Endlich Katzeneltern - und es ist Liebe

      Duedi schrieb:


      ... Nervig wird das Hand bespielen, wenn sie größer werden und alles mehr weh tut und stärker ist als in dem jungen Alter :D Das tut saumäßig weh ...

      Das kann man ihnen aber aberziehen. Ich war ja nicht dabei, aber meine damalige Frau und mein Sohn haben das geschafft.

      Und auch meine Lucy muss das irgendwie in ihrer Kindheit gelernt haben. Wenn ich ihren Spieltrieb mal mit einem Finger z. B. an der obersten Treppenstufe provoziere, schlägt sie zwar zu, aber nur mit den Ballen. Die Krallen bleiben dann schön drin ... :inlove

      Schönen Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Schmart“ ()

      Jaja meine Großen machen das auch gar nicht. Ich musste da gar nicht mehr aktiv werden, sie kamen aus einem Haushalt mit vier kleinen Kindern und müssen das da schon ganz klein gelernt haben. Pearl weiß auch, dass sie das nicht soll. Vergisst es nur ab und an. Ein deutliches "Au" oder "Nein" genügt aber. Da hört sie sofort auf. Also das geht auf alle Fälle.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      ANZEIGE

      Duedi schrieb:

      Ich kann dich beruhigen, Kater werden im Normalfall nicht genäht. Da gibts keine Fäden zum Ziehen :D Der Schnitt ist miniklein und bleibt einfach offen.

      Cool also wie bei Darvin auf sauberen Untergrund achten. Wusste ich nicht. :danke

      Duedi schrieb:


      Da du ja auch noch ein gleichgeschlichtliches Paar hast würd ich so früh wie möglich kastrieren.

      Mit dem TA ist Mitte bis Ende November - also wenn sie fast bis 5 Monate sind- abgesprochen. Er meinte zwar, dass es für ihn schöner wäre im Dezember, aber wir wollen da wirklich risikofrei bleiben. Zum Wohl der Katzen und unserem.

      Duedi schrieb:


      Nervig wird das Hand bespielen, wenn sie größer werden und alles mehr weh tut und stärker ist als in dem jungen Alter :D Das tut saumäßig weh..
      Deswegen hab ich ihn dann irgendwann angeknurrt ;)

      Duedi schrieb:


      Ach du, wir leben jetzt seit gut drei Jahren mit den Katzen zusammen, also zweien zumindest, und suchen sie heute noch halbe Ewigkeiten. Das wird nie aufhören :haha
      Ich weiß gerade nicht, ob mich das beruhigt, oder nicht :haha

      Duedi schrieb:

      hat sich farblich perfekt getarnt :haha
      Catmeleon mit Catoflage :haha

      Duedi schrieb:

      Ich find das klingt sehr gut bei euch alles :-) richtig schön
      Das ist sehr beruhigend :danke

      @Schmart: Warum auch immer, Ziva kann das auch, nur der kleine Affe noch nicht. Aber heute hat er nur eine Kralle genommen, ich dachte schon Pfote wär verletzt. Aber das geht wirklich. Herrlich!

      Duedi schrieb:

      Jaja meine Großen machen das auch gar nicht. Ich musste da gar nicht mehr aktiv werden, sie kamen aus einem Haushalt mit vier kleinen Kindern und müssen das da schon ganz klein gelernt haben. Pearl weiß auch, dass sie das nicht soll. Vergisst es nur ab und an. Ein deutliches "Au" oder "Nein" genügt aber. Da hört sie sofort auf. Also das geht auf alle Fälle.
      :love:
      Liebe Grüsse
      Nicole
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.

      NicAn schrieb:

      Cool also wie bei Darvin auf sauberen Untergrund achten.

      Soweit halt möglich. Paul hatte auch irgendwann Streukrümel an sich hängen, ist halt so. Die hat er sich dann schon selbst wieder weggeputzt :D
      Aber Abby jetzt zum Beispiel, die ja ihre Fäden gezogen hat, da war die äußere Naht (es wird ja immer zweimal genäht. Die innere mit sich selbst auflösenden Fäden und die äußere je nach TA mit normalen oder auch solchen) schon komplett zu. Nach einem Tag! Die TÄ in der Klinik meinte, dass man das auch eiiigentlich so lassen könnte, aber sie vorsichtshalber mal eine Klammer setzen würde. Die Haut wächst eigentlich sehr schnell wieder zusammen und das ist bei den Katern dann auch so. Es sah eine Zeit lang bisschen schrumpelig aus bei Paul, aber ist ja auch klar, wenn da plötzlich der Inhalt fehlt :haha Sonst ist das alles halb so wild :-) (Sag ich, der Kater sieht das sicher nicht so :zp ) Aber bisschen verrückt machen darf man sich schon vorher, haben wir auch immer :D Vor allem ist es ja doch immer noch eine Narkose und kein Zuckerschlecken.
      Was mir noch einfällt: Katzen kriegen sehr oft einen "Knubbel" unter der Haut nach der OP. Im Normalfall ist das unbedenklich, sollte halt nicht extrem hart und heiß werden. Sieht aber auf den ersten Blick gruslig aus und keiner sagt es einem :schmoll Das kann halt zum Einen eine Reaktion auf die Fäden sein oder Wundflüssigkeit. Im Normalfall verschwindet das dann von alleine wieder nach einiger Zeit, wenn es aber halt heiß und hart ist, hat sich was entzündet und man muss einschreiten. Hatte jetzt vier Mädels, die kastriert wurden bei mir und bei allen gabs den Knubbel mehr oder weniger ausgeprägt.

      5 Monate find ich einen guten Zeitpunkt. Ich musste meinen ja auch überzeugen und insbesondere beim Kater. Da hab ich dann auch leicht übertrieben mit meinen Erzählungen, damit was gemacht wird. Aber ich wollte da nicht das Risiko eingehen, dass mir der zum Markieren anfängt und Unruhe hatte er wirklich schon in die Katzengruppe gebracht. Waren zu dem Zeitpunkt ja schon alle kastriert außer ihm und dann fing das Klo halt echt an zu riechen, nene. Das musste nicht sein.

      NicAn schrieb:

      Ich weiß gerade nicht, ob mich das beruhigt, oder nicht


      Wenn du so panisch bist wie mein Mann: Nein, es beruhigt nicht :haha Der sucht jeden Morgen alle Katzen. Erst wenn er sie alle gesehen hat kann er die Wohnung verlassen. Aber ich bin mal so ehrlich, wir haben auch schon mal aus Versehen Abby für zwei Stunden auf den Balkon gesperrt, weil es schon dunkel war, ich sie trotz Handytaschenlampe nicht sehen konnte und davon ausgegangen bin, dass sie unterm Bett ist (hatten Besuch und manchmal findet sie das doof und geht auf ihren Safe-Platz). Tja, nach zwei Stunden hab ich mich dann doch gewundert und nochmal gesucht und sie dann unterm Balkontisch gefunden :sehnix Das wäre morgens natürlich echt krass, da wäre sie dann 10-12 Stunden ausgesperrt :eek
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti

      NicAn schrieb:


      Heute haben wir zu dritt gespielt und sogar gekuschelt. Total süß, aber sie hält sich immer zurück, als wollte sie und lässt ihm dann doch den Vortritt.

      Mein Cheftiger ist auch ein eher zurückhaltender Geselle.
      Mein weisser Riese hat leichte Schwierigkeiten mit der Feinmotorik und wenn der sich irgendwo dazwischendrängt, bleibt für Andere kein Platz mehr ;) . Der Cheftiger meint dann meistens 'Ok, ich wollte sowieso grad weg'...


      NicAn schrieb:


      Beide gegessen, gespielt, schmusen wollten sie nicht mehr, eigentlich Schlafzeit und dann kommt von ihr ein total süßes Miau oder von ihm und ich weiß ehrlich nicht, was sie mir sagen möchten. :?

      Vielleicht einfach nur 'Danke und Gute Nacht'?


      NicAn schrieb:


      Heute haben wir Ziva übrigens gute 10 Minuten gesucht wie die Irren und einfach nicht gefunden....Im Endeffekt saß die kleine Maus dann im Katzengrasgrill auf dem Schrank und schaute uns amüsiert und interessiert zu, wie wir uns zum Affen gemacht haben.... Hat natürlich keiner mal hingesehen, wir sind bestimmt 20x an ihr vorbeigelaufen und haben starr auf dem Boden und auf den niedrigen Hockern gesucht. Auch da merkt man die Anfänger :haha

      Das ist mir auch schon oft genug passiert. Ich habe meine Bande auch schon 3 Jahre (:eek - war der Einzug nicht erst im vorletzten Monat???) und suche die auch öfter. Der Cheftiger ist mir auch schon in den Kaller nachgerannt und hat sich dann mehrere Stunden drot vergnügt, weil ich es nicht bemerkt hatte und anschliessend aus dem Haus bin. Er hat's genossen :D , weil die Racker sonst nur sehr selten da runter dürfen.


      Duedi schrieb:


      Wenn du so panisch bist wie mein Mann: Nein, es beruhigt nicht :haha Der sucht jeden Morgen alle Katzen. Erst wenn er sie alle gesehen hat kann er die Wohnung verlassen.

      Antreten...Durchzählen!!! :haha
      Nach noch nicht mal 3 Monaten schon das erste * . Die Zeit war viel zu kurz, ich werde Dich nie vergessen. :kerze1: (Senora C.: 06/2012-24.01.2014)
      'You Touched My Life, You're So Very Special' (Gwen Guthrie, 1986)
      --------
      Nach 11 Monaten * Nr. 2: mein Bärchen lebt nicht mehr (04/13 - 18.10.14). Auch Du bleibst unvergessen :kerze1:
      --------
      Der Cheftiger (06/12 - 15.11.16) ist jetzt bei seiner Schwester und dem kleinen Mann. Wir sehen uns in der Zukunft.

      Nagus schrieb:


      Antreten...Durchzählen!!! :haha


      Ich hab das ja tatsächlich immer, wenn ich die Waschmaschine anmache :sehnix Also bevor ich sie anmache, lauf ich durch die Wohnung "1....2... AAABBYYY?! Aaah 3!" und dann kann ich sie erst einschalten :D Das war vielleicht ein Stress, als es hier zeitweise fünf Katzen waren und die drei ja noch so klein und quirrlig... bis ich da immer alle hatte :D
      Manchmal muss ich sogar die Spülmaschine nochmal öffnen, weil ich Angst habe, dass eine drin ist :sehnix Abby hat sich dahin nämlich schön öfter verirrt, wenn man mal schnell weggeschaut hat. Wahrscheinlich wäre ich morgens auch so, wenn sich nicht meine bessere Hälfte schon drum kümmern würde.
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      Ha... Die Sache mit der Waschmaschine kenn ich!!! :roll
      Die füll ich meistens abends bevor die Fellnasen und ich schlafen gehen und angestellt wird sie erst, wenn die Zwei morgens bei der Haustür raus sind!!! :pfeif
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel

      Duedi schrieb:


      selbst wieder weggeputzt
      :yes

      Duedi schrieb:


      Es sah eine Zeit lang bisschen schrumpelig aus
      :haha

      Duedi schrieb:



      Aber bisschen verrückt machen darf man sich schon vorher, haben wir auch immer

      Bin bei Tieren meist verrückter, als bei mir selbst. Inzwischen hab ich das Schlafenlegen ja auch schon ein paar mal durch, das macht mir auch gar nicht die große Angst, eher das Aufwachen und die Schmerzen bzw. eigentlich alles danach. Zum Glück wird bei Tieren nicht verlangt, dass sie tagelang da bleiben müssen. Das war für mich noch schlimmer als Schmerzen oder alles andere. Aber grundsätzlich gehe ich eher positiv ran und hoffe auf das Beste.

      Duedi schrieb:


      Was mir noch einfällt: Katzen kriegen sehr oft einen "Knubbel" unter der Haut nach der OP. Im Normalfall ist das unbedenklich, sollte halt nicht extrem hart und heiß werden.
      Sieht aber auf den ersten Blick gruslig aus und keiner sagt es einem


      Genau soetwas meine ich, bei solchen Sachen wäre ich in Panik ausgebrochen :haha :danke :!

      Duedi schrieb:



      5 Monate find ich einen guten Zeitpunkt.

      Zum Glück war fast keine Überzeugungsarbeit nötig. Wir kennen uns ja schon eine Weile und nachdem er - wie eigentlich immer- meinen Wortschwall :schaem abgewartet hat , hielt er die 5 Monate auch für sinnvoll. Er meinte auch, dass Bamboo schon recht weit ist und 5 Monate ja keine Frühkastra seien (macht er bei Katzen nicht so gern, weil wenig erforscht). Alles über 2 kg ist o.k. für ihn. Und wenn Bamboo kastriert wird, dann Ziva direkt mit, dass hat er schon von sich aus gesagt. :yes

      Duedi schrieb:


      Wenn du so panisch bist wie mein Mann: Nein, es beruhigt nicht

      :D Wir beide sind so
      Katzen suchen, bevor wir gehen, wenn wir widerkommen, die Spülmaschine anmachen, die Waschmaschine starten, gestern sogar beim Herd. Ist ein ständiges Gesuche. Aber auch lustig,, vor allem, wenn die Katzen sich darüber amüsieren.

      Duedi schrieb:


      Das wäre morgens natürlich echt krass, da wäre sie dann 10-12 Stunden ausgesperrt :eek

      :o Mein Alptraum!
      Oder Katze schließt oder öffnet die Tür. Darum wird jetzt abgeschlossen. Früher nie. Gegen das Zufallen hatten wir aber von Anfang an Stopper. Nur im Bad noch nicht, weil wir die Tür so oft bewegen.

      Nagus schrieb:


      Mein Cheftiger ist auch ein eher zurückhaltender Geselle. :love:
      Mein weisser Riese hat leichte Schwierigkeiten mit der Feinmotorik und wenn der sich irgendwo dazwischendrängt, bleibt für Andere kein Platz mehr ;) . Der Cheftiger meint dann meistens 'Ok, ich wollte sowieso grad weg'...
      :haha Hmmmm, ob er dann wirklich der Chef ist, oder nur so tut :haha

      Nagus schrieb:


      Vielleicht einfach nur 'Danke und Gute Nacht'?

      Ne, das ist anders, sie sitzen wartend da und Miauen fordernd und gehen dann auch nicht. Irgendwas wollen sie mir sagen.... :?

      Nagus schrieb:



      Ich habe meine Bande auch schon 3 Jahre (:eek - war der Einzug nicht erst im vorletzten Monat???)

      Lustig, bei uns ist es noch anders rum, wir haben das Gefühl, sie seien schon immer hier. :inlove Als nicht feststand, ob Bamboo vielleicht durchdreht, weil er Freigang braucht, waren wir in heller Aufregung und haben hin und her überlegt, weil wir uns gar nicht vorstellen können einen der zwei Mäuse nicht um uns zu haben. Da war dann auch klar, dass Pflegestelle zu werden (was mal im Raum stand, bevor wir die zwei hatten) für uns einfach nie in Frage kommen kann. Wären beide definitiv totale Pflegestellenversager.

      Nagus schrieb:


      weil die Racker sonst nur sehr selten da runter dürfen.

      Interessant ist ja auch nur das, was man eigentlich nicht darf ;)

      Nagus schrieb:


      Antreten...Durchzählen!!! :haha

      Das wär super! Muss ich hier mal vorschlagen :D

      Übrigens Ziva hat mich angefaucht. :staun Das war so süß und gleichzeitig weiß ich bis jetzt nicht, warum. :?
      Ich nehme stark an, weil ich nach anderer Katze gerochen habe, kann aber auch sein, weil sie nicht ihr Lieblingsfutter hatte. DHL ist momentan echt lahm. 3 Tage auf die Lieferung gewartet. Sie frisst jetzt aber das Lieblings-Trockenfutter in Einheiten und in Wasser aufgeweicht. Pro Napf 100 ml warmes Wasser und 30 gr. TroFu. An Nassfutter geht die Maus aber zum Verrecken nicht ran, noch nicht mal in die Nähe (Dose,Schale, Tüte). Und er schleckt nur das Jelly, hab das Futter dann in den Mixer geschmissen und musste ganz doll lachen, als er versucht hat um die Fetzen rumzuschlabbern, ging nicht, also hat er es seufzend zusammen geschleckt. :haha
      Versteh einer die Gedanken der Samtpfötchen :?
      Liebe Grüsse
      Nicole
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Ist schon spannend, was es hier so nachzulesen gibt ;)

      NicAn schrieb:

      Katzen suchen, bevor wir gehen, wenn wir widerkommen, die Spülmaschine anmachen, die Waschmaschine starten, gestern sogar beim Herd. Ist ein ständiges Gesuche. Aber auch lustig,, vor allem, wenn die Katzen sich darüber amüsieren.


      Glaub mir, selbst bei so einer Riesenkatze wie Lexie kann einen das manchmal zur Verzweiflung bringen. Man will los und die Katze ist unauffindbar :eek
      Und dann, wie aus dem nichts steht sie neben dir, als würde sie fragen "...soll ich dir beim suchen helfen?...."


      NicAn schrieb:

      Interessant ist ja auch nur das, was man eigentlich nicht darf


      Na ganz genau, so ist es :yes

      NicAn schrieb:

      Übrigens Ziva hat mich angefaucht. Das war so süß und gleichzeitig weiß ich bis jetzt nicht, warum.


      Upsi :staun

      LG :love: und einen schönen Sonntag wünsch ich dir :wink
      :love: Die Liebe einer Katze verzaubert unser Leben, jeden Moment und bis in alle Ewigkeit. :love:

      (Kirsten Schulitz)



      Diagnose "Hochgradige Gelenkarthrose" bei Lexie - letzte Hoffnung Goldimplantation




      Ich lass mal ein liebes winke - winke da :wink
      Esmacht Spaß bei dir zu lesen...und die beiden Wuschel sind ganz zauberhaft. :inlove

      NicAn schrieb:

      Beim Schmusen brauch ich aber einfach mehr Hände

      Ja, wer weiß was sich der iebe Gott da gedacht hat...ein Mensch mit "nur" zwei Händen...oder war es gar nicht Gott...war es Darwin....? :haha
      Eagl...zwei Hände sind zu wenig...stimmt! :yes

      omilie schrieb:

      Und dann, wie aus dem nichts steht sie neben dir, als würde sie fragen "...soll ich dir beim suchen helfen?...."

      Das klau ich mal.
      Kann ich bei Cara und Nicolaus nur bestätigen...was wir die beiden schon gesucht haben.... :sehnix
      Und ich immer kurz vor dem Nervenzusammenbruch....
      Und plötzlich kommt der/die Gesuchte um die Ecke..."Is was Doc?"
      Zum schreien.... :haha

      Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag :love: :3some:

      LG

      Duedi schrieb:


      Ich hab das ja tatsächlich immer, wenn ich die Waschmaschine anmache :sehnix Also bevor ich sie anmache, lauf ich durch die Wohnung "1....2... AAABBYYY?! Aaah 3!"

      Ich mache das ja auch öfter, hauptsächlich, wenn sie abends wieder durch das Treppenhaus poltern und sich dann im Hauseingang einnisten. Wäre doof, wenn ich die Tür schliesse und einer der Racker die ganze Nacht da unten verbringen müsste. Dort gibt es zwar eine Toilette (für die 2-Beiner), die Tür ist aber zu ;) .

      Duedi schrieb:


      Manchmal muss ich sogar die Spülmaschine nochmal öffnen, weil ich Angst habe, dass eine drin ist :sehnix

      Besser einmal zu oft kontrolliert, als 1x zu wenig. Meine steigen gelegentlich mal in die Mikrowelle, aber da kann man sie kaum übersehen :haha (ausserdem wird diese Tür nur geöffnet, wenn ich das Gerät benutzen will).

      NicAn schrieb:


      Nagus schrieb:


      Der Cheftiger meint dann meistens 'Ok, ich wollte sowieso grad weg'...
      :haha Hmmmm, ob er dann wirklich der Chef ist, oder nur so tut :haha

      Der Cheftiger ist der Älteste (bei 6 Monaten bzw. 1 Jahr Differenz ;) ) und die Beiden hängen an ihm. Der Riese und die Pantherin könnten zur Not auch ohne den Anderen auskommen, aber ohne den Chef dürften beide Probleme haben :love: .


      NicAn schrieb:


      Ne, das ist anders, sie sitzen wartend da und Miauen fordernd und gehen dann auch nicht. Irgendwas wollen sie mir sagen....

      Dann doch 'weitermachen bitte!'...

      NicAn schrieb:


      Wären beide definitiv totale Pflegestellenversager.

      Mein kleiner Mann war auch nur 'vorübergehend' bei mir, nach 1 Monat stand aber fest, dass er bleiben darf - leider war die Freude nach 11 Monaten zu Ende :(( .

      NicAn schrieb:


      Ich nehme stark an, weil ich nach anderer Katze gerochen habe,

      So so, jetzt schon fremdgegangen :eek :zp


      omilie schrieb:

      Ist schon spannend, was es hier so nachzulesen gibt ;)
      Und dann, wie aus dem nichts steht sie neben dir, als würde sie fragen "...soll ich dir beim suchen helfen?...."

      'Ich bin nicht da, bin mich suchen gegangen. Wenn Du mich findest, sag's mir bitte...'

      Floh67 schrieb:


      Ja, wer weiß was sich der liebe Gott da gedacht hat...ein Mensch mit "nur" zwei Händen...oder war es gar nicht Gott...war es Darwin....? :haha
      Eagl...zwei Hände sind zu wenig...stimmt! :yes

      Meine Rede: der Mensch ist eine Fehlkonstruktion :x . 4 Hände braucht der Mensch!
      Nach noch nicht mal 3 Monaten schon das erste * . Die Zeit war viel zu kurz, ich werde Dich nie vergessen. :kerze1: (Senora C.: 06/2012-24.01.2014)
      'You Touched My Life, You're So Very Special' (Gwen Guthrie, 1986)
      --------
      Nach 11 Monaten * Nr. 2: mein Bärchen lebt nicht mehr (04/13 - 18.10.14). Auch Du bleibst unvergessen :kerze1:
      --------
      Der Cheftiger (06/12 - 15.11.16) ist jetzt bei seiner Schwester und dem kleinen Mann. Wir sehen uns in der Zukunft.
      :wink @Floh67: Freut mich, dass es dir hier gefällt, komm gerne vorbei, wenn du Lust hast :-)
      @Nagus Wüsste nur gerne womit ich weitermachen soll. Denn ist ja eigentlich alles durch ;)
      Dein Verlust tut mir sehr leid. Das hab ich noch gar nicht gelesen. Ich hab wirklich noch viel nachzuholen. Weiß zwar nicht wie lange es her ist, aber hier noch ein :kerze Lichtlein für ihn. Sorry ich bin in sowas immer ganz schlecht. :schaem

      Aber uns würde es genau so gehen, wir könnten es einfach nicht. An dem Fremdgehtag war ich bei Katzen und Kitten vom Tierschutz fotografieren und auch da hätte ich die Rasselbande komplett einpacken können. Ob alt ob jung, völlig egal. Total süß, einfach alle. Ich muss mir immer wieder sagen, dass es eben nur zwei sein dürfen, damit das bei mir nicht irgendwann in Animal-Hording ausbricht.

      Und gestern hätt ich fast nur noch eine Katze gehabt, weil ich ernsthaft Katzenbraten in Erwägung zog. Der kleine Mann hat mich nämlich richtig zur Weißglut gebracht. Eingewöhung scheint bei ihm durch zu sein, jetzt wird er nämlich extrem frech. Es half nur noch mich selbst im Bad einzuschließen, damit er mich nicht mehr attakieren konnte. Von ihm aus, war es ein Spiel, ich allerdings fand vier Krallenpfötchen im Knie jetzt nicht so lustig, nur weil ich ne Angel wegräume. Mein "Aua" hat man wahrscheinlich bis zur anderen Rheinseite gehört.
      Dann hat er noch das Schuhregal ausgeräumt, auf Schränken rumgeturnt, ein Hechtsprung vom Kratzbaum aufs Bett, mit Anlauf auf den Schreibtisch, von da ins Gästezimmer und hinter die Schlafcouch und immer wenn ich ihn da rausholen wollte, bekam ich ne Kralle in die Hand. Danach hat er an jeder Ecke gewartet und mir eine getatzt. Ich dürfte echt nicht zum Artzt momentan, der weist mich in die Psychatrie ein, ich seh aus, als würd ich Ritzen oder so.
      Und Ziva, ja sie schaute einfach nur zu und ich bin mir fast sicher, sie hat ein oder zweimal gekichert.... :schmoll
      Und dann war heute kurz Besuch da und die beiden haben sich vorbildlich verhalten, wie die absoluten Engelchen und der Besuch meinte nur: Was hast du denn, die sind doch ganz lieb.... :? Was soll man da noch sagen :?
      Kitten halt, aber gestern echt Terrorkitten....
      Bin zu nichts gekommen, 5 Stunden HalliGalli mit Anlauf. Hätt ihn echt erwürgen können und trotzdem hab ich das kleine Äffchen lieb. ;)

      Liebe Grüsse
      Nicole
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Puh, im Bad einschließen wegen Kitten-Terror ist aber schon ganz schön heftig. :zip
      Bitte spiel zukünftig nicht mehr Beute, okay? ;) Du darfst ihn auch anfauchen, wenn er sehr frech wird, aber lass dir bitte nicht so einen Quatsch gefallen. Stell dir vor, du wärst seine Mutter - würde die sich im Bad einschließen?

      edit: Und schau, dass deine Tetanus-Impfung aktuell ist. ;) Katzenkratzer und erst recht Bisse sind recht gefährlich und entzünden sich leicht. Gerade mit Bissen im Zweifelsfall zum Arzt gehen, okay? :drdich

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Still_Shining“ ()