Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

puschi

Doppel-As

  • »puschi« ist weiblich
  • »puschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 585

Katzen: 2 (+2suesse Sternchen*)

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Februar 2012, 12:15

kolloidales silberwasser

kolloidales silberwasser....wird ja, wenn man es so liest, ganz gerne alternativ zur unterstützung bei giardien eingesetzt.
ich hatte mir jetzt mal eine flasche mit 25ppm bestellt. es aber noch noch nicht benutzt. ich zögere noch, weil meine beiden kleinen zur zeit eigentlich festen stuhlgang haben.

es soll ja alternativ als antibiotikum wirken.

meine frage: hat es sonst noch jemand angewendet, ausser bei giardien? meine frage ist, ob ich es miya geben soll, weil ja ihr ellenbogenaussenband geschädigt ist. bisher bekam sie ja nur schmerzmittel.
kann ihr es ihr unterstützend dazu geben?
:stern Minnie (1990- 25.04.2008) und Naomi (17.10.2006-29.10.2011)
:katzenkopf Miya und Nelo ( 29.08.2011)
Foto: Miya und Nelo

Tupamaros

Mitglied

  • »Tupamaros« ist weiblich

Beiträge: 143

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Katzen: 3

Katzenrasse: Sardinien-Mix

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 14:02

hi puschi
ich hab kolloidales silberwasser bisher äußerlich gegen entzündungen und wunden benutzt (super!) und innerlich bei viralen infektionen.
ellenbogenaussenbandschädigung sagt mir grad nicht so viel...ist das sowas wie ein bänderriss oder eine zerrung??
infos zum kolloidalen silberwasser kannst du auch hier nachlesen: http://www.katzentheke.com/katzentante/J…ilberwasser.htm

lieben gruß :-)
und immer im Herzen: Muselie, Topas, Samo und mein langer Wegbegleiter Dali

puschi

Doppel-As

  • »puschi« ist weiblich
  • »puschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 585

Katzen: 2 (+2suesse Sternchen*)

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:02

die seite mit dem link kannte ich schon.
benutzt du es für dich oder fuer die katzen?
ellenbogenaussenband geschädigt ist sowas wie eine prellung, einfach überdehnt, durch zu vieles toben....vermutlich
:stern Minnie (1990- 25.04.2008) und Naomi (17.10.2006-29.10.2011)
:katzenkopf Miya und Nelo ( 29.08.2011)
Foto: Miya und Nelo

Silberengel

Katzenphilosophin

  • »Silberengel« ist weiblich

Beiträge: 426

Wohnort: CH - Jurasüdfuss

Katzen: 1 Prinzessin & 3 Filous

Katzenrasse: Russisch Blau & Spanier

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:43

Hi puschi,

wir setzen das Silberwasser genau so ein wie Tupamaros und zwar bei Zwei- und Vierbeiner mit sehr grossem Erfolg.
Du kannst es natürlich auch präventiv geben, weil es sich dann einfach stärkend auf das Immunsystem auswirkt.

Das geschädigte Aussenband von Miya würde ich allerdings eher homöopathisch oder mit Schüssler Salzen behandeln. Traumeel wäre wohl bei der Indikation auch eine gute Wahl.
LG, Silberengel mit Lynnie, Khan, Diego & Bertie


Ich habe die Philosophen und die Katzen studiert, doch die Weisheit der Katzen ist letztlich um ein Weites grösser. - Hippolyte Taine

Anahid

Mitglied

  • »Anahid« ist weiblich

Beiträge: 88

Wohnort: Rossdorf

Katzen: 2

Katzenrasse: Maine Coon-Mixe

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 18. Februar 2012, 21:55

Hallo Zusammen,

darf ich fragen, wo Ihr das Silberwasser bestellt habt?
Ich habe im Weg mehrer Onlineshops gefunden - bin mir aber unsicher und würde mich über eine Empfehlung freuen.

Viele Grüße,
Anahid

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 370

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 18. Februar 2012, 22:51

Ich benutze schon lange KS, auch für die Katzen. Eigentlich meist mit guten Erfolgen. Sowohl innerlich als auch äußerlich.

Ich bestelle meistens hier: http://www.silberwasser-shop.eu/
Wenn du es aus der Apotheke haben willst, kannst du auch hier bestellen: http://www.bio-apo.de/kolloid-silber.191.0.html
Hier bekommst du auch unterschiedliche Konzentrationen, bis zu 100ppm.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Tupamaros

Mitglied

  • »Tupamaros« ist weiblich

Beiträge: 143

Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis

Katzen: 3

Katzenrasse: Sardinien-Mix

  • Private Nachricht senden

7

Sonntag, 19. Februar 2012, 08:28

wir bestellen in der katzetheke. den link hatte ich oben auch schon reingeschrieben. da stehen auch noch informationen zu den unterschiedlichen konzentrationen.
und immer im Herzen: Muselie, Topas, Samo und mein langer Wegbegleiter Dali

puschi

Doppel-As

  • »puschi« ist weiblich
  • »puschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 585

Katzen: 2 (+2suesse Sternchen*)

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 20. Februar 2012, 20:02

wolke: für was/bei was oder gegen was benutzt du es bei deinen katzen? in welcher ppm? und wieviel davon?

ich hatte meine flasche aus ner online-apotheke. 25ppm
was mich etwas verwundert hatte, das auf der flasche stand, nur für technische zwecke...hatte dann nochmal angerufen in der apotheke und die meinten, das müssen sie raufschreiben, aber man koenne es einnehmen, oder auch auf die haut schmieren. und es ist für katzen geeignet.

flaschen sind allerdings vom umtausch /widerrufsrecht ausgeschlossen, weil es ein Medikament ist, welches extra für einen angefertigt wird.
:stern Minnie (1990- 25.04.2008) und Naomi (17.10.2006-29.10.2011)
:katzenkopf Miya und Nelo ( 29.08.2011)
Foto: Miya und Nelo

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 370

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 20. Februar 2012, 20:40

Ich verwende meist 25ppm.
Ich nehm es bei Wunden etc. äußerlich.
Bei Giardien hab ich es mal ausprobiert, weil Luna kaum Medis reinzubekommen ist und hab ihr damit das Futter verwässert. Das hat aber nicht richtig geholfen.
Man kann es auch vorbeugend geben, um das Immunsystem zu stärken. Dann kann man es z.B. ins Trinkwasser geben.
Ich selbst hab es auch schon kurmässig gegen gewisse Zipperlein genommen.
Für die innerliche Anwendung nimmt man (glaub) bei Katzen 0,7ml pro kg Körpergewicht.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante