Blumentopf anschaffen damit die Katze mehr trinkt?

      Blumentopf anschaffen damit die Katze mehr trinkt?

      Hallo =)

      unser Kater trinkt sehr wenig, also eigentlich garnichts. Ich habe schon viel versucht, Trinkbrunnen verschiedener Art, ihm Katzenmilch reinzumischen (das hat dann für 1 bis 2 Schlucke geklappt und das wars wieder). Mir ist klar das es auch Katzen gibt die nur trinken wenn man nicht anwesend ist, dass er das macht bezweifle ich aber.

      Jetzt habe ich von ganz vielen Katzenbesitzern gehört und gelesen das viele Katzen es lieben aus der Auffangschale von Blumen oder Pflanzen zu trinken.
      Ich habe keine Ahnung von Pflanzen und wollte deswegen mal fragen, wenn man unbehandelte Erde nimmt, die in einen Topf gibt mit Auffangschale, und die Erde gießt quasi, kann das irgendwie schädlich sein? Hat jemand Erfahrung mit sowas? Würde (falls unbedenklich) das total gerne testen, ob er so viell zum trinken gebracht wird

      Danke für Antworten und liebe Grüße :-)
      Katzen trinken nicht dort, wo sie auch fressen!
      Mal so als grundsätzlicher Hinweis!

      Ich hab seit einem knappen Jahr einen Trinkbrunnen aus dem sehr wohl getrunken wird, auch gerne dort, wo es runter fließt.

      Ansonsten habe ich Wassernäpfe auf den Fensterbrettern verteilt. Dort sitzen sie gerne und beobachten die Welt und zwischendrin fällt ihnen ein, dass sie ja was trinken könnten.
      Ich beobachte bei meinen, dass sie gern “im Vorbeigehen“ trinken. Draußen im Flur steht mittens ein Wassernapf. Wenn sie dann von draußen rein kommen oder bevor sie wieder los ziehen, trinken sie da auch gerne.
      Auch beliebt: wenn die Gießkanne vom Schweden bis oben hin gefüllt ist.

      Und nachdem Katzen die meiste Flüssigkeit über das Futter aufnehmen, gibt's hier grundsätzlich NaFu und da misch ich ihnen ein/zwei Löffel Wasser drunter. Da haben sie automatisch schon ein bisschen Flüssigkeit intus.

      Ich glaub, das war's was mir so spontan zum Thema “Katzen und sie trinken zu wenig“ einfällt...

      Edit: ich glaub nicht, dass du dir einen Blumentopf anschaffen musst, damit das Katertier mehr trinkt. Vielleicht reicht eine Gießkanne, in die er seine Rübe rein hängen kann! :-)
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Sunset79“ ()

      Hallo Etta,

      meine trinken auch gar nicht, deshalb bekommen sie zu jeder Naßfuttermahlzeit einen guten Schluck warmes Wasser mit unter das Futter gemischt.

      Das mit der Blumenerde weiß ich nicht............ aber warum nicht, was soll passieren
      :left-right manche Katzen trinken ja auch gerne direkt aus der Gießkanne, wenn das Wasser etwas abgestanden ist.
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Jede Katze hat andere Vorlieben!
      Die Einen mögen fließendes Wasser, die andere mag frisches, aber stehendes Wasser und die Dritte trinkt am liebsten das abgestandene Regenwasser aus der Gießkanne!
      Such dir was aus! ;)
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel

      Sunset79 schrieb:

      Vielleicht reicht eine Gießkanne, in die er seine Rübe rein hängen kann!


      ja, ich hatte für Ellie eine Gießkanne, bei der ich die Öffnung vergrößert hatte :D die hat sie geliebt (und ihren Trinkbrunnen)

      Zum Thema Blumentopf: kauf doch Katzengras und stell das in eine größere Auffangschale ;) dann hast du was für die Katz und gleichzeitig noch ne Trinkmöglichkeit (und musst keine naggische Erde gießen :haha )

      und ja, Katzen mögen oft abgestandenes (Blumen-) Wasser oder auch Wasser aus Pfützen etc. Falls du also das Wasser regelmäßig gewechselt hast, kann auch genau das das Problem sein.
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Es gibt aber auch Katzen, die Wasser in gar keiner Form zu sich nehmen (siehe amiga) - ich habe auch so ein Modell. Auch nicht draußen, wo sie Gießwasser, Pfützen, Vogeltränken zur Verfügung hat... Wenn deine Katze mit Nassfutter gefüttert wird (den Schwubs Wasser drüber mache ich auch) - sehe ich da kein Problem. Meine Mietz ist inzwischen Senior und hat bisher keine Nierenproblematik durchs "Nichttrinken".
      Gießwasser kannst du ohne Dünger problemlos testen - versprich dir nur nicht zu viel davon...
      Grüße von Britta und dem Müffchen vom See!

      "Eine Katze kommt nicht immer, wenn du sie rufst - aber sie ist immer da, wenn du sie brauchst :love: ."
      Ich hatte mal gelesen, dass es gar nicht unbedingt am abgestanden sein liegt, sondern am Geruch von Leitungswasser. Das dann ja zu geringen Teilen auch Chlor enthält und der Kalk aus den Leitungen und so. Umso abgestandener, umso mehr ist das Zeug halt schon "verflogen" bzw. Regenwasser hat es ja eh nicht drin.
      Kann auf alle Fälle bezeugen, dass meine Katzen gefiltertes Wasser (also mit so einem Brita Filter) oder stilles Wasser aus der Flasche eher trinken, als das aus der Leitung :sehnix Wichtig ist ihnen, dass der Wassernapf groß ist, aus kleinen Näpfen trinken sie nicht.
      Aber trinken tun auch eigentlich nur zwei und auch keine Unmengen. Sobald es aber Trockenfutter als Leckerli gab, rennen alle zum Wassernapf.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      Ist eigentlich wie bei Futternäpfen, da geht was kleines hohes auch nicht :D Aber ich habs daran gemerkt, dass ich von Keramik im Hof einen Trinkbrunnen gekauft hab und zeitweise nur die Schale stehen hatte und siehe da, plötzlich konnte man trinken. Aus den kleinen Schüsseln vorher ging gar nichts raus :haha Ich müsste mal wieder eine Brunnenpumpe kaufen, andererseits reicht ihnen die Schale und die kann man wenigstens ohne Steckdose überall hinstellen, wo es passt.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti