Um den neuesten Änderungen in der Datenschutzgesetzgebung zu entsprechen und unsere Verpflichtung zur Transparenz aufzuzeigen haben wir unsere Datenschutzerklärung und AGB aktualisiert.

Melisse und Minze wuchern - Was tun damit?

      Melisse und Minze wuchern - Was tun damit?

      Auch wenn sonst das Wetter heuer zu wünschen übrig lässt, scheint es ideal für Zitronenmelisse und Schokominze zu sein.
      Die wuchern zwar nicht bei mir, aber in Mutters Kräuterbeet.
      Irgendwie spuckt Tante google kaum ein brauchbares Rezept für Saft/Sirup oder ähnliches aus...

      Habt ihr da welche?
      Wenn ja, dann bitte her damit! :D

      Und ja, Schokominze ist wie "After Eight", das im Garten wächst. Drum könnte grad davon ein Saft echt spannend sein... ;)
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel
      Trocknen und für Kräutertee aufbewahren.

      Oder gut abgewaschen/abgetrocknet in eine Flasche tun, mit Obstgeist aufgiessen und gut ziehen lassen (mindestens 4-5 Monate). Danach hat man einen leckeren Schnaps :8

      Die MInze kann ich mir auch gut als Sorbet/Eis vorstellen. :yes


      Viele liebe Grüsse,
      Christel
      Es gibt keine bösartigen, falschen, hinterlistigen Tiere, nur vom Menschen fehlinterpretierte Verhaltensformen...

      Lust auf Katzenschmuck? Mehr Infos per PN... ;)
      ANZEIGE

      Christel schrieb:

      Trocknen und für Kräutertee aufbewahren.

      Oder gut abgewaschen/abgetrocknet in eine Flasche tun, mit Obstgeist aufgiessen und gut ziehen lassen (mindestens 4-5 Monate). Danach hat man einen leckeren Schnaps :8

      Die MInze kann ich mir auch gut als Sorbet/Eis vorstellen. :yes


      Viele liebe Grüsse,
      Christel


      Lecker Minzen Sorbet, den Schnaps würd' ich dann auch mal testen :D manchmal kommt frau nicht auf die besten Ideen.... Ich geh mal pflücken.
      :katzenkopf Unsere klugen Katzen beschenken uns täglich mit unermesslicher Toleranz, und wie bedanken wir uns? :katzenkopf (AdS)
      MIR SCHICKEN!!!!!!!!!!!!!!!!! :haha :haha :haha

      trocknen für Tee... oder - noch besser - frisch für Tee... es gibt absolut nix leckererereres als frischen Minztee... (und wenn du nur 250 mL heißes Wasser nimmst und den Rest mit kaltem aufgießt, hast sofort "kalten Minztee" :D )

      übrigens ist Minztee eine super "Glanzspülung" für die Haare - einfach am Ende rüberkippen (natürlich vorher filtrieren, ne? Sonst haste Minzkrümel uffm Kopp :haha )

      Melisse macht sich auch gut als (Würz)Kraut im Salat - sehr sehr lecker
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Boah, ihr macht mich fertig... :klugscheisser :sehnix
      @Christel und @Marani Tee trink ich nur, wenn ich krank bin!!! Also fällt DAS schon mal flach! Und für mich gibt's keinen grausigeren Tee als Pfefferminz und Co!!! :sehnix
      Jaaaaa, Geschmäcker sind verschieden! :haha

      Da ginge ja noch eher der Vorschlag von @Christel den als Likör oder so anzusetzen...
      Aber ich kann doch deswegen nicht zum Saufen anfangen?! :klugscheisser

      @Marani ich kann dir aber gerne eine Ladung Schokominze trocknen und zukommen lassen, wenn du magst. Denn das Zeug wuchert wie Unkraut...
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel

      Sunset79 schrieb:

      @Marani ich kann dir aber gerne eine Ladung Schokominze trocknen und zukommen lassen, wenn du magst. Denn das Zeug wuchert wie Unkraut...


      oh ja GERNE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Für nen gescheiten Minztee lass ich sogar mein geliebtes Cola stehen :D

      Sirup kannst sicher auch machen - sowas wie "menthe à l'eau" ( @Christel: schreibt man das so? :haha )
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Uiii Sunset, erinnere mich nicht daran... ich muss auch so bald wie möglich (am besten gestern) meine Jahresration Sirup "kochen"... (ca. 20 l, aber ich versorge die gesamte Familie damit und für mich muss der Sirup auch das ganze Jahr reichen, heuer mach' ich wahrscheinlich sogar 25 l)
      Ich mag Zitronenmelissensirup, aber noch viel lieber mag ich Minzsirup. Wir haben mindestens 7 verschiedene Sorten Minze im Garten. Herrlich! :-)
      Für den Zitronenmelissensirup gebe ich die Blätter eines großen Bunds Zitronenmelisse, zwei in Scheiben geschnittene Bio-Zitronen, 1 kg Sirupzucker für Kräuter umd 3/4 Liter Wasser in eine große Schüssel bzw. einen Kochtopf. Sirupzucker in heißem Wasser aufösen und kochen, bis die Zuckerlösung klar ist. Abgekühlt auf die Zitronenmelissenblätter und die Zitronenscheiben gießen und zugedeckt 48 Stunden kühl stellen. Durch ein feines Sieb abseihen, in sterile Flaschen füllen, gut verschließen und kühl lagern. Was für eine längere Haltbarkeit ganz wichtig ist: vor dem Abfüllen ca. 3 Minuten kochen. Habe mir dafür extra so einen großen Topf, den man an die Steckdose anschließen kann mit einem Abfüllhahn dran zugelegt (so wie man ihn auf Märkten für heißen Tee zB.hat). Das ist sehr praktisch, weil man dann direkt aus dem kleinen Hahn die Flaschen befüllen kann. Wenn man das mit Schöpfer und Trichter macht, pickt die ganze Küche! :o Den gleichen Vorgang kannst du mit den Minzblättern machen. Macht zwar ein bisserl Arbeit, aber der Sirup mit (Mineral)wasser aufgespritzt ist einfach herrlich... :ko
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)



      oh, ich glaub, ich ernte mal meine Miniminze und probier das auch :D wo gibt's denn "Sirupzucker für Kräuter"? Wieso kann ich da keinen normalen Zucker nehmen?
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen

      Marani schrieb:

      wo gibt's denn "Sirupzucker für Kräuter"? Wieso kann ich da keinen normalen Zucker nehmen?
      Man kann auch normalen Zucker nehmen, aber damit wird der Sirup eher trüb und man muss ihn viel länger kochen. Deshalb verwende ich lieber diesen speziellen Sirupzucker von "Wiener Zucker". Ob man den bei euch in D auch bekommt, weiß ich leider nicht. Es gibt aber z. b. diamant-zucker.de/produkt/diamant-sirupzucker/

      Der Wiener Zucker sieht so aus:

      Der Sirup (Verdünnung 1:6) ist echt einen Versuch wert Marani :D
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)



      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „JaneBond“ ()

      danke, ich schaue im Globus und wenn nicht, dann nehm ich einfach Rohrohrzucker, den mag ich am liebsten (Diamantzucker hab ich hier noch nie bewusst gesehen, wir leben wohl zu nahe an Offstein und Südzucker :D )

      kannst du ungefähr sagen, wie viel "Kraut" du nimmst? Und klein schneiden nehm ich an? Oder besser "shreddern", damit mehr ätherisches Öl austritt? :D

      oh und kommt in den Minzsirup auch Zitrone mit rein? Du könntest vorsorglich ein bisschen Sirup aufheben... nur für den Fall, dass ich dein Wichtelkind werd (was heißt, dass du grad zum mitwichteln rekrutiert worden bist :zp )
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen

      Marani schrieb:

      kannst du ungefähr sagen, wie viel "Kraut" du nimmst? Und klein schneiden nehm ich an? Oder besser "shreddern", damit mehr ätherisches Öl austritt?
      hm... schwierig zu sagen, ist so eine reine Gefühlssache :roll aber besser eher mehr als zu wenig und NICHT shreddern oder zerschneiden, oder sonst wie zerkleinern. Einfach nur die Blätter von den Stielen zupfen und über die Blätter dann das abgekochte Zuckerwasser gießen. Dadurch, dass die Mischung 2 Tage zieht, ist dann genügend Aroma im Sirup drin! Die geschnittenen Bio-Zitronen gebe ich auch zum Minz-Sirup. Die Zitronen geben dem Saft das gewisse Etwas. Ohne würd's langweilig schmecken, denke ich ...
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)