Clickern - Tipps und Tricks

      Marani schrieb:

      und mit beiden zusammen clickern kannst du auch nicht? Ich frag mich, wie die das machen mit mehreren Katzen, wo immer brav die andere wartet, bis sie dran ist... ich hab hier nur "Leckerchen-Luder"... :ko
      Beide zusammen geht leider nicht, weil Pippin super eifersüchtig ist, sich immer zwischen mich und Nanuk drängelt und Nanuk sogar das Leckerchen aus dem Maul klaut :no Davon bin ich irgendwann völlig genervt, sodass ich nicht mehr ruhig genug bin, um mit Nanuk zu clickern, weil ich immer Pippin aus dem Weg pflücken muss. Das in den Vordergrund drängeln von Pippin irritiert Nanuk auch und er bricht häufig ab, wenn er eigentlich gerade einen Trick machen wollte.

      Marani schrieb:

      Edith: macht es eigentlich beim konditionieren Sinn, grundsätzlich JEDES Leckerchen mit dem Geräusch zu verknüpfen? Sie kriegen ja zwischendurch auch manchmal was (wenn ich heimkomme z. B.) - ach ja und ich knuddel Milo auch und verknüpfe das auch mit "merci", weil ich mir dachte, ich hab nicht immer Leckerchen in der Tasche, wenn ich ihn mal "abrufen" will (was auch ein Trainingsziel ist... Mädels in Ruhe lassen), dann soll es doch zumindest ne ordentliche Knuddeleinheit geben (oder ist die Idee doof?)
      Es muss ja nicht immer ein Leckerchen auf dein Merci folgen. Es geht ja um positive Verstärkung beim Clickern und das ist ein Streichler zweifelsohne :-)Jedes Leckerchen würde ich nicht mit dem Geräusch in Verbindung bringen, denn beim Clickern sollen die Katzen ja eine positive Rückmeldung auf ein erwünschtes Verhalten bekommen,was ja nicht bei jedem Leckerchen zwischendurch der Fall ist. Hilfreich ist es, wenn du die Clickersession mit einem festen Ritual beginnst, sodass deine wissen, dass nun Arbeit auf dem Plan steht :D

      Duedi schrieb:

      Dann hattest du mir den Tipp schon mal gegeben, mit dem Glasdeckel :D Das hat leider null funktioniert. Aber gut, wir haben auch keine Löcher drin. Maja hat geschaut, bisschen getatzelt und ist dann abgehauen. War ihr viel zu langweilig :D
      Falls Maja eine liebe Katze ist, kannst du das Leckerchen auch auf den Boden legen und dann deine Hand drüber halten. Ich hatte dabei allerdings ziemlich schnell eine Kralle im Finger und bin dann zu dem Topfdeckel gewechselt ;)
      ANZEIGE
      So hab ichs auch versucht, bringt gar nix :D Wenn sie es nicht kriegt nach bisschen schnuppern und mit der Pfote (ohne Krallen^^) tatzeln, dann geht sie und ist dann auch erstmal nicht mehr zu motivieren. Aber ich weiß nicht, vielleicht legt sie sich nicht hin, weil sie das so auch so selten macht. Ich glaube Platz wird nix mehr bei uns :haha

      Ist so schade, weil dann ja auch rollen nicht so gut geht. Vielleicht kann ichs aus "Tote Katze" raus machen :D
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti

      Duedi schrieb:

      Ist so schade, weil dann ja auch rollen nicht so gut geht. Vielleicht kann ichs aus "Tote Katze" raus machen :D
      Kann Maja denn Tote Katze? Dafür habe ich Nanuk zuerst Platz beigebracht :roll Was genau für Leckerchen nimmst du denn? Für schwere Sachen, wie Platz oder Tote Katze habe ich Nanuk frisches Hühnchen abgekocht. Dem Geruch konnte er nicht wiederstehen und ist dran geblieben ;) Besondere Tricks erfordern besondere Leckerchen :haha

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Brinker“ ()

      Wie ist das eigentlich, wenn man ein paar Monate Pause beim Clickern gemacht hat. Muss man dann nochmal bei Null - also Konditionierung - anfangen?
      Sie waren auch beide nicht besonders schnell... ich war gerade mal bis zum den Targetstab mit der Nase berühren gekommen...

      Brinker schrieb:

      Duedi schrieb:

      Ist so schade, weil dann ja auch rollen nicht so gut geht. Vielleicht kann ichs aus "Tote Katze" raus machen :D
      Kann Maja denn Tote Katze? Dafür habe ich Nanuk zuerst Platz beigebracht :roll Was genau für Leckerchen nimmst du denn? Für schwere Sachen, wie Platz oder Tote Katze habe ich Nanuk frisches Hühnchen abgekocht. Dem Geruch konnte er nicht wiederstehen und ist dran geblieben ;) Besondere Tricks erfordern besondere Leckerchen :haha
      Noch nicht. Aber ich denke, sie könnte es problemlos. Maja lässt sich total oft einfach auf die Seite plumpsen. Das klingt schon nach toter Katze, weil es so richtig rumpst dabei :D Also ich würde sie wohl eher "erschießen" bei dem Trick und Maja fällt auf die Seite :haha
      Ich nehm immer unser Trofu, aber stimmt, ich könnte es mal mit richtigem Fleisch versuchen. Abgekocht würde sie es zwar nicht Essen, aber roh würde sie hoffentlich alles dafür tun :D

      shyline1 schrieb:

      Wie ist das eigentlich, wenn man ein paar Monate Pause beim Clickern gemacht hat. Muss man dann nochmal bei Null - also Konditionierung - anfangen?
      Sie waren auch beide nicht besonders schnell... ich war gerade mal bis zum den Targetstab mit der Nase berühren gekommen...
      Ich werd auch nochmal ein, zwei Konditionierungseinheiten machen. Maja kann ihre Tricks zwar noch super auf Abruf, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie noch den Klick-Ton kennt. Es kann denke ich mal nicht schaden :)
      Liebe Grüße, Düdi mit Maja, Abby und Pearl :herz-pfeil
      Für immer unvergessen :stern Horsti
      ich glaub, ich hab mit Milo vorhin "komm" trainiert :D mehr oder weniger unbeabsichtigt... er war aber recht unkonzentriert (warum auch immer...), also teste ich morgen mal, ob er's wirklich geschnackelt hat :D
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      ich hab mich gestern an den ersten trick, beim clickern gemacht: auf die Decke gheen, so war es in einem tollen blog beschrieben. aber irgendwie hat mein timing einfach nicht gepasst.....und es ist schwierig, weil eine im badezimmer nach der anderen mauzt...naja, heut nochmal probieren :D :D
      Schuhe machen nicht glücklich?! Frag doch mal Cinderella! :haha
      Der Blog ist super. Habe noch nicht alles durchgelesen, aber die ersten Übungen und bin dabei nach und nach die mit meinen zu machen.
      basalicanter: die Übungen an sich, auch die mit der Decke klappt nicht beim ersten Mal, da muss man geduld haben, das video ist aus einzelenen Trainingseinheiten zusammen egschnitten, die katze dort hat es auch nicht gleich bei ersten Mal gemacht.
      Um das Timing besser hinzubekommen, kannst Du es erst einmal für Dich üben bzw. erst einmal mit einem anderne Menschen, Übungen dazu werden am Amfang auch beschrieben.
      Viele Grüße von Chrissie mit ihren Fellnasen: Nelly, Findus, Beppo, Knubbel & Piri :love: und vier im Herzen: Timmy, Beppo, Balou und Lissy (vermisst) :love: und Stolze Patentante von Fellnasengangs Ernie und Tamino vom Katzentraum :love:
      also bei Milo bin ich grad wieder zurück zur Konditionierung... :D bzw. er hat vermutlich mich drauf konditioniert, dass ich Leckerchen einfach so rausrücke... :D

      er ist superschlecht konzentriert, kA wie ich das verbessern kann... Tür zu macht es auch nicht besser, er dreht sich echt permanent um und guckt, ob/wer/was hinter ihm ist... gibt es paranoide Katzen :?
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen