Alle Jahre wieder: Die Katze im Tannenbaum

      Zwar schon im April aber dennoch ein lustiger Thread! Dies war unser zweites Weihnachten mit Katzen. Das erste Jahr waren die "Großen" alleine und damals 2 Jahre alt. Im Baum geklettert wurde nicht, dass tun sie wahrscheinlich genug draußen, aber mit den Kugeln und Glöckchen konnte man wunderbar spielen, was einigen Glaskugeln den Tod bescherte. Eine fand ich beim Frühjahrsputz sogar unter der Couch wieder! :o

      Zur Sicherheit habe ich nach Weihnachten direkt Kunststoffkugeln gekauft - dann sind sie ja günstiger! ;) Im März kamen Nala und Paulchen dazu, Weihnachten waren sie gut 1 Jahr alt und sind die reinsten Kletterkünstler, vor allem Nala. Ich habe mich auch schon auf einen angebundenen Baum eingestellt. Aber ich habe extra einen pieksenden Baum gekauft (sehr zum leidwesen meiner Jungs beim Schmücken). Der Baum stand auch anfangs ein paar Tage ungeschmückt im Wohnzimmer, sozusagen auf Probe. :haha Selbst als ein Marienkäfer meinte genau über dem Baum an der Decke und danach an der Wand rumkrabbeln zu müssen und damit Nalas Aufmerksamkeit erregte ist sie nicht im Baum geklettert - wobei ich dachte: JEtzt ist es um den Baum geschehen!

      Auch die Kugeln wurden erfreulicherweise im großen Ganzen in Ruhe gelassen - also alles bestens! Ob es echt an den pieksenden Nadeln und sehr dichtem Baum lag?
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit <a href="http://www.mietzmietz.de/foto-text-video-geschichten/110888-Mausi-Mason-Nala-und-Paul/"]Mason, Mausi, Paul und Nala</a>
      Glaskugeln außerhalb der Fellnasen aufhängen z.B. an glatten Türen oder hinter Glas und was ich seit letztem Jahr mache, ist die Katzensachen weihnachtlich zu gestalten. Da davon mehr rumliegt, als von uns ist das ganz nett. Kissen etc. mit weihnachtlichen Stoffen eine Weihnachtsmannhose als Spieltunnel, Kartons mit Weihnachtspapier verkleiden, LED-Kerzen dazu und für uns alle ist Weihnachten geschmückt, ohne große Gefahren. Da wir immer schon ungern Bäume geholt haben, sondern eher minimalistisch schmücken, geht das. Aus den alten Kugeln hab ich mal einen Baum gemacht. Heißt zusammengeklebt, bis sie aussahen wie ein Trichter und dann mit elektrischem Licht innen erleuchtet. Das sah schön aus und war auch katzensicher, war aber sogar noch vor den Katzen :haha
      Für die Schnupperer hab ich wahrscheinlich ein paar kleinerere Äste im Kranz. Das reicht uns. Viel Spaß mit den beiden an Weihnachten :D Ihr seid dann jetzt ja katzenschwanger, wie schön!
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Du bist beneidenswert kreativ, @NicAn, tolle Ideen hast du. :-) @Honigblüte, viel Spass, die Kitten werden begeistert sein. :haha

      Bei uns wird kaum weihnachtlich geschmückt. Wir feiern bei meiner Schwester, die ist in diesem Jahr zuständig. Wir feiern immer reihum, wir sind 1 Bruder und 2 Schwestern jeweils mit Familie und jeder ist mal "dran" das Weihnachtsfest auszurichten.

      Besonders Frohe Weinachten hatten wir früher immer, wenn hier Kitten herum tobten.

      Bei Ikea gibts unkaputtbaren Baumschmuck, wie man sieht hängt der auch an unserem Baum. :haha



      Gruß, Heidrun

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Fania“ ()

      Katzenschwanger= Warten auf die Miezen ;)
      Da sie wahrscheinlich noch nicht bei euch sind, 12 Wochen sind sie ja noch nicht und das ist normalerweise Minimum.
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Glaskugeln gibts bei uns keine mehr, seit wir Katzen haben und wenn doch, dann hängen die ausnahmslos da wo Katz nicht ran kommt.
      Auf Lametta sollte man auch lieber verzichten, dass kann recht übel werden wenn Katze das fressen sollte.
      Als unsere Hündin noch lebte hatte sie sich mal eine Tannennadel eingetreten, die dann vom TA entfernt werden musste, seither gibt es bei uns auch keinen echten Weihnachtsbaum mehr.
      Echte Kerzen gibt es bei uns auch keine, nur noch LED.
      LG von Anke mit den Plüschis Aragon & Harmony :herz
      für immer im Herzen :stern - Kater Bacardi und Seelenhund Hummel :herz
      Achso, den Begriff kannte ich nicht. Sie sind aber schon bei uns.

      Wir dekorieren auch nicht viel, aber auf einen echten Baum mag ich nicht verzichten. Den IKEA Baumschmuck habe ich auch, den mag ich sehr gerne. Dazu hängen bei uns immer noch Strohsterne und ein paar Anhänger aus Holz. Ich kombiniere immer Lichterketten mit echten Kerzen. Die Lichterketten sind an, wenn wir uns im Haus bewegen, die Kerzen nur, wenn wir daneben sitzen. Vielleicht holen wir uns dieses Jahr nur einen kleinen Baum...
      Die Idee mit der katzenfreundlichen Deko bzw weihnachtlichem Katzenspielzeug finde ich gut! Da werde ich bestimmt etwas von umsetzen.
      Ich hatte vor zwei Jahren einen extra Stacheligen Baum weil ich mir nicht sicher war ob unsere damals jüngsten Katzen nicht doch in den Baum klettern! Sie taten es definitiv nicht. Letztes Jahr hatte ich keinen weil ich dann zur Reha war und diesen Jahr werde ich mir wieder einen pieksenden Baum holen
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit <a href="http://www.mietzmietz.de/foto-text-video-geschichten/110888-Mausi-Mason-Nala-und-Paul/"]Mason, Mausi, Paul und Nala</a>

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Gelsensabine“ ()

      Für alle, die zum ersten Mal ihre Katze(n) mit einem Weihnachtsbaum konfrontieren wollen:
      de.wikihow.com/Deinen-Weihnachtsbaum-katzensicher-machen
      tierarztpraxis-junk.de/P800_03_zeitung12-13.htm

      immer wieder lese ich, daß das Wasser vom Baum giftig ist!, was ich als Info wichtig finde!
      Bei mir wird kein Weihnachtsbaum stehen, höchstens ein paar Zweige in einer Vase, vielleicht in diesem Jahr mal wieder ein Kleiner auf dem Balkon auf dem Tisch. Zwei Jahre hintereinander hatte ich da einen kleinen Baum im Topf und den mit elektr. Kerzen bestückt. An warmen Frühlingstagen hatet sich manchmal Beau darunter in den Schatten gelegt. Letztes Jahr nicht, nur Zweige, weil mir die Bäumchen dann so leid tun, weil ich ja keine Möglichkeit habe sie irgendwo einzugraben und spätestens im Frühsommer wurden die Nadeln dann trotz gießen braun, nadelte er vermehrt, weil ihm langsam aber sicher der Topf zu klein, zu wenig wurde.
      Komischerweise ist so ein Bäumchen im Topf immer billiger, wie ein in der Größe vergleichbarer ohne Topf :? jedenfalls beim Obi bei mir um die Ecke.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      ElBiBo schrieb:

      Komischerweise ist so ein Bäumchen im Topf immer billiger


      überleben die? Und falls ja, wohin damit, wenn er für den Balkon zu groß geworden ist?

      Ich glaub, meine Katzen sind inzwischen vielleicht möglicherweise alt genug, dass ich meinen kleinen künstlichen (mir tut's um jeden Baum in der Seele leid, wenn er nur für die paar Tage sein Leben lassen muss) mal wieder aufstellen könnte... natürlich mit Plastikkugeln - und eigentlich könnte der sogar auch auf dem Balkon stehen :D ich glaub, das würde mir sogar am besten gefallen :yes
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen

      ElBiBo schrieb:


      Komischerweise ist so ein Bäumchen im Topf immer billiger, wie ein in der Größe vergleichbarer ohne Topf :? jedenfalls beim Obi bei mir um die Ecke.


      Bei uns auch, darum kaufe ich immer eine kleine Koreatanne mit Topf und lasse die im Markt absägen.
      Jeder Abschied ist die Geburt einer Erinnerung.
      Charly (ca. 1988 bis 09.03.2004)
      Linchen (ca. 1991 bis 28.10.2007)
      Queenie (22.05.1994 bis 17.01.2011)
      Sunny (ca. 1999 bis 02.01.2015)