Zwei Neulinge - brauche etwas Rat und Hilfe

      Vielen Dank für eure Antworten!

      Das mit dem Federwedel werde ich mal ausprobieren. In Ermangelung dessen habe ich es gestern mal mit einem Kugelschreiber probiert, mit dem Leo spielte. Mit dem habe ich mal ganz zart über seinen Rücken gestrichen, was er sich nach einer Weile gefallen ließ.

      Beide lassen sich jetzt, wenn sie am Eindösen sind streicheln, wie viel sie davon mitbekommen, kann ich nicht sagen. :D Sobald die Augen aufgehen, werden die Augen aber groß und sie verziehen sich. Aber auch im Schlaf schnurren sie dabei nie. Ich versuche sie echt nicht zu bedrängen, wenn ich das mit dem Streicheln mache, dann einmal am Tag für vielleicht 30 Sekunden. Immerhin fauchen sie dabei nicht und rennen auch nicht weg, obwohl es ihnen Spanisch vorkommt.

      Gestern gab es einen neuen Karton und dabei habe ich beobachtet, dass beide erstmals mit dem Unterkiefer dran vorbei sind, ihn also markiert haben.

      Obwohl der Mann vom Tierverein echt toll ist, glaube ich, dass sie da nicht so tolle Erfahrungen gemacht haben, was Hände angeht. Als ich sie zum zweiten Mal besuchen ging, ist ihre Mutter total ausgerastet und panisch auf die Fensterbank gesprungen, wo sie arg fauchte. Er ist dann einfach auf sie zu und streichelte sie, woraufhin es eine blutige Hand gab. ;)
      Da sie beide praktisch die letzten 2 Monate (was vorher war, weiß ich nicht genau, aber ihre 2 anderen Geschwister wurden von einem Hund totgebissen) mit ihrer Mutter allein in einem Bad waren und der Mann vom Tierschutz der einzige Bezug, sind sie wohl mit Menschen nicht wirklich sozialisiert.

      Ich selbst habe sie eigentlich auch immer nur in der Box begutachtet, dachte aber, dass sie so scheu wären, weil die Mutter bei ihnen war.
      ANZEIGE

      Boadicea schrieb:

      Obwohl der Mann vom Tierverein echt toll ist, glaube ich, dass sie da nicht so tolle Erfahrungen gemacht haben, was Hände angeht. Als ich sie zum zweiten Mal besuchen ging, ist ihre Mutter total ausgerastet und panisch auf die Fensterbank gesprungen, wo sie arg fauchte. Er ist dann einfach auf sie zu und streichelte sie, woraufhin es eine blutige Hand gab.


      oh Mann, da wundert mich ja nichts mehr :stirnklatsch der Typ scheint ja nicht wirklich Ahnung zu haben :( (ein netter Mensch kann er ja trotzdem sein) arme Katzis :(

      Du machst das aber alles sehr gut :yes ich denke, dass wird mit der Zeit und Deiner Geduld und Deinem Einfühlungsvermögen sicherlich noch sehr viel besser werden :dadr: :yes

      Boadicea schrieb:

      Beide lassen sich jetzt, wenn sie am Eindösen sind streicheln, wie viel sie davon mitbekommen, kann ich nicht sagen.

      und ob sie das mitbekommen :yes sie werden nur noch nicht so ganz wissen, ob sie das gut finden sollen und bis dahin sagt man erstmal lieber gar nichts :haha

      Boadicea schrieb:

      Immerhin fauchen sie dabei nicht und rennen auch nicht weg, obwohl es ihnen Spanisch vorkommt.

      :yes das wird, das wird :yes
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Ja, so sehe ich das auch. Ist ein super engagierter und netter Mann, aber was das Verhalten von Katzen angeht... Er wollte sie mal mit dem Schutzhandschuh aus der Box holen, da meinte ich dann aber, dass er das ruhig lassen kann. ;)

      Glaube, dass sie da echt nen Schock haben könnten aus der Zeit.

      Aber heute habe ich mal ein gaaaanz tolles Erfolgserlebnis. Als Mia heute auf der Couch lag, setzte ich mich daneben. Sie steht plötzlich auf, ich gucke angestrengt weg (bloß nicht so tun, als würde mich das interessieren :D ) und sie kommt zu mir auf den Schoß. Wenn ich wüsste, wie ich hier vom Handy aus die Herzchensmilies machen könnte, kämen davon ein paar dutzend. :)

      Sie hat dann 10 Minuten auf mir geschlafen, sich geräkelt und mich angeguckt und dann hat sie - im Gegensatz zum etwas behäbigen Leo ist sie total hyperaktiv :D - wieder was interessantes zum Spielen gefunden und ist wieder aufgestanden.
      :inlove :inlove :inlove oooooh, so ein toller Fortschritt und Vertrauensbeweis :applaus

      bald werden sie ihr Schutzhandschuhtrauma :( bestimmt überwunden haben :dadr:

      Ein Glück, dass sie bei Dir gelandet sind
      :heilig
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

      Amiga de los animales schrieb:

      Ein Glück, dass sie bei Dir gelandet sind

      das finde ich auch. Das wird! :yes und ich wünsche dir noch weitere Geduld und Zuversicht :dadr: . da ist ja wohl ein "Knoten schon mal geplatzt" das ist ja so schön! und wird jetzt sicher mehr und mehr öfters vorkommen, ein Anfang ist gemacht! Das Geschwisterchen wird es auch noch schaffen, denn es wird erleben, daß der Schwester nichts passiert und so ein Vorbild haben.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      Hallo ihr Lieben!

      So entsetzlich viel in Sachen streicheln hat sich bis jetzt noch nicht getan, wobei Mia alle paar Tage jetzt mal schnurrt, wenn ich es mache und gern bei mir im Bett schläft. Leo ist leider total schüchtern und rückt man ihm zu nahe, haut er ab.

      Seit gestern treibt mich aber ein anderes Problem um. Leo versucht Mia zu besteigen, bzw. MACHT er das seit gestern und hat auch mal mit dem Hintern gewackelt und sie ins Genick gebissen.

      Kann er denn jetzt schon geschlechtsreif sein??? Laut ihrem Impfpass sind sie am 1.9. geboren, allerdings war es wohl eher Mitte August.

      Beide sind ja Geschwister und ich habe total Angst um das Mädchen. Sie lässt sich das nicht gefallen und läuft weg, aber nachts weiß ich ja nicht, was sie machen.

      Bin echt geschockt davon.
      Hallo Boadicea,

      wenn sie im August geboren sind, sind sie jetzt 4 Monate. Möglich ist das schon, dass er anfängt geschlechtsreif zu werden.
      Solange Mia nicht rollig ist kann ja nichts passieren, aber Du solltest trotzdem sofort handeln. Nicht, dass er noch das Markieren anfängt
      :sehnix

      Mach nach den Feiertagen gleich für beide einen Termin zur Kastration.


      Boadicea schrieb:

      So entsetzlich viel in Sachen streicheln hat sich bis jetzt noch nicht getan, wobei Mia alle paar Tage jetzt mal schnurrt, wenn ich es mache und gern bei mir im Bett schläft.

      och, ich finde das ist doch schon ein weiterer schöner Fortschritt :yes

      Alles Gute für Euch und kommt gut ins Neue Jahr 2018 :dadr: :love:

      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Hallo Amiga! Danke dir für die Antwort. :)

      Also, diese Woche wollte ich ohnehin noch zum Tierarzt, da spreche ich das auf jeden Fall mal an.

      Mir wurde halt gesagt, sie sollen im Mai kastriert werden, aber der scheint echt ein Frühzünder zu werden. Er markiert Gott sei dank noch nicht und die Hoden sind noch sehr klein.

      Übrigens ist er fast doppelt so groß wie Mia und hat so leichte schwarze Pinselchen an den Ohren - ich vermute, dass bei seinen Vorfahren ein Norweger oder eine Maine Coon dabei war.

      Demnächst poste ich mal Fotos. :)

      Ja, ich muss schon sagen, dass sie sich schon immer besser einleben und ich bin auch echt froh mit ihnen. :)

      Boadicea schrieb:

      Demnächst poste ich mal Fotos. :)

      oh ja bitte unbedingt :applaus

      Boadicea schrieb:

      Mir wurde halt gesagt, sie sollen im Mai kastriert werden,

      nee, das ist viel zu spät.
      Und wenn Dein TA meint, das sei jetzt noch zu früh, dann geh woanders hin. Wichtig ist auch, dass Du Mia dann auch gleich mitmachen lässt, weil es sonst Streß und Probleme mit der Rangordnung geben kann.
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

    MietzMietz to go