Amigas kleine Streunerkolonie: "Meine" Dorf- und Parkkatzen

      Ich bin sprachlos, es tut mir so leid, fühl dich ganz fest gedrückt!!

      Komm gut rüber, kleiner Mikesch, jetzt hast du noch mehr Freiheit und viele grüne Wiesen zum rumstromern!!
      Liebe Grüße von Lissy mit Muggi :wink
      sowie
      Patin von Josi,
      ehrenamtliche Katzenträumerin im Katzengnadenhof KatzenTRaum (katzentraum.org)

      www.katzentraum.org DORT GIBT ES DEN TOLLEN NEWSLETTER ZUM BESTELLEN!!!!!!!!

      Immer an erster Stelle in meinem Herzen mein Sternchen Weibi :kerze1:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Socke1“ ()

      Ach Amiga, wie musst Du Dich fühlen, wenn bei mir schon die Tränen beim Gedanken an Mikeschs Tod rollen ... :traurig

      Ja, er war ein besonderer Kater, vom Wesen her und speziell für Dich (und damit auch ein bisschen für uns alle hier) mit Eurer gemeinsamen Geschichte.

      Mich verbindet mit dem Namen Mikesch auch eine besondere Geschichte. Ich habe lange nicht mehr daran gedacht, möchte sie Dir aber hier jetzt gerne erzählen:

      Die Augsburger Puppenkiste wurde mit einigen Geschichten ab den 60er Jahren durch das Fernsehen sehr bekannt: "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer", "Der Räuber Hotzenplotz", "Bill Bo und seine Kumpane", "Der Löwe ist los", "Urmel aus dem Eis" - und schließlich auch "Kater Mikesch". Auch unsere Familie saß dann, wenn wir eine Geschichte auf der TV-Seite der Kirchenzeitung entdeckt hatten, sonntags nachmittags vor dem schwarz-weiß Fernseher. Gerade diese Mehrteiler spannten meine Schwester und mich über die Ewigkeit von 1 bis 3 Wochen sehr auf die Folter.

      Also spannen wir die Geschichten weiter und suchten uns natürlich die passenden Figuren für uns selbst aus. Und so kam es, dass aus unserem Vater der Ziegenbock Bobesch wurde, aus unserer Mutter das Schwein Paschek, meine (jüngere) Schwester die kleine Katze Maunzerle und ich - der Kater Mikesch war.

      Das fiel mir sofort wieder ein, als ich zum ersten mal von Deinem Mikesch las. Und ich fand den Namen genial passend für einen echten Kater!

      Nun musste er leider schon über die Regenbogenbrücke gehen. Aber er hat seinem Namen alle Ehre gemacht, denn in der Geschichte der Augsburger Puppenkiste schnürte er auch seinen Beutel und zog mutig in die Welt hinaus. Genau so hat Dein Mikesch sie auch erobert und hat jetzt, nach einem gewiss aufregenden Katerleben, seine Ruhe gefunden.

      Du hast ihm am Ende geholfen, denn er konnte friedlich schnurrend einschlafen - und nicht Schmerzen gepeinigt in einem selbst gewählten Versteck oder im Staub vor einem Hund. Danke für Deine Fürsorge!

      Gruß
      ^..^___/`

      „Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe.“ Rainer Maria Rilke (1875 - 1926)
      "A black cat crossing your path signifies that the animal is going somewhere." Groucho Marx (1890 - 1977)
      ANZEIGE
      Vielen, vielen Dank für Eure lieben Worte, es war sehr tröstlich sie zu lesen :3some:

      Schmart Deine Kater Mikesch Geschichte fand ich so niedlich
      :inlove

      Ja, Mikesch war ein ganz besonderer Kater, irgendwie ein Katzenbotschafter :heilig er hat immer eine ganz besondere Ruhe und Würde ausgestrahlt.............. typisch Kater irgendwie und noch ein bißchen mehr :-)

      Ich hab mir gestern nochmal die ersten Seiten hier im Thread durchgelesen............. die Geschichte, wie alles begann mit ihm. Die Geschichte mit dem Katerparfüm vor der Haustür hatte ich doch tatsächlich schon vergessen gehabt
      :schaem

      Mikesch war den anderen Katzen ein Vorbild und hat ihnen gezeigt, dass sie keine Angst haben müssen.
      Er hat seine Lebensaufgabe hier auf der Erde als Katzenbotschafter und Vorbild sehr gut erfüllt finde ich
      :yes
      Wer gerne noch Bilder von ihm sehen möchte, dort gibt es einige.

      Das erste Füttern ohne ihn war schon sehr komisch................... interessanterweise hat keiner der anderen Katzen beim Öffnen der Haustür einen Mucks gemacht, es war ganz still
      :left-right ............ vielleicht lag es aber auch daran, dass Paulchen nicht da war, der schreit nämlich immer am Lautesten :-)

      Mikesch nicht mehr an den gewohnten Plätzen sitzen zu sehen.............. oder sein lautes Schnurren oder sein Maunzen zu hören..... daran muss ich mich erst noch gewöhnen.

      Welch große Präsenz er eigentlich hatte, fällt jetzt richtig erst auf, wo er nicht mehr da ist......... der große, tapfere Kämpfer. So beeindruckend, wie er trotz seiner Gehbehinderung uns manchmal auf der Gassirunde noch begleitet hat.......... und wenn es nur ein Stückchen war.

      Noch ein paar Bilder aus den letzten Tagen:

      Der Kreis schließt sich........... als er neu hier war und noch alleine, bekam er sein Futter auch immer in einem kleinen Plastikschälchen. Auch jetzt lief ich immer mit dem Schälchen in der Jackentasche rum, falls er zwischedurch mal Hunger hat.




      Ich hab noch 2 Videos auf dem Handy, auf denen ist nur schwarz zu sehen aber sein typisches Schnurren beim Fressen zu hören. Mal sehen, ob ich es noch hochlade und ob man dann auch immer noch was hören kann.

      Also noch einmal herzlichen Dank für Eure herzliche Anteilnahme
      :love:
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

      Nun ist es schon wieder eine Woche her, dass Mikesch seine letzte Reise angetreten hat und er wird sicherlich gut angekommen sein, wo immer dieser Ort auch sein mag.

      Er fehlt mir schon sehr............. sein vertrauter Anblick und seine selbstverstänliche Anwesenheit............ und irgendwie ja auch mein erster Kater.
      Ganz früher als ich noch eine Katzenallergie hatte und mit Katzen eigentlich noch gar nicht soviel im Sinn ............ da habe ich mal gesagt, wenn ich mal eine Katze haben wollen würde, dann eine "Rote"
      :schaem

      Als die netten Nachbarn, in deren Garten er des öfteren war und die ihn auch sehr ins Herz geschlossen hatten, gestern nach längerer Abwesenheit wiederkamen und ich sie zufällig traf, fragten sie gleich wo denn MiuMiu sei........... auch sie waren traurig.

      Aber das Leben geht weiter............. und das Linchen hat heute ihren "großen Tag"

      Lilly hat ihr gestern schon mal die Box vorgewärmt
      :inlove



      Vor ein paar Wochen kam ich morgens zum Füttern runter und wie immer, wenn ich die Tür öffne wuselt es mal mehr , mal weniger laut maunzend um meine Beine.
      Ich stellte das Tablett mit dem Futter auf den Boden und auf einmal hörte ich nur noch lautes Knurren
      :eek und alle bis auf einen großen Tiger, der hastig das Futter in sich rein schlang standen irritiert in der Gegend rum :left-right :sehnix

      Den hatte ich schon öfters mal hier durchhuschen sehen oder er saß am Ende der Straße, traute sich aber nicht weiter........... bis zu dem Tag :haha
      An ein gemeinschaftliches Futtern war natürlich nicht zu denken.

      Nun mache ich das so, dass ich in der Wohnung das Futter nicht gleich schon aufs Tablett gebe, sondern in einer Plastikschüssel mit runter nehme, es unten auf der Fensterbank aufs Tablett verteile, einen Rest in der Schale lasse, mit der ich den Tigger erstmal ein STück beiseite locke, der sich dann hastig und knurrend drüber her macht
      :sehnix :klugscheisser

      Dann bekommen die anderen ihr Tablett und Linchen ihr kleines Extraschälchen.

      Er kommt nicht jeden Tag aber ich muss jetzt jeden Tag genau gucken, ob er mit dabei ist unter der wartenden Meute. Denn wenn er erstmal am Tablett ist..........
      :sehnix
      Inzwischen ist er aber auch schon so schlau, dass er während ich am Umfüllen bin er sich auf die Hinterbeine stellt und sich mit seinen Vorderbeinen bei mir abstützt
      :klugscheisser :haha
      Bisher gibt es nur dieses Foto von ihm. Denn ansonsten geht er seine eigenen Wege.


      Nachdem ich das Linchen heute früh eingefangen und mit Zoey vom Gassigehen zurück kam, sah ich Tigger vor dem Haus sitzen..........
      zum allgemeinen Frühstück zu spät........ aaaaber
      :! mal sehen ob ich ihn auch mit zur Kastra nehmen kann

      Zoey schnell hoch, die große Box geschnappt, ein Schälchen mit einem Minibißchen Futter dazu und schnell wieder runter
      .............. keine Ahnung ob es funktionieren würde, aber Versuch macht ja bekanntlich klug............ mißtrauisch besah er sich das großeTeil neben mir von weitem, sah aber auch das Schälchen mit Futter in meiner Hand.......... und kam angelaufen.............. das Schälchen mit der Katernase schon dran, schnell in die Box gehalten und nach hinten geschoben, Hand raus, Kater mit der anderen Hand noch ein bißchen nachgeschoben, ein Knurren und zu war die Tür :staun :yes das fand er natürlich überhaupt nicht lustig und hat erstmal ordentlich Randale gemacht, nütze aber nichts.
      Und so saßen sie dann zu zweit im Auto. Später auf der Fahrt gab es einen kleinen Pieps von Lina aber ansonsten waren sie sehr brav
      :yes
      Dann kam letzte Woche noch ein Care Paket an :applaus das ich erst gar nicht öffnen konnte :haha


      Vielen herzlichen Dank für das feine Futter, liebe Spenderin
      :3some: :love:


      Heute gab es die Eismeer Terrine, über die sich ganz besonders erfreut hergemacht wurde
      :yes
      Das Linchen darf sich übrigens noch zwei Tage, also bis Freitag im TH erholen, bei der nächtlichen Kälte und auch um zu sehen, dass sie die Narbe in Ruhe lässt bin ich da sehr dankbar für, dass das gerade geht.
      Tigger darf dann morgen wieder raus.
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()

      Da war ja wieder richtig was los in Amigas World :-) Schön das du auch Tigger prompt erwischt hast und die Beiden in einem Aufwasch zum TA verfrachtet wurden. So ist es auf jeden Fall auch für ihn besser. Wer weiß, wenn er dich erstmal wieder leiden kann, wird er nun vielleicht auch ein bissl weniger knurrig der Gute ;) Ich hoffe die Beiden sind schnell wieder auf den Beinen und können ihr Reich wieder unsicher machen. :dadr:
      Leben ist das was passiert während du planst :8

      Dany, Lilly und Hildegard

      unvergessen meine geliebten Fellnasen :stern AllyMcCat, :stern Attila :stern Cleopatra :stern Sheila :stern Felix :stern Molly :stern Strolchi
      Und natürlich auch :stern Nymphensittich Cinderella die mein Leben 21 Jahre lang begleitet hat :kerze1:

      AllyMcCat schrieb:

      Wer weiß, wenn er dich erstmal wieder leiden kann, wird er nun vielleicht auch ein bissl weniger knurrig der Gute[/quote]
      so richtig knurrig ist er eigentlich nur beim Fressen, wenn ihm da einer zu Nahe kommt. Er ist auch nicht wirklich scheu. Wenn er sich nach dem Essen zum Putzen oder einfach nur so hinsetzt und ich mich vorsichtig nähere, lässt er sich sogar auch ein paar Streichler gefallen.

      Zu Testzwecken
      , weil ich schon mal ausprobieren wollte, wie er evtl. beim in die Box setzen reagieren würde, hatte ich ihn irgendwann auch mal kurz angehoben und für einen Moment ging das sogar.......... aber schwer ist er und groß
      :sehnix ich glaube, ich hätte ein Problem gehabt, wenn er nicht so freiwillig in die Box gegangen wäre.


      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Wow Amiga, bei dir ist ja was los!!!
      Du bist einfach die Wucht, ein Segen für die Straßenfellus in deiner Gegend!!!
      Lieber anonymer Futterspender für Amigas Straßenkatzen, ich möchte dir mal ganz herzlich danken daß du Amiga ein wenig unter die Arme gegriffen hast!!!!!Ich stell mir immer die emensen Kosten vor, die sich da so im Laufe der Zeit ansammeln, für eine Privatperson schon heftig zu stemmen,deshakb finde ich das echt super wenn sich mal ein Paket nach Spanien verirrt (-: (-:
      Liebe Grüße von Lissy mit Muggi :wink
      sowie
      Patin von Josi,
      ehrenamtliche Katzenträumerin im Katzengnadenhof KatzenTRaum (katzentraum.org)

      www.katzentraum.org DORT GIBT ES DEN TOLLEN NEWSLETTER ZUM BESTELLEN!!!!!!!!

      Immer an erster Stelle in meinem Herzen mein Sternchen Weibi :kerze1:
      Danke schön Lissy :schaem

      Da ist es wieder, das Linchen :inlove



      ich habe sie doch zusammen mit Tigger heute mitgenommen.
      Sie stand schon piepsend am Gitter und kam mir an die Tür entgegen gelaufen, dass ich mir dachte, lieber gewohnte Umgebung statt TH Streß
      :schaem für die erste Nacht war es aber auf jeden Fall ganz schön für sie.
      Die erste Portion mit einem Streifen Vitaminpaste durfte sie im Auto futtern
      :schaem



      Sie sah ganz munter aus, hatte früh im TH schon guten Appetitt gehabt und auf dem Rückweg hat sie noch ein Häufchen in die Box gelegt
      :pfeif



      Der Schnitt wurde an der Seite gemacht, was ich für Straßenkatzen ganz sinnvoll finde. Da sitzen sie nämlich mit der Narbe und dem nackten Bauchi nicht gleich direkt im Dreck.

      Tigger traute dem Frieden wohl noch nicht so ganz und wollte, nachdem ich das Türchen aufgemacht hatte, erst gar nicht rauskommen aus seiner Box.
      Ich holte dann Linchens Box aus dem Auto und als ich wieder zu Tiggers Box sah, war diese leer und Tigger ward nicht mehr gesehen..............
      :left-right :haha
      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Amiga de los animales“ ()



      Wie sie die Schachtel bewachen :haha Herrlich! "Vielleicht ist da ja auch was für UNS drin??!" :duckundweg

      Wie geht's dem Linchen und dem Tigger? Hoffentlich haben sie beide die OP gut überstanden :? :dadr: Das ist bestimmt gut, dass das Linchen noch bis morgen drin bleiben kann. Lässt sie ihre Naht denn in Ruhe?

      Und der Tigger genießt schon wieder die Freiheit? Ist er dir sehr böse? Na, ich denke, wenn er dann wieder seinen Futteranteil abholt, ist alles bald vergessen... Ich bin ja mal gespannt, ob er sich vielleicht doch noch irgendwie in die Gruppe integriert... Wenn seine Hormone bald abgebaut sind, wird er vielleicht auch verträglicher...

      Mikesch ist bestimmt gut angekommen, wo immer er jetzt auch sein mag :heilig :love:
      Ich hoffe ja auf nur gute Neuigkeiten aus Spanien von den 2 "Patienten"

      :wink

      Da haben sich unsere Einträge überschnitten... schön, dass Linchen auch schon wieder zu Hause ist und es ihr gut geht. Und der Tigger braucht wohl eine Auszeit nach dem Schreck... :duckundweg Aber der kommt bestimmt wieder, wenn er Hunger hat ... :roll
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)



      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JaneBond“ ()

      Heute früh kam ich vom Brot holen und hörte plötzlich ein typisches Linapiepsen :left-right aber zu sehen war Niemand :? ich ging weiter und dann wieder ein Pieps :left-right

      :! das Linchen unser Klettermaxe :haha



      finde die Katze.........





      der Tigger hat sich Freitag das erste Mal wieder blicken lassen.
      Die Fütterung war schon vorbei und ich ging gerade mit Zoey los, da sah ich ihn am Ende der Gasse sitzen.
      Nachmittags huschte er dann einmal ganz schnell am Rand der Mauer längs und bedachte mich mit einem ganz mißtrauischem Blick
      :schaem

      Gestern Abend nach der Fütterung hockte ich mit dem Linchen auf dem Arm noch ein wenig im Hauseingang als ich ein Schmatzen hörte :?
      der Tigger schleckte hastig noch die paar Reste vom Tablett :haha :yes

      Anschließend setzte er sich zum Putzen ein paar Meter weiter........... ich versuchte mal mein Glück und näherte mich ihm langsam von der Seite........ er blieb sitzen und ich streichelte ihm ein paar Mal über den Tiggerkopf :-) also alles wieder gut :yes

      Ich freu mich und bin echt erleichtert, dass die Gruppe jetzt wieder komplett kastriert ist
      :-)


      Freitag Abend kam das Linchen dann schon wieder mit auf Gassirunde.
      Aaron, Felix, Linchen im Hauseingang und vorne Sammy


      Linchen gut getarnt (rechts an der Mauer, kurz hinter dem Hauseingang)

      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Amiga de los animales schrieb:

      das Linchen unser Klettermaxe
      Wie süß :inlove Dieser Rankpflanzenstamm lädt aber auch direkt ein zum Hochklettern. Klar, dass da so ein Klettermaxi wie Linchen nicht widerstehen kann :D Und vollfit ist sie auch schon wieder nach der OP :yes

      Amiga de los animales schrieb:

      er blieb sitzen und ich streichelte ihm ein paar Mal über den Tiggerkopf also alles wieder gut
      :applaus Ich bin wirklich neugierig, ob er sich in die Gruppe integriert, wo er jetzt auch kastriert ist...

      Liebe Grüße nach Spanien :wink
      Es gibt keine gewöhnlichen Katzen.
      (Sidonie-Gabrielle Colette)



      JaneBond schrieb:

      Ich bin wirklich neugierig, ob er sich in die Gruppe integriert, wo er jetzt auch kastriert ist...

      ja, ich bin auch gespannt, wie er sich entwickelt, bzw. wie es mit ihm weiter geht. Richtig "blöd" ist er zu den anderen ja gar nicht, friedliches Sitzen in einigem Abstand geht ja.

      Nur gemeinsames Fressen klappt halt nicht, weil er dann, gerade am Anfang so bedrohlich knurrt, dass die anderen sich nicht ran trauen.
      Andererseits wartet er aber auch ganz brav, wenn er mt seiner Portion fertig ist, bis auch am großen Tablett keiner oder nur noch einer sitzt, bis er dann dort noch die Reste verputzt.
      Am Anfang hab ich da aber auch sehr aufgepaßt und ihn beim Versuch da das Kommando zu übernehmen gleich weg gedrängt.

      Inzwischen weiß er schon, dass und wo er seine extra Schüssel hin bekommt
      :yes

      Der ist schon ein ganz interessantes Kerlchen, der Tigger :yes

      :herz
      "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar"

      Wer weiß, wer da wohl seine Pfötchen im Spiel hatte, dir den Tigger vorbei zu schicken... ;)
      Cats are like a mystery in the fog. There is more in their mind than we are aware (Sir Walter Scott)


      Sabine mit Schmusebaby Laura und dem unvergessenen Sternchen Cleo (+ 25.09.2006) und mein Patensternchen Gitti vom KatzenTRaum (+ 04.01.2018)

      Stolze Patentante von Aurelia und Pucky vom KatzenTRaum :love: :love: