Hautveränderung --> es ist Krebs! / Felix ist ein Sternchen

    Bei Fragen rund um die Gesundheit Eurer Katze solltet Ihr immer einen Tierarzt befragen. Die hier geschilderten Erfahrungen und Empfehlungen stammen von Laien und Liebhabern und ersetzen niemals einen Tierarztbesuch.

      Malini schrieb:

      Lieber Schmart, du verstehst... mein felliger Freund geht jetzt vor.

      Das kann ich gut verstehen - vor allem, da sich ja Deine letzte Beschreibung nicht gut anhört. :(

      Ich kenne das ein wenig von der Leidenszeit meiner Schwester mit ihrem Kater Thommy, der im letzten halben Jahr beständig abbaute.

      Wir Dosis müssen leider interpretieren und entscheiden, obwohl unsere pelzigen Mitbewohner in solchen Dingen ausgesprochen verschlossen sind. Aber ich denke, dass Du Deinen Felix gut genug kennst und ausreichend empathisch bist, um den richtigen Zeitpunkt zu erkennen.

      Ich wünsche Dir ganz viel Kraft dafür! :drdich

      Und

      Malini schrieb:

      Ich lasse hier nur meinen Gedanken freien Lauf, damit es nimmer so weh tut.


      Dafür ist das Forum (auch) da!

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Auch ich kann dir nur eine dicke virtuelle Umarmung schicken, ein wenig als Unterstützung und um dir zu zeigen, dass auch ich an dich denke :drdich
      Es ist schwer mit anzusehen, wenn es seinem Tier immer schlechter geht und man nicht weiß, was die richtige Entscheidung ist.
      Ich wünsche dir ganz viel Kraft und euch beiden noch hoffentlich etwas gemeinsame Zeit, bevor er dir ein deutliches Zeichen geben wird :(
      :love: Die Liebe einer Katze verzaubert unser Leben, jeden Moment und bis in alle Ewigkeit. :love:

      (Kirsten Schulitz)



      Diagnose "Hochgradige Gelenkarthrose" bei Lexie - letzte Hoffnung Goldimplantation




      ANZEIGE

      Neu

      Gestern war mir nicht nach Katzenforum, deshalb melde ich mich mit Verspätung bei euch.

      Ich kann es nicht oft genug wiederholen, ihr seid einfach sooo lieb. :yes

      Von Felix gibt es keine großartigen Neuigkeiten. Er hat definitiv Schmerzen, das erkenne ich an seiner Kopfhaltung (ziemlich geduckt) und an den Augen. Das gesamte Katerchen wirkt müde.

      Aber wenn ich mit einem Katzenstick ums Eck komme, freut sich Felix und frisst freudig. Aber das eigentliche Futter rührt er nicht an. Zum Glück trinkt er das Wasser.

      Ich halte euch weiter auf dem Laufenden.
      ehem. Patin des Dreibeinchens Balu vom KatzenTRaum e.V., der jetzt leider ein :stern ist.
      Patin von Reserl und Kessi, ebenfalls vom KatzenTRaum e.V.

      Neu

      Ja, Cortison holte ich beim TA ab, Prednisolon heißt es. Mei, was soll ich sagen? Es hilft nur minimalst, zumindest kann ich keine wirkliche Besserung erkennen.

      Heute Nacht mochte Felix nicht mal mehr seine von mir selbstgekochte Hühnerbrühe mit Fleischstückchen.
      Dafür trank er eine größere Menge Wasser.

      Es ist traurig zu merken, dass Felix`Köpfchen noch gut funktioniert, aber der Körper schwächelt. Und ich sehe keine Chance mehr auf Besserung. :(

      Ich werde Felix erlösen... vermutlich bald. Ach, ich weiß es nicht, aber so hat er es auch nimmer schön.
      ehem. Patin des Dreibeinchens Balu vom KatzenTRaum e.V., der jetzt leider ein :stern ist.
      Patin von Reserl und Kessi, ebenfalls vom KatzenTRaum e.V.

      Neu

      Eine feste :traurig für dich
      Und für Felix einen ganz vorsichtigen Streichler...
      :love: Die Liebe einer Katze verzaubert unser Leben, jeden Moment und bis in alle Ewigkeit. :love:

      (Kirsten Schulitz)



      Diagnose "Hochgradige Gelenkarthrose" bei Lexie - letzte Hoffnung Goldimplantation




      Neu

      Ich hätte es nie gedacht, dass es mir sooo schwer fällt, eine - für den Kater - richtige Entscheidung zu treffen.

      Als ich vor acht Jahren mit meinen kleinen Hund (damals fast 18 Jahre alt) wegen eines (vermeintlichen) Beinbruchs in die Unitierklinik ging, wusste ich noch nicht, dass ich mit Leine und Halsband, aber ohne Viecherl wieder heim kommen werde.

      Das Haxerl war zwar nicht gebrochen, aber beim Röntgen fielen dem TA mehrere Tumore an der Wirbelsäule auf.
      Mir wurde damals gesagt, ich könne zwar mit Schmerzmitteln dem Hund klein wenig helfen, aber... tja, dann entschied ich mich für die Euthanasie.

      Bei Felix ist es irgendwie ähnlich. Die Lebensqualität ist nicht mehr großartig vorhanden.
      ehem. Patin des Dreibeinchens Balu vom KatzenTRaum e.V., der jetzt leider ein :stern ist.
      Patin von Reserl und Kessi, ebenfalls vom KatzenTRaum e.V.

    MietzMietz to go