Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Fragen kostet nix! :pfeif Einen Versuch war's wert! :D
      Danke, @Duedi für die Aufklärung!
      Mein junger Freund... wenn sie Verfasser psychologischer Romane werden und über die Rätsel der Menschenseele schreiben wollen, dann ist es das Beste, Sie schaffen sich ein Katzenpärchen an. (Aldous Huxley)

      Simba und Nala - Zwei wie Pech und Schwefel
      Hmmm, hat ja Bezug zu Katzen, wird von denen regelmäßig gestalkt. Und ist halt ein OachKATZERL! :duckundweg
      Hunde kommen, wenn man sie ruft. Katzen nehmen deine Nachricht zur Kenntnis und kommen später darauf zurück.
      (Mary Blay)


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Mason, Mausi, Paul und Nala
      ANZEIGE

      NicAn schrieb:

      Oder @ElBiBo du schaffst es das Eichhörnchen mit Beau auf ein Bild zu bekommen Das wär bestimmt das Bild des Monats

      Oje, so nah dran, wie es auf den Bildern aussieht, sind die Kater nun doch nicht, aber, ich glaube im vorletztenJahr, da habe ich ein Foto geschafft, daß man Kater und ein Oachkatzerl sehen kann, aber nur, wenn man genau hinguckt.
      Hier hab´s gefunden Seite 187 vom 16.5.2016 auf Seite 187: viel Spaß beim Suchen!

      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()


      ich hab´s eben noch ein wenig bearbeitet und hoffte, daß es so deutlicher rauskommt, tut´s aber nicht so richtig!
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
      Hier mal zwei Fotos
      von Filou(Main-Coon, 6J.), der vor einer Woche aus dem Pforzheimer Tierheim nach München zu meiner Freudin ziehen durfte. Gestern habe ich ihn bei einem Besuch wiedergesehen!Sein Selbstbewußtsein sieht man ihm doch an den Augen an. oder? Er kennt kein Fremdeln, er kam gleich an die Tür um mich begrüßen, spielte mit mir mit einer Angel, kam beim Essen, u.a. auch neben mich und sprang mit einer großen Leichtigkeit und Eleganz auf einen Schrank, von dem er auf dem Bild auf mich runterguckt.
      Dekoartikel auf Regalen sieht er als überbewertet an,macht er sich da doch vielbesser ;) !. Er hat sich gleich dort zu Hause gefühlt. Nur die Autos, die er aus dem 3.Stock vom Balkon ab und zu vorbeifahren sehen kann, sind ihm noch nicht ganz geheuer, noch kommt er dann lieber wieder ins Zimmer..




      und wieder Bilder von Beau










      Leider miese Qualität des Fotos, aber ich habe Elias mal "erwischt" als er mit dem Glöckchen am roten Bändchen herumtollt:
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()

      Als ichvor ein paar Tagen meine Freundin und Filou besuchte, waren wir anschließend in diesem Laden:wunder-tier.de/
      und ich habe ein wenig für die Kater mitgenommen. darunter auch eiinen kleinen Minzefisch, mit amerikanischer Minze, die um einiges intensiver und langriechender ist. Hier ein paar Fotos, wie der Fisch ankam:








      Huch, wo ist der Fisch???

      gib ihn mir wieder, b i t t e! jetzt, sofort!!!


      warum nicht gleich so:


















      Elias ruhte sich in der "Höhle" unter dem alten Sessel etwas aus:




























      Gestern war ich am Spätnachmittag auch mal wieder mit Beau unten auf der Wiese. Er konnte es kaum erwarten, zappelte, damit ich ihn bald von meinem Arm runterließ , wie selten, schnuffelte hier und da und flitzte zu "seinem"Baum und kletterte blitzschnell hoch. Er hatte so viel Spaß da draußen! Wenn ich es schaffe, gibt´s morgen davon auch wieder Bilder.
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ElBiBo“ ()

      Die amerikanische Minze hab ich mal auf Amazon gesehen. Da waren die Bewertungen zwiegespalten, aber so wie deine ausflippen guck ich mir das vielleicht doch noch mal an :D
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Die hab ich zu Hause auch...mal zu Weihnachten an die Katzis verteilt...sind immer noch der Hammer, obwohl schon bissel was älter. Werden aber immer noch bespielt :yes
      Es sah bei mir damals genau so aus wie bei Beau und Elias :haha
      LG, Karin
      mit Simba, Salome, Pebbles, die Glückskatzis Lilli & Ida :love:
      :stern Nele & Sparky - unvergessen - immer im Herzen :stern
      :herz KatzenTräumerin :herz
      "Das kleinste Katzentier ist ein Meisterstück" -Leonardo da Vinci- :katze
      Die Patchwork-Flusen und die Dackeline :)
      Die Kater, vorallem Beau, sind gucken in den letzten Tagen enttäuscht vom Balkon in die Bäume.. Bei dem Wetter zur Zeit lassen sich jetzt die Eichhörnchen nicht mehr sehen, die machen es sich sicher irgendwo in einem Kogel gemütlich.
      Hier sind jetzt die BIlder, als ich mmit Beau nach längerer, wetterbedingter Pause mal wieder unten auf der Wiese unterwegs war. Am Mittwoch schien noch die Sonne! Allerdings hatte als ich mit Beau unten war, die Dämmerung schon ein wenig begonnen, und unter den Bäumen war es dann auch noch schattiger. Umso mehr wirkte Beau draußen ganz aufgekratzt, weil er sich über diese Abwechslung, mal wieder draußen zu sein, wohl freute. Das Beau aufgekratzt war, kommt auf den Bildern nicht so rüber, aber er flitzte nd lief oft über die Wiese hin ind her, schnüffelte intensiv an Bäumen und Sträuchern usw. ab, und gallopierte dann auch quer über die Wiese zu "seinem" Baum rüber, um ihn schnell zu erklimmen. Das kam sehr plötzlich und habe ich leider nicht auf´s Bild bekommen:

      Als ich mit Beau auf dem Arm an der Stirnseite des Hauses auf die Wiese abbog, zappelte Beau auf meinem Arm herum und konnte es kaum erwarten auf seinen eigenen beinen zu erunden, ob sich in "seinem Revier" etwas verändert hat ;) Es dauerte nicht lange, da mußte er, wie meistens, erst mal Pippi und jetzt wissen außerdem alle Katzen, die hier manchmal aus der Nachbarschft rumstromern, Beau war wieder da ;)
























      leider total unscharf, trotzdem ;)




      "Ich erinnere mich, du hast doch immer Leckerlis dabei! Hast du eiins für mich?"













      ungeduldig warten Elias und Beau auf der Rückenlehne vom Sessel auf ihr Futter:
      unvergessen:meine :stern Kaspar, Ballerina,Mike, Zalima, Mäxi, Khalil, Mori, Philipp, Kater Carlo und Tipsi
      Wenn Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Schopenhauer)
      ____________________________________________________________________________________________

      Wie sich Perser in mein Herz geschlichen haben
    • Benutzer online 3

      3 Besucher

    MietzMietz to go