Handaufzucht - Kitten das Angreifen menschlicher Gliedmaßen abgewöhnen

      >>> 1 Jahr später <<<

      Ich ging jetzt bei Henry und Limon – so hießen die Beiden – ein und aus.

      Dann veränderte sich plötzlich Alles!

      Wir tobten ein wenig und ich genehmigte mir – wie immer – einen Happen von dem leckeren Futter, als Limon mir in den Po biss. Es tat ziemlich weh, aber ich dachte „Endlich hat er verstanden, wie man spielt!“ und begann mit ihm zu raufen. Dabei traf ich – aus Versehen – mit meinen Hinterpfoten sein Auge. So doll, dass er blutete!
      Ihr müsst mir glauben, dass ich das nicht wollte! Aber Limon rastete völlig aus. Jetzt wurde es ernst! Die Bisse wurden immer schmerzhafter, und ich war übersät mit Kratzern von seinen scharfen Krallen. Das Schlimmste aber war, dass Henry mich total wütend anstarrte. „Es war ein Versehen!“ miaute ich leise. „Das musst Du mir glauben! Wir sind doch Brüder! BITTE!!!“.

      ——————

      Tagelang saß ich nach dem Unfall im Garten der Beiden und hoffte, dass Henry sich beruhigte. Sobald ich aber in die Nähe der durchsichtigen Tür kam, fauchten sie mich an.
      Ja!!! Ich weiß inzwischen, dass das „VERSCHWINDE!“ heißt…
      Ich fühlte mich so allein… Und alles nur, weil mir ein Missgeschick passiert ist… Weil Limon mich nicht verstand… Oder nicht verstehen wollte… Der hatte doch von Anfang an was gegen mich… Ich wurde wütend!

      >>> Heute <<<

      Heute bin ich immer noch alleine… Na und?! Die meisten Katzen sind blöde Arschlöcher! Vor allem dieser Limon! Wenn ich den alleine erwische, ist er dran! Und das endet dann mit Sicherheit nicht nur mit einem blutenden Auge!
      Dummerweise hat er Henry auf seiner Seite. Meinen Bruder der zu IHM hält... Dieser Verräter! Ich hasse ihn! Zu zweit auf einen… Diese feigen Hunde! Da habe ich natürlich keine Chance...
      So bleibe ich eben zuhause, wenn ich die beiden draußen herumstromern sehe. Unter meinem großen Holzkasten. Ganz hinten an der Wand und putze mich, wie meine Mama es getan hätte... Meine Augen brennen vor Wut... Und NEIN! Ich weine nicht! Ich hab nur ein Haar ins Auge bekommen!! UND JETZT VERPISST EUCH! LASST MICH ALLEIN. WIE ALLE ANDEREN AUCH!

      ——————

      Irgendwo weit weg in einer Höhle liegt eine Katzenmama und säugt ihre Jungen. Sie schaut sie liebevoll an, leckt ihnen über die noch geschlossenen Äuglein. Sie seufzt und denkt an die vielen Babys, die man ihr schon weggenommen hatte, aber ganz besonders an den kleinen Kerl, der sich so gerne an ihren Hals gekuschelt hat und sie hofft, dass es ihm gut geht… Dass er neue Geschwister gefunden hat und nicht alleine in einer fremden Höhle liegen muss. „Er war doch noch so klein… So viel hätte ich ihm noch beibringen müssen…“ flüsterte sie leise zu sich selbst.

      Sie seufzt und denkt mit Kummer daran, dass auch die Kleinen hier bald nicht mehr bei ihr sein dürfen…
      ________________________________
      (geschrieben von mir Selbst!)
      :( Schön geschrieben und es kommt alles an.... Danke dafür... :love:

      Es ist auch schön zu lesen, das du über deine Veränderung in deinem Leben berichtet hast, die eine Katze ausgelöst hat... und wie ich das verstanden haben MM...und seine Mitglieder dich zum Nach/Umdenken gebracht hat... so ging es mir vor vielen Jahren auch... es gab so viel was ich nicht wuste oder mir falsch beigebracht wurde... jetzt bin ich besser Informiert.. und lerne jeden Tag was neues nicht nur über Katzen ;)
      Crocket, Zora, Romeo, Julia, Chico, Rai, Hope, Tigger. Willow, Rhett, Roxy, Lucky, Uri, Luna, Liese + Anja
      ( :heilig * Tigro,Mini, Honey,Scarlett,Arcas,Lilly)

      ANZEIGE
      jetzt hab ich mich so gefreut, mal wieder was von euch zu lesen und dann so eine traurige Geschichte... aber wirklich schön geschrieben. Schade, dass es mit Speedy und Limon so gar nicht geklappt hat :((
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Tut mir leid. :-(
      Aber ich wollte die Geschichte teilen.

      Er tut mir so leid. Und es liegt daran, das Speedy sich wie die Axt im Walde verhält. Er hat einfach nie gelernt eine Katze zu sein. Das merkt man ihm in jeder Bewegung an. Armer kleiner Kerl. :-(
      um Himmels Willem, das soll dir nicht Leid tun :3some: die Geschichte ist einfach total rührend und ich bin bei sowas total nah am Wasser gebaut... sozusagen IM Wasser ;)
      Die Erde ist rund, damit die Menschen auch dann an ihrem Ziel ankommen, wenn sie in die falsche Richtung laufen

      Betrachte immer die helle Seite der Dinge oder reibe die dunkle, bis sie glänzt (Norman Vincent Peale)

      Kreatinin-Wert bei gebarften Katzen
      Das erinnert mich sehr an einen Kater den ich kenne und ist so rührend geschrieben. Danke! Eigentlich gehört diese Geschichte jedem erzählt, der der Meinung ist, Katzen zu früh und dann auch noch alleine aufzunehmen.
      Jede Katze sollte einen Partner haben dürfen, wenn sie es mag und im jungen Alter sowieso immer! Soviele Sachen kann der Mensch nicht ersetzen. Leider musste er das durchmachen. :(
      Liebe Grüsse
      von Nicole, dem Äffchen (im) Bamboo und der Erdmännchenlady Ziva.
      :love:
      Beobachte die Welt der Tiere und Du lernst Dich selbst kennen.
      Vielen Dank für das Lob! :)

      Und ja es ist wahr.. Das schlimme ist... der "echte" kleine graue Kater scheint sich kaum noch nach draußen zu trauen. Habe ihn nun seit Wochen mal wieder gesehen. Wahrscheinlich liegt er unter seinem Schrank, ganz hinten an der Wand.... und sehnt sich immer noch nach seiner Mama und seinen Geschwister. :-(