Rundreise durch Kanada mit dem Wohnmobil

      Rundreise durch Kanada mit dem Wohnmobil

      Hallo zusammen,

      ich habe dieses Jahr geheiratet und als Flitterwochenziel haben wir uns Kanada ausgesucht. Dort haben wir ein Wohnmobil gemietet und sind durch die wunderschönen kanadischen Rocky Mountains gefahren. Da mein Mann und ich sehr gerne fotografieren und ich mich gerne mal mit Wordpress auseinandersetzen wollte, habe ich diese Reise (und ein paar vergangene) in einem Fotoblog aufgearbeitet. Vielleicht habt ihr ja mal Lust reinzusehen und eventuell auch einen Kommentar dazulassen – würde mich sehr freuen.

      Hier ist der Link: http://reise-selbst.de/

      Liebe Grüße
      Oooh ganz toll! Das schau ich mir gern an :-) Kanada steht auch auf unserer Reiseziel-Wunschliste und definitiv auch mit dem WoMo.
      Wir haben auch dieses Jahr geheiratet und waren zur Hochzeitsreise mit dem Wohnmobil in Island unterwegs :-) Hab hier Island 2017 auch einen Thread bzw. in diesem Womo-Forum . Die würden sich sicherlich auch über deinen Reisebericht freuen :-)
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      ANZEIGE
      Ja, dein Thread hat mich dazu inspiriert, unsere Erfahrungen hier auch mal zu posten. Nach Island möchte ich auch sooo gerne mal hin. Ich hätte es auch nie gedacht, aber ich bin so angefixt vom Wohnmobil-Urlaub, dass das sicherlich nicht das letzte Mal war, dass wir das gemacht haben. Man ist einfach so unfassbar ungebunden. Und wacht jeden Morgen an einem anderen tollen Ort auf.
      Genau das liebe ich auch so :-) Wir hatten nichts vorreserviert, das ist so ein tolles Gefühl, einfach zu fahren und zu schauen, wie weit man kommt. Klar das geht mit Auto und Unterkunft schon auch, aber ach ich mag es. Man hat immer eine vollständige Küche dabei, ein Klo und dieses Mal hab ich sogar zum ersten Mal in meinem Leben eine Dusche im Wohnmobil benutzt :haha Ich bin seit ich klein bin mit meinen Eltern mit Wohnwagen/Wohnmobil unterwegs, mein Mann musste das mit mir schon vor paar Jahren ausprobieren, da waren wir nach dem Abi in England unterwegs :D

      Bei uns steht da grad auf der Wohnmobilwunschliste: Kanada, Namibia, Westen der USA, Norwegen (Lofoten, das Licht :inlove ) :D Norwegen ist ja eh ein super Land für Wohnmobile, weil man dort noch überall stehen bleiben darf, auch ohne Campingplatz. Gibt dem ganzen noch etwas mehr Unabhängigkeit :D
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      Also Kanada kann ich dir ganz uneingeschränkt empfehlen. Wir hatten allerdings nur 2 Wochen, dafür war es etwas viel. 3-4 Wochen braucht man meines Erachtens schon, um sich überall alles angucken zu können. Für uns als Newbies war es ganz cool, dass man nur auf Camping-Plätzen stehen durfte. So konnten wir am Anfang immer mal wieder bei anderen Leuten Dinge nachfragen und abgucken. ;) Ich würde gern nochmal nach Vancouver Island mit dem Wohnmobil, nach Alaska und Nova Scotia. Und sehr gern mal von Seattle die Westküste runter. Aber das vielleicht lieber mit nem anderen Präsidenten. Norwegen packe ich mir dann auch mal auf die Wunschliste, das hört sich spannend an!
      Hallo :wink

      Ich hab gerade mal in deinen Blog reingeschnuppert und die ersten Fotos angeschaut :yes Sieht super aus, was ich bisher gesehen habe :applaus

      Da muss ich mich unbedingt ausführlicher mit beschäftigen :-)

      Danke, dass du die schönen Fotos und Eindrücke mit uns teilst :danke
      LG, Karin
      mit Simba, Salome, Pebbles, die Glückskatzis Lilli & Ida :love:
      :stern Nele & Sparky - unvergessen - immer im Herzen :stern
      :herz KatzenTräumerin :herz
      "Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück" -Leonardo da Vinci- :katze
      Aus zwei mach drei!!! :-) EDIT: + 2 Glückskatzis :))
      Also Kanada steht ja auch auf meiner Wunschliste ;) den Link auf deinen Blog leite ich gleich mal an meine bessere Hälfte weiter.
      Wir waren bisher schon sechs oder sieben Mal in Norwegen. Allerdings nicht im Camper sondern hatten wir uns in Ferienhäuser eingemietet. Was soll ich sagen: Jedes Mal hat uns dieses Land erneut in den Bann gezogen. Egal ob die Telemark oder Fjordnorwegen....ich kann es wirklich nur empfehlen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cerminya“ ()

    MietzMietz to go