Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

ernchen

Eroberer

  • »ernchen« ist weiblich
  • »ernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 270

Wohnort: noch Berlin

Katzen: 5 !!

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 15. Januar 2010, 18:13

Zylkene ??

Hallo,

hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit Zylkene gemacht ?

Liebe Grüße

  • »Fleckenzwerg« ist weiblich

Beiträge: 7 319

Katzen: 6 + 1

Katzenrasse: Fleckenzwerge

  • Private Nachricht senden

2

Freitag, 15. Januar 2010, 18:45

ich kenn es nicht, aber der name kam mir bekannt vor, es gab hier ende letzten jahres schon mal einen thread: ich bin ein link
sehr viel informatives steht aber nicht drin, es scheint bisher (noch?) kein sehr gängiges präparat zu sein...
interessant find ich's schon, und werd mich mal mit tante google unterhalten, und gucken, was das überhaupt ist... :)
Grüssle von Flecki


Patenkatzis: Jessys Rheinländer Jungs, und Fratzbär's Naruna

GO 'CRUELTY FREE' : www.animalsliberty.de
:love:

ernchen

Eroberer

  • »ernchen« ist weiblich
  • »ernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 270

Wohnort: noch Berlin

Katzen: 5 !!

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 18. Januar 2010, 14:26

Tschuldigung, das hatte ich nicht gesehen.

Aber es scheint irgendwie schon zu wirken. :D

Zumindest bei einer Katze. Seit Donnerstag bekommen sie die Kapseln über das Essen. Morgens und abends jeweils eine Kapsel.

Meine beiden Katzen leben zwar schon seit 13 Jahren zusammen, seit letztes Jahr im Juni bei mir. Sie streiten sich nicht aber sie gehen sich aus dem Weg. Und immer wieder habe ich gesehen, dass die Getigerte versucht die Schwarze zu verdrängen.
Außerdem hatte die Getigerte des öfteren ihre Blase auf dem Bett entleert. Die Blase wurde geschallt und der Urin untersucht. Sie ist kerngesund.

Wahrscheinlich ist es jetzt noch zu früh um das beurteilen zu können.
Ich werde eine Woche abwarten und sehen wie es sich entwickelt.

LG

  • »3bißchenKatzen« ist weiblich

Beiträge: 213

Wohnort: 3...

Katzen: 3+

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Januar 2010, 21:57

ja ich habe erfahrung gemacht mit dem zylkene.
seit gut 3wochen gebe ich dieses mittel meiner "schizokatze".
ich bin begeistert. :eek :yes
meine "schizolatze" taut auf erkundet die wohnung, zeigt sich und quatscht .
der personifizeirte mut in gegenwart von den anderen katzen wird sie wahrscheinlich nie aber immerhin wohnt sie mit seitdem zylkene nicht mehr
nur im schlafzimmerschrank.
bei ihr schlug das zylkene recht schnell an innerhalb von 3-4 tagen gingen kleine veränderungen mit ihr vor.
meine tä meinte es sollte nach 14 tagen eine wirkung einsetzen spätestens.

gibt mittlerweile auch ein futter , ich glaub von rc wo der wirkstoff enthalten ist.
allerdings soll das medi höher dosiert sein und die wirkung dadurch eine bessere.

ernchen drück die daumen das es hilft.
Gruß Alex
sowie
4terrorknoten und 1 wirbelwind

Nightwish666

Kein Urlaub mehr :-(

  • »Nightwish666« ist weiblich

Beiträge: 961

Katzen: 2

Katzenrasse: Seele,Giftzahn

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Januar 2010, 22:00

Und wann wird das wieder abgesetzt? Ihr müßt das ja nicht ewig geben, oder? Ist die Gabe immer längerfristig oder läßt sich damit auch akute Angst behandeln?
Ich hoffe, damit Poldi die Angst vor Transportboxen und dem Tierarzt etwas nehmen zu können.
Grüße von Rüdiger und Poldi; und natürlich von mir, Kerstin

  • »3bißchenKatzen« ist weiblich

Beiträge: 213

Wohnort: 3...

Katzen: 3+

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Januar 2010, 22:08

bei meiner schizokatze ist erst einmal die gabe über 6-8wochen vorgesehen.
muss dazu aber sagen das ihre angst sehr ausgeprägt war/ist.
habe sie fast nur noch im schrank gesehen so gut wie nie in einem anderen teil der wohnung und wenn meine kater vor der geschlossenen tür gestanden hat hat sie das z.b. knurren angefangen oder ist voller panik in den schrank geschossen.
bin nun voller hoffnung das ich nicht mehr über eine abgabe nachdenken muss.

akute angst vor einer box oder dem ta? mmhh ist glaub ich nicht möglich da das mittel ja ne zeit braucht bis es anschlägt.
es sei denn du hast nen geplanten besuch beim ta dann mag das funktionieren.
Gruß Alex
sowie
4terrorknoten und 1 wirbelwind

Nightwish666

Kein Urlaub mehr :-(

  • »Nightwish666« ist weiblich

Beiträge: 961

Katzen: 2

Katzenrasse: Seele,Giftzahn

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Januar 2010, 22:19

Genau, ich würde versuchen, ihm das vor einem anstehenden Besuch zu verabreichen. Anders ist seine Panik, glaube ich, nicht zu bändigen. Er hat wirklich die nackte Angst. Und da er eh so ein Sensibelchen ist, fürchte ich, daß er danach ziemlich lange verschreckt sein wird :(
Wenn es da ne Hilfe gäbe...ich würde sie ihm geben.
Grüße von Rüdiger und Poldi; und natürlich von mir, Kerstin

  • »3bißchenKatzen« ist weiblich

Beiträge: 213

Wohnort: 3...

Katzen: 3+

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Januar 2010, 22:29

sprech doch mal mit deiner tä vielleicht wäre das futter ja auch ne variante.
ansonsten wäre eine planung über 14tage vor dem ta besuch nicht ungeschickt.
das mittel ist einfach zu verabreichen und hat meine süße angstkatze
wieder am leben in der wohnung teilnehmen lassen.
probier es aus das einzige was passieren kann ..... das es nicht wirkt....
dann hast du für 14 tage 8 euro verloren.... wenn es wirkt .... einen kater
der nicht ganz so verschreckt ist.
da es bei meiner so wirkt (was ich im vorfeld nicht geglaubt hätte) , bin ich überzeugt das es bei unsicheren , ängstlichen tieren hilft.
:D
Gruß Alex
sowie
4terrorknoten und 1 wirbelwind

Nightwish666

Kein Urlaub mehr :-(

  • »Nightwish666« ist weiblich

Beiträge: 961

Katzen: 2

Katzenrasse: Seele,Giftzahn

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Januar 2010, 22:35

Meine TÄ kannte es bis dato noch nicht.
Und ein anderes Futter möchte ich eigentlich nicht geben.
Außerdem nascht Rüdiger immer und der braucht das wirklich nicht ;)

Ich denke, ich frag nochmal die TÄ. Vielleicht hat sie ja mittlerweile davon gehört.

Wie siehts denn eigentlich mit Nebenwirkungen aus?
Anhängig werden die Katzen davon aber nicht, oder? :fear
Grüße von Rüdiger und Poldi; und natürlich von mir, Kerstin

ernchen

Eroberer

  • »ernchen« ist weiblich
  • »ernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 270

Wohnort: noch Berlin

Katzen: 5 !!

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:18

Hallo,

es ist wohl Milchzucker, das auch in der Muttermilch enthalten sein soll.

3bißchenKatzen, ich freue mich, dass es bei Dir so gut wirkt.
Meine bekommen es jetzt seit 6 Tagen. Die Getigerte hängt jetzt noch mehr an meinem Mann. Seit 3 Tagen setzt sie sich hinter ihm hin, maunzt und wenn er sich nicht sofort umdreht und den Bauch krault geht sie an seinem Rücken hoch.
Schlechte Beschreibung aber sieht total niedlich aus.
Seit 2 Tagen habe ich auch den Eindruck, dass die Schwarze mehr zum Schmusen kommt.
Und heute morgen haben beide von einem Teller gegessen :love:
Das habe ich seit dem sie bei mir sind noch nicht gesehen.

Spätestens nächste Woche muss ich zum TA, Med holen da werde ich fragen wielange es gegeben werden soll.

LG

käääks

Katzenforum Neuling

  • »käääks« ist weiblich

Beiträge: 40

Wohnort: Soest

Katzen: 2

Katzenrasse: Siam

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 20. Januar 2010, 13:02

also ich habe zyklene von meiner Tierarztpraxis empfohlen bekommen. Wollte eben einen TH aufmachen und fragen ob das jemand kennt, aber da hab ich glücklichweise diesen TH gesehen. Es basiert auf Milchsäure, ist Laktosefrei und hypoallergen. es hat wohl keinerlei nebenwirkungen auf das tier, es hilft wohl hund oder katz "von innen" ruhiger, weniger gestresst zu werden. es ist also kein beruhigungsmittel wie z.b. ne sedierung sondern wirkt von "innen". deswegen braucht es auch etwas bis es wirken kann, eine sedierung schlägt ja direkt an.

ernchen

Eroberer

  • »ernchen« ist weiblich
  • »ernchen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 270

Wohnort: noch Berlin

Katzen: 5 !!

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Februar 2010, 16:26

Zylkene bekommen sie weiterhin.

Die TÄ meinte, man könnte es praktisch immer weiter geben.

Ich bin immer noch begeistert. Die Getigerte hat ihre Blase nicht mehr im Bett entleert :D. Wir waren jetzt 2 Tage nicht da, die Schlafzimmertür war offen und es ist nichts passiert.

Und die Schwarze wird immer gesprächiger. Das ist total niedlich.
Sie versucht täglich ihren Schinken einzufordern und wenn sie ihn nicht bekommt (sie hat schon wieder zugenommen) schimpft sie.
Sie sucht jetzt auch viel öfter Gesellschaft.
Bei der letzten Blutentnahme am Mittwoch war sie auch wesentlich entspannter.

LG

  • »3bißchenKatzen« ist weiblich

Beiträge: 213

Wohnort: 3...

Katzen: 3+

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 18. April 2010, 17:58

hey wie läufts denn bei euch?
bei mir ist alles super zufrieden.
pepper ist nun regelmäßiger gast in der kompletten wohnung und
wird teilweise auch etwas frech . :D
einmal habe ich ne 14tägige pause eingelegt. allerdings hatte ich da glatt nach der zeit wieder ne urinpfütze direkt vorm leeren klo. :-(
Gruß Alex
sowie
4terrorknoten und 1 wirbelwind

Hexi

ღ weint ღ

  • »Hexi« ist weiblich

Beiträge: 11 610

Wohnort: Oberfranken

Katzen: DREI Bollerköpfe

Katzenrasse: British Kurzhaar

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 18. April 2010, 18:18

hier

scheint es das zu geben, aber ich weiss nicht wieviel Versand da noch drauf kommt...
Lieben Gruß von Hexi :hexhex: Felix, Spot und Sternchen Noah :kerze1:

cat_wag stolze Patentante von Lupus, Lenny und Bubu cat_happy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hexi« (18. April 2010, 18:19)


Christel

Lebende Foren Legende

  • »Christel« ist weiblich

Beiträge: 12 691

Wohnort: Berlin, aber lebe in Paris

Katzen: 1 & 2* im Herzen...

Katzenrasse: EKH

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. April 2010, 18:04

Raphi hat das die letzten Wochen auch bekommen. Anfangs half's ein bisschen aber zum Schluss gar nicht mehr. Aber bei Raphi handelte es sich nicht nur um Stress sondern um ein medizinisches Problem im Hirn. Dafür ist das Medikament dann doch nicht stark genug gewesen... :-(

Hier in F ist das Medikament jedenfalls gut und auch als nebenwirkungsfrei bekannt. :yes

Viele liebe Grüsse,
Christel
Es gibt keine bösartigen, falschen, hinterlistigen Tiere, nur vom Menschen fehlinterpretierte Verhaltensformen...

Lust auf Katzenschmuck? Mehr Infos per PN... ;)

Wolke

Katzenfänger, Mäusejäger, Wasserretter und

  • »Wolke« ist weiblich

Beiträge: 25 529

Wohnort: Wolkenhausen

Katzen: 8

Katzenrasse: Kunterbunt

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. April 2010, 21:40

Zitat

Original von Hexi
hier

scheint es das zu geben, aber ich weiss nicht wieviel Versand da noch drauf kommt...


Hierist es billiger (100 Stück) und versandkostenfrei.
Jede gute Hexe muss einen schwarzen Kater haben, sagt Adriano

Liebe Grüße, Wolke mit der Bande (2 Briten, 2 Amis, 2 Türken und 2 Russen)

Lillys, Milagritos' + Teppas-Patentante

Hexi

ღ weint ღ

  • »Hexi« ist weiblich

Beiträge: 11 610

Wohnort: Oberfranken

Katzen: DREI Bollerköpfe

Katzenrasse: British Kurzhaar

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 22. April 2010, 23:51

oh danke Frau Wolke :-)

OT: dein Video in deiner Signatur ist nimmer verfügbar :8
Lieben Gruß von Hexi :hexhex: Felix, Spot und Sternchen Noah :kerze1:

cat_wag stolze Patentante von Lupus, Lenny und Bubu cat_happy

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hexi« (22. April 2010, 23:52)


Finn_CH

Katzenforum Neuling

  • »Finn_CH« ist weiblich

Beiträge: 26

Wohnort: Schweiz

Katzen: 1

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 13. August 2010, 22:13

Hallo zusammen

Habe soeben eure Beiträge zu Zylkene gelesen. Mein Kater hat seit diesem Nationafeiertag in der Schweiz panische Angst vor der Knallerei (das letzte Jahr war es nicht so arg schlimm). Es wurde aber auch bereits einige Tage vorher gestartet und dauerte auch ein paar Tage nach dem Fest an. Ergebnis war jedes Mal, dass er unter mein Bett gekrochen ist und da zwei bis drei Stunden ausgeharrt hat. Bei Gewitter zeigt er keine Angstzustände, ich denke mal, dass kann er besser zuordnen oder natürlichen Ursprungs eruieren.
Kann ich Zylkene in der Schweiz denn in einer normalen Apotheke kaufen oder geht das nur über den TA?
Wäre auch an Alternativen interessiert, die nur temporär abgegeben werden müssen, denn er ist sonst nicht schreckhaft, nur das Feuerwerkzeugs lässt ihn förmlich erzittern. Mit Bangen sehe ich schon Sylvester entgegen, wenn die nächsten Knaller losgehen sollen. Ich habe es auch schon mit homöpatischen Beruhigungskügelchen probiert, eher mässiger Erfolg.

:-) Finn
Finn und sein Dosenöffner

SIN_Monica

Jungspund

  • »SIN_Monica« ist weiblich

Beiträge: 152

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

19

Montag, 23. August 2010, 10:40

Falscher Beitrag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SIN_Monica« (23. August 2010, 10:41)


Farinelli

♥♥♥ wünscht sich alle verlorenen Katzen gefunden♥♥♥ wünscht Mensch und Tier gesund!♥♥♥

  • »Farinelli« ist weiblich

Beiträge: 3 265

Wohnort: gleich bei Düsseldorf

Katzen: Myrthe, Priscilla, Maggie ,Smudo und mein Engel ♥ Karlchen ♥

Katzenrasse: 3 Hauskatzen 1 junger Bengel und ein ♥ Katerengel ♥

  • Private Nachricht senden

20

Freitag, 22. Oktober 2010, 12:25

So, nachdem ich hier im Forum so einiges über Zylkene gelesen habe, habe ich es mir auch bestellt.

Ich habe ja eigentlich 2 Problemkandidaten:
meine Maggie, die keine anderen Katzen mag, und deshalb lieber draussen lebt ( hat ein Häuschen mit Heizdecke für den Winter ) und meine Myrthe, die eifersüchtig aauf Maggie ist ( es sind eine Schildpatt und eine Glückskatze, mein Tierarzt meint, daß die immer etwas anders drauf seien.... :roll )

Wie dem auch sei, ich möchte Maggie dieses Jahr reinholen. Ich habe mir die Sureflap geholt, die ich einfach verkehrt herum einbauen werde ( sobald mein Hexenschuss sich verabschiedet hat :zp ).

Dass ich Maggie das Zylkene gebe, damit sie etwas selbstbewusster wird, habe ich schon verstanden.
Sollte Myrthe das denn auch bekommen? Soll das auch bei Eifersucht wirken?

Die, die ihr es schon länger ausprobiert habt:

Was gibt es zu berichten? :?
Die Fantastischen Vier

:katze :katze :katze :katze


Avatar made by Floydi :herz