Kater frisst seit 8 Wochen sehr unregelmäßig

      Kater frisst seit 8 Wochen sehr unregelmäßig

      Hallo Zusammen,

      ich bin verzweifelt und hoffe auf Erfahrungswerte von euch.

      Im Februar habe ich Lilly (wird im August 3) und Charly (1 Jahr und 4 Monate) aus dem Tierheim adoptiert. Beide haben sich sofort wohlgefühlt und gefuttert was das "Zeug" hält.

      Beide hatten schon im Tierheim Erkrankungen:

      Lilly hatte eine Gallenwegsentzündung (ist aber mittlerweile ausgeheilt)
      Charly wurde auf Verdacht von Gastritis in der Tierklink behandelt für 2 Tage

      Nachdem wird gehört haben, dass er in der Klinik ist, haben wir uns entschlossen die beiden so schnell wie möglich aus der Tierheim zu holen (wir hatten in dieser Zeit Baustelle zu Hause (neue Küche)).

      Nach 3 Tagen hatte Charly angefangen morgens sein Futter zu erbrechen. Daher dachte ich, dass wohl die Gastritis wohl noch "Ärger" macht. Mein damaliger Tierarzt hat Ihm einen Magenschoner, etwas gegen Übelkeit und Erbrechen gegeben. Danach war ruhe.

      Nach ca. 4 Wochen haben beide Schnupfen und Husten bekommen (Viren), daher haben keine Medikamente geholfen. Nach einigen Wochen, mit Echineaca, L-Lysin Kaudrops, habe ich es soweit in den Griff bekommen.
      Nun habe ich das Problem, dass Charly, dass vorherige Futter nicht mehr anrührt. Ich füttere Grau, Cat'z finefood, Mac's und Granata Pet.

      Nach Mehrfachen Tierarztbesuchen waren alle am Ende mit Ihrem Latein, da sonst alles gut ist, außer das Rascheln in der Lunge (Er ist auch schnell außer Atem beim spielen). Also habe ich Sheba, Felix und Kitekat ausprobiert und er frisst wenigstens wieder ein bisschen. Aber so hat er seine aktiven Momente als junger Kater, nur das Thema fressen :(
      Habe am Freitag einen Termin für Blutentnahme für ein großes Blutbild.

      Da er leider von der Vorbesitzerin nicht gegen Katzenschnupfen geimpft worden ist, vermute ich, dass er wohl einen chronischen Schnupfen hat. Dadurch wohl der Geruchssinn nicht mehr so ist wie es sein sollte. Sheba, Felix und Kitekat riechen sehr extrem.

      Hat jemand in dieser Richtung oder sogar bei dem gleichen Thema Erfahrungen sammeln können?

      Vielen Dank vorab für eure Hilfe :)

      Liebe Grüße,
      Michelle, Lilly und Charly
      Lilly, Charly und Michelle grüßen euch .... :D
      Hallo Michelle,

      du kannst wenn er nicht mehr so gut richen kann durch cronischen Schnupfen... (so eine Kanidatin haben wir auch) Trockenfutter zermalen ( z.B. mit einer kleinen elektischen Mülhle für Kaffebohnen oder Mörser) und über das Futter streuen. Aber das funktioniert nicht immer. wenn die Brösen nicht mehr so frisch sind, dann hilft bei uns fast immer Flüssigleckerlies Leberwurst ( von Miamor, da gibt es auch noch anderer geschmacks Sorten ) r ein bischen über das Futter und schon wird gefressen oder zur Abwechslung gibts auch mal Thrive! drüberbröseln. :8
      Crocket, Zora, Romeo, Julia, Chico, Rai, Hope, Tigger. Willow, Rhett, Roxy, Lucky, Uri, Luna, Liese + Anja
      ( :heilig * Tigro,Mini, Honey,Scarlett,Arcas,Lilly)

      ANZEIGE
      Für mehr Geruch kann es auch helfen, das Futter ein bisschen zu erwärmen.

      Ansonsten ist es manchmal so, dass Katzen das Futter nach der Krankheit nicht mehr mögen, weil sie es mit Übelkeit und Unwohlsein in Verbindung bringen.
      Hast du schon mal Mittelklasse-Futter getestet? Cachet von Aldi hat eigentlich eine gute Akzeptanz und ist qualitativ noch ganz gut.
      Hallo Zusammen,

      danke erstmal für eure Feedbacks :)

      leider steht er überhaupt nicht auf Trockenfutter... habe gestern mal eine Vitamin- und Taurinpaste zum "schnabbulieren" geholt. Die findet er ganz toll!

      Erwärmen habe ich bereits auch versucht. Wie man sagt "zwei Idioten, ein gleicher Gedanken", waren gerade im Aldi einkaufen und habe ein paar Schälchen geholt. Aber der Tipp, dass er es abstoßend findet wegen unwohlsein hört sich gar nicht so falsch an.

      Drückt mir die Daumen, dass die Blutwerte gut sind!

      Grüße,
      Michelle
      Lilly, Charly und Michelle grüßen euch .... :D
      Hallo Michelle,
      du kannst versuchen, Fleischfonds (Rind, Geflügel) über sein Nassfutter zu geben, die sind in der Regel auch geruchsintensiv.

      Die Daumen für gute Blutwerte sind gedrückt :dadr: .
      Liebe Grüße Zaubermaus Daria :love: , Clown Stanley :love: & noch Fauchi Chenoa :love: + Dosi Gudy
      Patentante von Hibbelchens Thilly von Elbflorenz :herz , Iwons Moriah :herz , Kathi & Kaya vom KatzenTRaum :herz & BiBoKas Kaspar :stern
      Merlin im Herzen
      Im Zauberland mit den "Drei Taskalis" Daria, Stanley & Chenoa

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Samttatze“ ()

      Hallo Zusammen,

      die Blutwerte sind gut ausgefallen, außer das er etwas dehydriert ist, weil er kaum was futtert.
      Aktuell läuft es besser, jedoch vermutet meine Tierärztin, dass er zu früh von der Mutter getrennt wurde. Daher bekommt er jetzt Zylkene zur Unterstützung.

      Aber danke für all eure Feedback und Unterstützung.

      Liebe Grüße und euch ein schönes Wochenende,
      Michelle
      Lilly, Charly und Michelle grüßen euch .... :D