Allein unter Frauen

      Wie süß ihr miauen klingt ! Und interessant, dass Mausi, die neben mir liegt, nicht reagiert hat. Vor einiger Zeit bekam ich ein Video mit einer animierten Katze die aber echte katzentöne von sich gibt. Da schauen alle 4 wie elektrisiert hoch und suchen die Katze! Blöd nur, wenn man es beim Frühstück abspielt und plötzlich der Toaster hochgeht! Die Katzen sind total erschrocken hochgesprungen und weggerannt!;-)
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit <a href="http://www.mietzmietz.de/foto-text-video-geschichten/110888-Mausi-Mason-Nala-und-Paul/"]Mason, Mausi, Paul und Nala</a>
      ANZEIGE

      Gelsensabine schrieb:

      Wie süß ihr miauen klingt ! Und interessant, dass Mausi, die neben mir liegt, nicht reagiert hat. Vor einiger Zeit bekam ich ein Video mit einer animierten Katze die aber echte katzentöne von sich gibt.

      Sini ist hier DIE große "Kommunikateuse". :D Heute morgen saß sie im Bad hinter mir (und der Toilette) auf der Fensterbank und wartete darauf, dass ich ihr das Fenster öffne. Da habe ich sie ohne Blickkontakt angesprochen und erntete sofort ein "Maurrrrr" mit anschließendem Schnurren von ihr.

      Aber am heißesten war immer noch ihr TA-Aufenthalt vor 2 Jahren, als sie dort wegen einer Verstopfung Transfusionen über 2 Tage hinweg bekam. Sobald jemand in den Raum kam, in dem die Gitterboxen stand, wurde er bzw. sie angegurrt. Die Helferinnen schlugen sich fast darum, sie zu versorgen, weil sie immer so friedlich, zutraulich und kommunikativ war ... :love:

      Gelsensabine schrieb:


      Da schauen alle 4 wie elektrisiert hoch und suchen die Katze! Blöd nur, wenn man es beim Frühstück abspielt und plötzlich der Toaster hochgeht! Die Katzen sind total erschrocken hochgesprungen und weggerannt!;-)

      Oh ja. Das In-Luft-auflösen in Spannungssituationen klappt hier auch hervorragend. :D

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Am Samstagabend hörte ich auf der Heimfahrt im Auto auf "NDR Info" die zweite Folge des vierteiligen -> Hörspiels "Geronimo" nach einem Roman von Leon de Winter. Als ich zu Hause ankam und unter dem Carport parkte, traute ich mich gar nicht auzusteigen, weil ich dann ja 2 - 3 Minuten verpassen würde, ehe ich drinnen am Radio weiter hören könnte. :no

      Also blieb ich noch etwas im Wagen sitzen. Nach kurzer Zeit erlosch das Licht. Nur noch das Radio leuchtete etwas im Dunkeln und ich schloss die Augen. Das Ganze wirkte trotz des spannenden Inhalts doch recht entspannend und ich war schon fast weggetreten :gaehn , als plötzlich die Leuchtstoffröhren unter dem Carport wieder aufflammten, ich hoch schrak und eine gute Armlänge vor mir Cara in der Luft schwebte, so als würde sie mich gerade anspringen! :o :stirnklatsch ;)

      Da hatte es der Miez, die meine Ankunft natürlich gehört hatte, im Treppenhaus zu lange gedauert und sie wollte mal nachschauen, wo ich denn bliebe. Sie war durch die KaKla nach draußen gekommen, auf die Motorhaube gesprungen von dort auf die Windschutzscheibe gegangen - und hatte dabei dann über den Bewegungsmelder das Licht eingeschaltet! :stirnklatsch

      Ich bin dann natürlich mit ihr ins Haus gegangen, denn Katzen lässt man nicht warten - jedenfalls nicht Auge in Auge! ;)

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()