Katze kratzt an Wohnungstür

      Katze kratzt an Wohnungstür

      Hallo! Ich habe mal wieder ein Anliegen...

      Seit neuestem kratzt unsere Noodles ständig Nachts an der Wohnungstür. Tagsüber macht sie das gar nicht, nur Nachts wenn wir schlafen. Ich habe schon gelesen das viele Katzen ein Problem mit geschlossenen Türen haben, das ist bei uns aber nicht der Fall. In der Wohnung sind alle Türen offen, sie darf auch ins Schlafzimmer und mit uns im Bett schlafen (was sie auch hin und wieder ganz gerne macht). Nur die Wohnungstür können wir natürlich schlecht offen stehen lassen :haha Momentan ist es so das einer von uns nachts ständig aufstehen muss und sie da wegholt (es ist sonst nicht an Schlaf zu denken). Vorgestern habe ich sie dann einfach ins Wohnzimmer gesetzt und da war dann auch Ruhe, als ich morgens aufgestanden bin lag sie immer noch auf dem Sofa. Weil unsere Wohnungstür gerade vor ein paar Wochen neu gemacht wurde, möchte ich da wirklich ungerne Doppelseitiges Klebeband oder ein Kratzbrett an die Tür machen. :sehnix Ich habe im Internet ein Spray entdeckt "Feliway Classic". Hat da vielleicht schon jemand Erfahrungen mit gemacht und kann mir dazu berichten? Oder hat jemand vielleicht einen anderen Tipp für mich?

      Ich sollte noch dazu sagen das Noodles eine Wohnungskatze ist, sie war noch nie draußen. Ich denke also das sie kein Verlangen haben kann nach draußen zu wollen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende! :-)
      Falls sie es macht um Aufmerksamkeit zu bekommen, solltet Ihr da echt hart bleiben und sie ignorien. auch wenns schwer fällt. Ihr bestätigt sie damit nämlich in ihrem Tun und dann macht sie es u. U. immer weiter.

      Vielleicht hilft es ja, wenn Ihr vor dem Schlafen gehen nochmal mit ihr spielt? Oder ein Fummelbrett zur Beschäftigung hinstellt? Ist sie alleine? Vielleicht fehlt ihr ja auch eine Freundin?

      Zudem gibt es eine durchsichtige Antikratz Folie, die Du an die Tür kleben kannst. Wie genau die heißt weiß ich aber nicht mehr.

      @AllyMcCat hast Du da zufällig noch den Link dazu?


      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

      Du hast gerufen @Amiga de los animales :wink

      Ohje, noch ein Türenkratzer! Das Problem habe ich hier auch und zwar gleich in doppelter Ausführung und in unterschiedlichen Varianten :stirnklatsch
      Was Amiga meint, war sicher der Tip von @ElBiBo mit der Antikratzfolie. Hier ist der Link dazu antikratzmax.com/

      Ich denke bei eurer Noodles da aber an markieren. Du schreibst die Haustür wurde neu gemacht. Wahrscheinlich reagiert sie deshalb auf die Tür. Da ist die Idee mit dem Spray vllt gar nicht sooo schlecht. Das wurde mir auch empfohlen. Und sie macht das ausschließlich nur an der neuen Tür? Vorher hat die Tür sie nicht interessiert?
      Die Folie ist sicher eine gute Idee. Ich werde sie mir auf jeden Fall bestellen. Aber die Folie schützt in eurem Fall ja nur die Tür und verhindert nicht den Krach der euch nachts nicht schlafen lässt. Ich würd die Tür wahrscheinlich nachts mit irgend nem Vorhang oder nem Bettlaken zuhängen, so dass die Katze nicht mehr ran kann, wenn es nur nachts ist und nur die eine Tür. ;) Aber auf Dauer ist das natürlich auch keine Lösung.
      Leben ist das was passiert während du planst :8

      Dany, Lilly und Hildegard

      unvergessen meine geliebten Fellnasen :stern AllyMcCat, :stern Attila :stern Cleopatra :stern Sheila :stern Felix :stern Molly :stern Strolchi
      Und natürlich auch :stern Nymphensittich Cinderella die mein Leben 21 Jahre lang begleitet hat :kerze1:
      Hallöchen.

      Wenn genug Platz ist, könnt ihr auch einen Kratzsäule neben die Türe stellen.
      Vielleicht ist das tatsächlich nur markieren.

      Wenn du nicht direkt die Tür bekleben willst, dann kannst du nachts auch ein großes Stück Pappe in oder vor den Rahmen klemmen und das alternativ mit doppelseitigem Klebeband präparieren. So macht das kratzen keinen Spaß und ihr könnt versuchen es zu ignorieren, ohne das die Tür schaden nimmt. Ignorieren würde ich es dann auf jeden Fall. Wenn es doch der Versuch ist, Aufmerksamkeit zu bekommen, dann darfst du auf keinen Fall reagieren, sonst hast du bald gar keinen Schlaf mehr ;)
      So bist du ein paar Tage etwas gerädert, hast aber die Aussicht auf Besserung.
      "There are two means of refuge from the miseries of life: music and cats."
      - Albert Schweitzer