Du bist nicht angemeldet.

petSpot Netzwerk Logo


Online Shops

User im Chat

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Katzenforum - MietzMietz.de. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Montag, 23. Juni 2008, 18:26

Euphrasia Globuli wieviele und wie geben?Und wie Tropfen geben?

Huhu ihr Lieben,

ich hab mir eben für Joschi Euphrasia Tropfen aus der Apotheke geholt,da er gereizte Augen zu haben scheint (sind nicht rot) aber es kommt abundzu etwas weisser Ausfluss raus,es scheint ihn aber noch nicht zu stören und er kneift auch nicht die Augen zu deswegen wollte ich es erstmal so probieren bevor wir ihn momentan in der Phase zum Tierarzt schleppen.

Nun würde ich gerne die Globuli morgen holen,weil ich ihm die Tropfen so nicht direkt ins Auge geben kann,dazu hat er noch zu viel Angst vor uns,deswegen hatte ich ihm die Auf meinen sauberen Finger gemacht und ins Auge an den Seiten etwas einmassiert.

Ich denke aber mal,dass das nicht ausreichen wird.Weiss jemand wieviel Globuli ich ihm dann morgen geben soll und wie ich ihm die am Besten geben?Weil sein Mäulchen öffnet er ja auch nicht...und wie teuer sind die Globuli?

Ich wollte die Tropfen erst auf ein Tuch machen,aber das Tuch saugt die ja sofort auf,das bringt dann ja auch nichts,Wattestäbchen das selbe...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MysticalMayestix« (23. Juni 2008, 18:27)


trinity84

unregistriert

2

Montag, 23. Juni 2008, 18:35

Hallöchen!

Du kennst ja unsere Krankengeschichte. ?( Ich habe damals, als wir noch so schnupfengeplagt waren, auch Euphrasia Globuli gegeben. 3-4 Stück pro Tag für die Kitten waren es damals. Für Joschi eventuell 5 pro Tag, würd ich jetzt mal sagen. Es ist ja nicht ganz so akut wie es damals bei mir war.

Ich hab sie den dreien immer mit einem winzigen Kleks Malzpaste gegeben. Die ist so klebrig, dass sie sie da nicht rauskriegen. Ich weiß ja nicht, ob er darauf steht?! Aber einen Versuch ist es wert, bevor Du ihm sie direkt ins Mäulchen geben musst... Unter einen Kleks Futter hat wahrscheinlich auch noch keinen Zweck, oder frisst er mittlerweile schon richtig?

Vom Preis her liegen die so um 5 bis 7 €.

Die Tropfen haben nur Sinn, wenn Du sie ihm direkt ins Auge geben kannst. So kommen sie ja garnicht da hin wo sie wirken sollen.

3

Montag, 23. Juni 2008, 18:38

Das hab ich befürchtet,da hab ich leider erst drüber nachgedacht als ich die Tropfen schon hatte,weil bei Aimée wäre das kein Problem gewesen aber Joschi ist ja noch nicht so zutraulich,leider.

Er frisst schon ganz normal mittlerweile aber eben so wie er gerne möchte und halt Nassfutter.Nur er müsste das Nassfutter,wo die drin sind,dann ja sofort fressen,oder?Weil sonst lösen die sich ja auf.

Unter die Vitamin oder Malzpaste könnte ich sie ihm geben,ja wobei ich nicht weiss,ob er die mag aber ein Versuch ist es morgen wert.

trinity84

unregistriert

4

Montag, 23. Juni 2008, 18:43

Stimmt, das NaFu muss er dann sofort fressen, damit die Dinger sich nicht auflösen. Hast Du denn immer Futter da stehen? Bei uns ist der Hunger sowieso immer groß bei zwei Fütterungen am Tag. Da wird eigentlich fast immer das gefressen was ich ihnen vorsetze, jedenfalls von den Katern.

Versuchs mal mit einer Paste, vielleicht nimmt er die ja gerne an. Sonst bleibt Dir nur noch eben das NaFu oder direkt ins Mäulchen geben. :-

blaubaerchen

hoffnungsvoller

  • »blaubaerchen« ist weiblich

Beiträge: 11 297

Wohnort: Schleswig-Holstein meerumschlungen

Katzen: 3 und 4 Sternchen

Katzenrasse: BKH/blau

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 23. Juni 2008, 18:45

Hallo Maike,

Du kannst die Globuli auch in die Aldi Sticks "einbacken".
Guck doch mal, ob er Dir die aus der Hand frisst oder zumindest die Sticks vom Boden aufnimmt.

Alles Gute für Euch :up
Gruß Evelyn und die Britenmädchen


Alles hat ein Ende nur die Wurst hat zwei

6

Montag, 23. Juni 2008, 18:50

Danke :-)

Momentan,da ich ja noch nicht so weiss wie groß sein Hunger ist,steht immer Nassfutter da,ja.

Aber dann hab ich ja schon mal 2 gute Ansätze mit der Paste und den Sticks,mal sehen irgendwie muss das morgen gehen.

So was doofes aber gut,dass es noch nicht so ausgeartet ist mit den Augen *auf Holz klopf* vielleicht kriegen wir das ja so wieder hin,also Daumen drücken.

7

Dienstag, 24. Juni 2008, 12:49

Danke nochmal für die Tipps,ich hab ihm heute Maltpaste gegeben,wo ich die Globulis reingedrückt hatte,bis auf eine hat er alle so zu sich genommen.

Ich hab ihm jetzt erstmal 5 gegeben.

Seine Augen sehen schon ein wenig besser aus :-)

trinity84

unregistriert

8

Dienstag, 24. Juni 2008, 13:10

:yes Klasse, freut mich! Ich drück die Daumen, dass ihr das schnell in den Griff bekommt!

9

Dienstag, 24. Juni 2008, 13:19

er hat keine verkrusteten Stellen mehr an den Augen,hoffentlich bleibt das auch so :yes

toll,dass es solche Mittelchen gibt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MysticalMayestix« (24. Juni 2008, 13:20)


Nancy

unregistriert

10

Dienstag, 24. Juni 2008, 14:06

1 Gabe Globulis bedeutet immer 3 Stück. Also so hab ich das gelesen. Wenn mehr benötigt werden, muss man die Anzahl der Gaben pro Tag erhöhen, aber immer bei 3 Globulis bleiben.

Dazu sollte immer mind. eine halbe Stunde Abstand vom Fressen liegen.

Schön, dass es hilft :-)

trinity84

unregistriert

11

Dienstag, 24. Juni 2008, 14:20

:? Also, meine THP hat mir damals zu drei bis vier Globuli pro Tag und Katze geraten. Und da Joshi ja doch um einiges größer bzw. älter ist als meine Kitten damals, dachte ich, dass sie mit 5 nichts falsch machen kann?!

miezemau

entschleunigt

  • »miezemau« ist weiblich

Beiträge: 5 640

Wohnort: Neuss

Katzen: 4 + zu viele * im Herzen

Katzenrasse: Norweger, Balinesin, Baliweger ;o)

  • Private Nachricht senden

12

Dienstag, 24. Juni 2008, 14:28

Eine Gabe Globuli wird nicht nach Gewicht des Tieres bemessen. Eine Katze bekommt 3 Globuli pro Gabe. Ein Mensch 5 Globuli!
Bei hohen Potenzen wird auch mal nur 1 Globuli verabreicht...

Hier wirkt nicht das Prinzip viel hilft viel :D

Euphrasia (auf deutsch: augentrost) ist ein wundervolles Mittel bei Augenerkrankungen. Ich gebe es immer sofort, wenn meine mal ein tränenendes Auge haben. Am nächsten Tag ist es dann immer weg.

Bei akuten Verläufen nimmt man eine niedrige Potenz:
also D6 oder D12

je langwieriger das Leiden besteht, umso höher geht man in der Potenz

z.B. D200 oder sogar C30

Die niedrigen Potenzen verabreicht man meistens 3 mal täglich oder in ganz akuten Fällen stündlich (dann aber nur 1 Globuli!), die hohen Potenzen einmal pro Tag alle 2-3 Tage! oder sogar wöchentlich!

trinity84

unregistriert

13

Dienstag, 24. Juni 2008, 15:27

:eek Oookay... Wieder was dazu gelernt. Vielleicht sollte ich die THP wechseln? Calisto soll für seine Nieren eine Gabe á 5 Globuli bekommen pro Woche...

Sorry, Maike, das wusst ich nicht!!

Judy

Eroberer

  • »Judy« ist weiblich

Beiträge: 1 502

Wohnort: Nürnberg

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

14

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:02

Zitat

Original von miezemau
Die niedrigen Potenzen verabreicht man meistens 3 mal täglich oder in ganz akuten Fällen stündlich (dann aber nur 1 Globuli!), die hohen Potenzen einmal pro Tag alle 2-3 Tage! oder sogar wöchentlich!


:eek Ups.... also da muss ich jetzt ja mal kurz nachhaken... :D

Hochpotenzen würde ich persönlich aber niemals wöchentlich oder gar alle 2-3 Tage geben. Ab 30er-Potenzen wäre doch eine Einmalgabe für ca. 5-6 Wochen angebracht, da hier bei zu häufiger Mittelgabe (vor allem bei trockener Gabe) erstens die Gefahr einer AMP besteht und zweitens kann es dann durchaus passieren, dass der Heilungsverlauf durch den häufigen gleichbleibenden Impuls im Organismus gestört bzw. ausgebremst wird. Also, bei Hochpotenzen würde ich immer erst die Zeit (5-6 Wochen) abwarten und erst wenn der Heilungsverlauf zum stoppen kommt dann bei Bedarf (also falls überhaupt noch nötig) erst eine weitere Gabe verabreichen. :-)

Liebe Grüße

Judy
Für die Welt bist du irgend jemand,
aber für irgend jemand bist du die Welt.

love_2

15

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:16

Ok NUN bin ich verwirrt ?(

also ich hab hier "Euphrasia D 6"

davon hatte ich ihm 5 Kügelchen in etwas Maltpaste gegeben.

Wieviele soll ich ihm denn nun davon geben und wie oft am Tag?1 Mal 3 Kügelchen?

Joschi wiegt relativ wenig und ist recht klein,ich würde mal so 4 Kg sagen,die er auf den Rippen hat.

Also hätte ich 3 Mal am Tag 1 geben sollen,um auf die 3 Globulis zu kommen? :?

Auf gut deutsch: ich hab ihm nun zu viel gegeben,richtig?

Nancy

unregistriert

16

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:37

Bei einer Potenz D6 gibt man 4-6 Gaben pro Tag.
Bei jeder Gabe 3 Kügelchen.

Wieviel er wiegt ist egal.

Bei einer Potenz von D12 reichen 2-3 Gaben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nancy« (24. Juni 2008, 16:40)


Judy

Eroberer

  • »Judy« ist weiblich

Beiträge: 1 502

Wohnort: Nürnberg

Katzen: 2

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:39

Hallo Maike,

Bei Niedrigpotenzen (D6) ist es so, wie miezemau auch schon geschrieben hat:
Die Anzahl der Globulis pro Gabe und die Häufigkeit der Gaben hängt nicht vom Gewicht ab. Das ist hier völlig unrelevant.
Für Katzen entspricht eine Gabe 3 Globulis. Und pro Tag verabreicht man in den meisten Fällen 3 Gaben täglich (somit also 3 x 3 pro Tag).

Dass er jetzt einmal 5 Globulis bekommen hat, davon wird er jetzt nicht gleich umfallen. :D
Mach dann einfach ganz normal mit 3 Globulis pro Gabe weiter.
Sollte sich der Zustand bessern und sich die Abstände zwischen den Beschwerden erhöhen, so kannst du die Anzahl der täglichen Gaben auch auf 1 oder 2 Gaben reduzieren.


Liebe Grüße

Judy
Für die Welt bist du irgend jemand,
aber für irgend jemand bist du die Welt.

love_2

18

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:40

ok und wie lange das ganze dann?Bis das weg ist oder noch darüber hinaus?

Puh,na wie gut,dass ich euch hab :D

Nancy

unregistriert

19

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:43

Wenn er gesund ist, gibts du noch 2 weitere Tage 1 Gabe und dann hörst du auf.

20

Dienstag, 24. Juni 2008, 16:44

Okay,danke nochmal an alle für die Auskünfte :up

steht ja leider auf den Packungen nicht drauf wieviele für Katzen gedacht sind :zp