Um den neuesten Änderungen in der Datenschutzgesetzgebung zu entsprechen und unsere Verpflichtung zur Transparenz aufzuzeigen haben wir unsere Datenschutzerklärung und AGB aktualisiert.

Allein unter Frauen

      :danke für den Hinweis auf den Film in der Mediathek. Ich habe ihn mir gerade angesehen. Ist ja sehr interessant! :wink
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      Hier gibt es schon ein paar Fotos von ihnen, hier z. B. die NeuestenSchönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)
      @Amiga de los animales:

      Will nicht Deinen Thread zumüllen, daher -> hierzu meine Ergänzung an dieser Stelle:

      Ich hatte gestern ein echtes Problem, ein eindeutiges Ronny-Photo aus Jugendtagen zu finden, das ganz sicher IHN zeigt, denn er und sein Bruder Mio waren schon sehr ähnlich gezeichnet. Siehe z. B. dieses (leider etwas unscharfe) Photo von Ende 2011:



      Na, wer ist hier wer?

      (Auflösung: Links der Kerl mit der dunklen Nase ist Mio, der Rechte Ronny. :inlove Und: Am Anfang waren beide Nasen hell ... )

      Und hier noch zwei, äh, doch vier Bilder (auch gegen Ende 2011):

      Mio


      und Ronny


      und dann gab's da noch Balou


      und natürlich Sini


      Ach, was soll's, Einen hab ich noch. Hier alle fünf zusammen (von links: Sini, Balou, Ronny, Mio - und quer Cara):


      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Fania schrieb:


      ... Sehr hübsch die Kleinen :love: , die inzwischen längst groß sind. Weißt du was aus den Geschwisterchen geworden ist und ob die Mamakatz kastriert wurde?

      Ich glaube, Du hast den Überblick verloren ... ;)

      Die "Mamakatz", also Cara, habe ich doch mit den beiden Geschwistern Ronny und Sini übernommen, als ich mit Lucy ins Haus gezogen bin. Die lebt jetzt also als Teil meines Harems bei mir und ist "Revierchefin".

      Die beiden Geschwister Mio und Balou hat meine Frau (wir lebten ja damals schon getrennt) damals an ein bekanntes Pärchen abgegeben. Sie lebten in reiner Wohnungshaltung. Damals hatte die junge Frau entweder schon ein junges Kind oder aber bekam eins. Ich habe die beiden Kater dann nach einem Jahr noch einmal gesehen, als mein Sohn sie mal bei Abwesenheit der Dosis versorgt hat. Sier waren gut drauf und haben die Bude ganz gut aufgemischt. :yes

      Da ich keinen näheren Kontakt zu dem Pärchen hatte, habe ich dann Nichts weiter mitbekommen. Als -> Ronny dann im letzten Jahr so plötzlich starb und ein angeborener Herzfehler nicht auszuschließen war, habe ich dann versucht, Kontakt aufzunehmen, um sie auf ein höheres Risiko auch bei ihren beiden Katern hinzuweisen. Sie waren zwar umgezogen, aber ich machte die berufliche email-Adresse von ihr (sie ist Lehrerin) ausfindig. Auf meine email hin bekam ich aber nur ein kurzes Dankeschön und dass ihr Ronnys Schicksal leid täte, aber kein Wort zu Mio und Balou. :? Ich befüchte, bedingt durch Umstände wie Nachwuchs und Umzug haben sie sie irgendwohin abgegeben und sich nicht getraut, das mir zu erzählen - und ich wollte damals nicht in sie dringen.

      Interessieren täte mich ihr Schicksal aber immer noch sehr. Ich hatte mich ja auch in alle vier verguckt und meine Frau hat einige Tränen vergossen, als die beiden auszogen, aber sie hat auch keinen Kontakt mehr zu dem Paar.

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Gestern wollte ich gerade Sini ins Treppenhaus / nach draußen lassen, da sah ich durch den Türspalt, dass davor gerade in diesem Moment Lucy einen Vogel abgelegt hatte. Das Vögelchen war leider schon tot :kerze1: , also wollte ich es ihr lassen, aber auch keinen Beutestress durch eine Begegnung mit Sini heraufbeschwören. Also ließ ich Sini im EG über die Terrasse ins Freie und ließ der Natur ihren Lauf.

      Als ich später nachschaute, waren von dem Vögelchen nur noch ein paar große Schwungfedern übrig. Allerdings fand ich dann weiter unten auf der Treppe das, was Lucy anschließend wieder :kotz hatte. :no

      SO ein sinnloser Tod. Lucy wird der Jagderfolg ein tolles Gefühl beschert haben - aber ich war echt frustriert.

      Jetzt liegt sie hinter mir in der Hängematte am Heizkörper und schläft, nachdem sie einige Stunden draußen war (zum Glück diesmal ohne "Mitbringsel"). Es ist ihr wohl zu windig.

      Und ich muss jetzt raus, den Blauregen eindämmen (der will ins Dach und überhaupt ...).

      Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Traurig. :(( Ein so sinnloser Tod.

      Egal wie lieb unsere Katzen meist sind, sie sind und bleiben Raubtiere. Und obwohl sie satt und damit auch zufrieden sein könnten, lieben sie es zu jagen und zu töten.
      Ich komme auch gar nicht gut mit ihrem Killerinstinkt zurecht.

      Dabei fällt mit ein, dass ich dringend schlafen gehen muss. die durchwachte Nacht steckt mir in den Knochen.

      edit...klar habe ich den Überblick verloren, was deine Katzen angeht, sorry. Ich konnte heute keinen klaren Gedanken fassen. :(
      Gruß, Heidrun