch zu grob für ihn.

      Denkt also immer daran: Er ist noch ein Baby und sie schon beinahe eine Halbwüchsige. Aber ihr müsst wirklich aufpassen, dass es nicht ausartet, sonst habe ihr nachher einen traumatisierten Kater. Er braucht jetzt eure Hilfe, aber natürlich dürft ihr sie auch auf gar keinen Fall bestrafen. Ihr wildes Raufen mit 7 Monaten ist nämlich völlig normal, nur kann der Kleine da natürlich noch nicht mithalten. Der braucht dafür noch ein paar Wochen bis er ihr Paroli bieten kann.
      Übrigens, wie heißen die Beiden denn? (neugierig bin)... :pfeif
      Dagi und Bruderherz mit den Schnuckeln George & Fred, Poti & Puma sowie Ex-Streunerchen Nora & Julius. Unvergessen meine Belinda, Bungichi, Omelli und Bubba und Brüderchens Katzen Mäuschen, Knuddel, Emma und Steed :love: .
      ANZEIGE
      Hallo und danke für deine Antwort...
      jetzt wieder schlaffen beide aneinander gekuschelt in einen Korb der Kleine an der Großen am Bauch und die Große hat ein Pfötchen auf dem kleinen :)
      Wir haben beobachtet,das die Katze den Kleinen umarmt und ihn versucht überall abzuschlecken,wovor er scheinbar Angst hat...
      Habe da vorhin genau beobachtet,also Zähne kommen nicht zum Einsatz,vielmehr nur die Zunge,und sobald die Katze den Kater nur anfassen tut,weint der Kater sofort...
      Komisch sieht das allerdings aus,
      müssen es weiter beobachten,aber im Moment passiert zum Glück nichts ernsthaftes

      Adam2305 schrieb:

      Wir haben beobachtet,das die Katze den Kleinen umarmt und ihn versucht überall abzuschlecken,wovor er scheinbar Angst hat...

      Sieht niedlich aus, ist in dem Fall aber Dominanzverhalten. Der Kleine hat also völlig recht, wenn er das unheimlich findet. ;) Ich stimme der Einschätzung von Pumilus zu und würde euch auch raten, da ein Auge drauf zu haben und die Große immer mal unauffällig abzulenken. In ein paar Wochen kann der Kleine besser mithalten, dann relativiert sich das alles, aber bis dahin sollte er noch keinen bleibenden schlechten Eindruck von ihr bekommen.

      Übrigens habt ihr noch kein Katze-Kater-Problem. Das könnte euch zusätzlich auch noch passieren, aber normalerweise erst, wenn beide langsam erwachsen werden.
      Vielleicht könnt Ihr neben dem schon Gesagten auch versuchen, die Große immer mal wieder ordentlich auszupowern.

      MIr sieht das ein bißchen auch nach Langeweile bei der Großen aus, die sich freut etwas Abwechslung zu haben
      :left-right
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

    MietzMietz to go