Um den neuesten Änderungen in der Datenschutzgesetzgebung zu entsprechen und unsere Verpflichtung zur Transparenz aufzuzeigen haben wir unsere Datenschutzerklärung und AGB aktualisiert.

- Joghurt selber machen (ohne Maschine) ....

      - Joghurt selber machen (ohne Maschine) ....

      Bin ja noch neu hier ........ und hab mich mal eben ein bisschen durch die "Futterseiten" für 2Beiner gewühlt. Zwar schon ältere Sachen - macht aber nix. :roll

      Vor zwei Tagen hab ich mal Joghurt selbst angesetzt. Wird bei uns (Mann, ich und Katzen :8) sehr gerne gegessen, ist aber hier auf Zypern recht teuer.

      Geht ganz einfach, hat wunderbar geklappt, sogar mit lactosefreier Milch, schmeckt superlecker und ist schon fast aufgegessen. Mach das heute wieder - Joghurt geht mir nicht mehr aus.

      LG von Zypern :8

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Zypernkatzen“ ()

      HUHU, na ist doch super,
      kannst Du das Rezept mal einstellen? :D
      Danke
      Petra - verzauberte BARFine v. Chico ergebene Sklavin von Romeo & Julia, Crocket & Zora, Rai, Hope, Willow, Tigger, Rhett, Roxy, Lucky, Uriel, Luna, Louise + Nina :love:
      mit Merlin, Daisy,Scarlett,Arcas,Lilli,Honey,Ronja (Mini) u.Tigro, im Regenbogenland

      :heilig :kerze1:

      Herolde von Hohenstein haben jetzt einen Raschelkissen-Shop:
      http://raschelkissen.com/
      ANZEIGE
      Na klar - gerne.

      Ich hab´s so gemacht:

      Zutaten:
      1 Ltr. Milch (lactosefrei)
      2 gut gehäufte EL frischer Naturjoghurt. (den gibt´s hier lose, geht aber auch mit normalen Becherjoghurt)

      Milch bis kurz vor´m Aufkochen erhitzen. Dann wieder auf lauwarm herunter kühlen lassen. Joghurt einrühren und in ein Glas füllen, (geht auch in mehrere kleine Gläser) Deckel fest verschließen.

      Anschl. 10 - 12 Stunden warm stellen.

      Kann man lt. Rezept aus dem I-net in´s Bett einpacken.
      Ich hab´s so gemacht:
      Eine Kühlbox mit heißem Wasser erwärmt, 2 erwärmte ColdHot - Packs dazu, Deckel drauf und fertig.

      Der fertige Joghurt ist total cremig und super lecker im Geschmack. Ich könnt mich reinsetzen.......

      ......und meine Katzen auch.

      Gutes Gelingen und
      LG
      Supi, vielen Dank, werd ich mal testen. :yes

      Ich ess ja nur noch Naturjoghurt, seit die allen möglichen Mist in Fruchtjoghurts rein packen. :left-right
      Petra - verzauberte BARFine v. Chico ergebene Sklavin von Romeo & Julia, Crocket & Zora, Rai, Hope, Willow, Tigger, Rhett, Roxy, Lucky, Uriel, Luna, Louise + Nina :love:
      mit Merlin, Daisy,Scarlett,Arcas,Lilli,Honey,Ronja (Mini) u.Tigro, im Regenbogenland

      :heilig :kerze1:

      Herolde von Hohenstein haben jetzt einen Raschelkissen-Shop:
      http://raschelkissen.com/
      Seh ich jetzt erst.

      Joghurt im Backofen (auf türkische oder auch zyprische Art) hab ich vor Jahren schon gemacht.
      Ich bin dann allerdings auf eine Joghurt-Maschine umgestiegen und zwar eine mit nur einem großen Becher, weils einfach bequemer und von der Temperatur her sicherer ist.
      Hierhabe ich gerade eine ohne Strom gefunden.
      Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

      Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

      Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante
      Genau den aus dem ersten Link habe ich mir gerade gekauft. Aber irgendwie funktioniert das nicht. Nach einigen Fehlversuchen habe ich mal sie Temperatur gemessen und am Ende der Laufzeit waren es 48 C. Das ist meines Wissens zu viel, also habe ich mit einer Zeitschaltuhr gebastelt und bekomme jetzt 36-38 C hin. Am Ergebnis hat sich nicht viel geändert. Ich nehme Milch ( Frischmilch, länger haltbare und H--Milch habe ich schon probiert) und 2 EL Naturjoghurt, dann lasse ich den Joghurtbereiter ca. 12 h laufen und raus kommt bestenfalls Trinkjoghurt. Ich hätte aber gern cremigen oder stichfesten Joghurt. Kann mir jemand einen Tipp geben?
      Katzen sitzen immer an der falschen Seite einer Tür.
      Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus.
      Yolanda, Florida
      Ich mach ja jetzt schon ne Zeit lang meinen Joghurt wie ich oben beschrieben habe. Es funktioniert so gut wie immer!

      @ Kaso: Wenn der Joghurt zu dünn bleibt, war vermutlich die Milch immer noch zu warm. Ich teste die Temperarur schlicht und einfach mit (m)einem Finger. Erst wenn sie wirklich nur noch lauwarm ist, gebe ich den Joghurt dazu, verrühre ihn gut mit einem Schneebesen, schütte das Ganze in ein großes Glas (war mal ´n Gurkenglas) und ab damit in die Kühlbox, die ja auch warm hält. 10 - 12 Stunden, nicht länger, denn sonst hast Du wieder Suppe. Der fertige Joghurt ist herrlich cremig und schmeckt - jamjamjamjam - läkkaaaaaaa. :zp

      Versuch´s einfach nochmal. Es geht gaaaz easy. Ich wünsch Dir gutes Gelingen.

      Kaso schrieb:

      Ich hätte aber gern cremigen oder stichfesten Joghurt.

      Ich denke schon, das hängt an der Temperatur. Da hatte ich wohl Glück, dass mein Gerät die Temperatur richtig einstellt.
      Das würde ich aber reklamieren.

      Ein zusätzliche Möglichkeit, den Joghurt schnittfester zu machen, ist 2 EL Magermilchpulver dazu geben.
      Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

      Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

      Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante
      Die Temperatur stimmt, ich hänge mein Backofentermometer die ganze Zeit hinein. Ich nehme bisher kalte Milch ( vorgewärmt habe ich auch schon probiert) lasse dann das Gerät so lange laufen bis 35 C erreicht sind und schalte dann die Zeitschaltuhr dazwischen und bleibe dann konstant bei 37-38 C. Bei dieser Temperatur läuft der Joghurtbereiter dann ca. 8-10 h.
      Diese Temperatur ist bei den Joghurtkulturen von J. Pütz angegeben.Bisher habe ich immer Naturjoghurt genommen, die Kulturen sind dann der nächste Versuch.

      Das Gerät ist übrigens bereits der zweite Versuch. Die Rückgabezeit ist vorbei, Garantie läuft noch, aber die nutze ich erst wenn ich es sicher nicht hin bekomme. Weil einen dritten Versuch wird es nicht geben :( Dann habe ich die Nase voll. Ich bin auch nicht die einzige, wenn man die Bewertungen bei Amazon liest,taucht das immer wieder auf. Leider gibt es auch keine besseren Alternativen.

      Katzen sitzen immer an der falschen Seite einer Tür.
      Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus.
      Yolanda, Florida
      Hm, grübel, grübel..... :?

      Warum will man eigentlich mit Gewalt eine Maschine benutzen, die Strom kostet und NICHT funktioniert
      ??????????????? - Wo´s doch ne einfache Methode gibt ohne Maschine, die auch FUNKTIONIERT????????

      Grübel, grübel........ :staun ;)

      Maschine hin oder her - ich verlass mich da lieber auf das Gefühl in meinem Finger - und das funzt! :yes

      Vllt. doch nochmal probieren? :dadr:
      Nun ja, ich habs erst mit einer Thermoskanne probiert, da blieb der Joghurt beim ersten Mal flüssig (40C)und beim zweiten mal (45C)ist die Milch geronnen. Da habe ich mir gedacht, ein Joghurtbereiter hält die richtige Temperatur, da brauche ich mir darum keine Gedanken machen :!
      Das ein Gerät, dessen einzige Funktion es ist, eine für Joghurt geeignete Temperatur herzustellen, genau damit ein Problem hat, konnte ich ja nicht ahnen :zip
      Und zu den anderen Fragen:
      Du verbrauchst auch Strom, um das Wasser zu erhitzen. Der Joghurtbereiter verbraucht nur 9 Watt in der Stunde, ist also extrem günstig im Verbrauch.
      Eine Thermobox müsste ich auch erst kaufen.
      Und ... Ich WILL jetzt wissen, warum das bei mir nicht klappt :haha
      Heute startet der nächste Versuch!
      Katzen sitzen immer an der falschen Seite einer Tür.
      Lässt man sie raus, wollen sie rein - lässt man sie rein, wollen sie raus.
      Yolanda, Florida